Die Seherin

Ähnlich wie das Orakel kann die Seherin in die Zukunft blicken und hilft so der bösen Seite, Pläne gegen die Halliwell-Schwestern zu schmieden. Die erste Seherin taucht nach dem Tod des Orakels in der vierten Staffel auf, um dessen Aufgaben zu übernehmen. Leider hat sie nicht immer gute Nachrichten für die Quelle und muss dieser schon bald mitteilen, dass die guten Hexen zu stark sind, als dass sie von der bösen Seite besiegt werden könnten.

Nach dem Tod der Quelle, macht sich die Seherin an Cole heran. Sie sagt ihm, dass er Dank Phoebe noch nicht von den dunklen Mächten kontrolliert werden kann. Gleichzeitig muss er erfahren, dass der mächtige Dämon Kurzon nach dem Verschwinden der Quelle die Unterwelt beherrschen will. Er könne ihn nicht besiegen, ohne die Hilfe der drei Schwestern.

Später berichtet die Seherin Kurzon, dass er die Schwestern vernichten müsse. Um wie viele Schwestern es sich handelt, sagt sie Kurzon jedoch nicht. Nachdem der jedoch erfährt, dass es sich um mehrere Hexen handelt, ergreift er die Flucht vor ihnen. Er verbündet sich mit der Seherin, die ihm offenbart, dass Phoebe einen Zauberspruch angewandt habe und es so jetzt eine junge und machtlose Phoebe gäbe. Er solle diese und somit auch die richtige Phoebe töten, doch auch diesmal funktioniert sein Plan nicht.

Als Cole von dem dunklen Plan der Seherin erfährt, ist er wütend, doch sie behält weiterhin die Kontrolle über ihn. Sie schafft es Cole zu überreden, Phoebe zu heiraten und mit ihr ein böses Kind zu zeugen. Sie schafft es ihren Plan immer weiter auszubauen. Nachdem Phoebe schwanger ist, wird Cole zur neuen Quelle und Phoebe zur Königin der Unterwelt. Es scheint, als wolle die Seherin selbst zur neuen Quelle werden, denn sie eifert nach immer mehr Macht und will Phoebes ungeborenes Kind, um an Coles Macht zu gelangen. Sie schafft es den Mächtigen Dreien eine Falle zu stellen und überträgt das Kind in ihren Bauch. Damit ist sie die neue Quelle und hat die Macht über die gesamte Unterwelt. Doch die Freude ist nicht von langer Dauer. Die Macht des ungeborenen Kindes ist so groß, dass die Seherin sie nicht kontrollieren kann. Sie wird vernichtet, genau wie der Rest der anwesenden Dämonen.

Als Cole an seinem Geburtstag zu einem Avatar wird und in einer Art Parallelwelt landet, ist die Seherin noch immer am Leben und seine Beraterin.

In der siebten Staffel erscheint eine zweite Seherin, die für Leo herausfinden soll, wer seinen Sohn angegriffen hat. Sie zeigt ihm, dass er selbst die einzige Gefahr für seinen Sohn darstellt. Später taucht sie ein weiteres Mal auf, als sie dem Dämon Serk hilft, sowohl erneut an seine Kräfte zu gelangen, als auch die Schwestern anzugreifen.

Einige Zeit später kommt es zu einer unerwarteten Wendung. Die Seherin ist auf den Schutz der drei Schwestern angewiesen, da Zankou hinter ihr her ist. Sie bittet die Halliwells darum sie zu einem Menschen zu machen, da Zankou ihr dann nichts mehr anhaben könne. Um zu beweisen, dass ihre Absichten gut sind, gibt sie ihnen als Gegenleistung Informationen über die Avatare. Leo verhandelt in der Zwischenzeit mit den Ältesten über die Verwandlung. Phoebe möchte unterdessen weitere Beweise für den guten Willen der Seherin. Diese erzählt ihr, dass sie endlich gut sein möchte. Sie habe schon lange gewusst, dass die gute Seite die bessere sei, doch sie habe es nie fühlen können. Um Phoebe vollkommen zu überzeugen, zeigt sie ihr eine Vision. In dieser kann Phoebe nicht nur ihre Neffen Wyatt und Chris sehen, sondern auch ihre eigene kleine Tochter. Leider können die Schwestern die Seherin nicht retten, als Zankou einen Überraschungsangriff startet.

Catherine Bühnsack - myFanbase