Dr. Lippman

Dr. Lippman ist die Ärztin von Susan Delfino während diese auf einen Spender für eine neue Niere hofft. Nachdem Susan bewusstlos zusammenbricht, stellt sie fest, dass die Werte von jener immer schlechter werden. Da Dr. Lippman dies besonders an dem zu hohen Kreatininwert erkennt, versichert sie Susan, alles dafür zu tun, einen passenden Spender für sie zu finden. Allerdings macht sie ihrer Patientin auch bewusst, Dinge jetzt zu tun, die sie schon immer einmal tun wollte.

Nachdem Susan eine neue Niere von Beth Young bekommen hat, sieht sich Dr. Lippman die Werte bei der darauffolgenden Nachsorgekontrolle an. Dabei bemerkt sie den normalen Kreatininwert und das gut aussehende Blutbild. Obwohl Susan in ihren Augen eine Vorzeigepatientin nach einer Transplantation ist, rät sie ihr, Salz in Maßen zu essen und lieber noch zwei weitere Wochen auf sexuelle Aktivitäten zu verzichten. Nachdem sie von Susan erfährt, dass diese Dick Borrows im Dialysezentrum besuchen möchte, offenbart Dr. Lippman, Dick sei diese Nacht im Krankenhaus aufgenommen worden.

Beim nächsten Nachsorgetermin verblüfft Susan Dr. Lippman mit der Frage, ob es normal sei, dass man sexuelle Träume vom Mann der Spenderin habe. Dabei offenbart jene, keine Psychologin zu sein, sie aber denkt, Susan habe die Träume von Paul Young nur, da sie anscheinend möchte, jenem solle es gut gehen. Nachdem Susan aber erwähnt, ihr eigener Mann Mike würde etwas gegen Kontakt mit Paul haben, gibt die Ärztin ihr zu verstehen, diese Entscheidung nur für sich selbst treffen zu können, da die Träume erst aufhören könnten, wenn Susan Paul besucht habe.

Daniela S. - myFanbase