Andy Serkis

Peters Jacksons "Herr der Ringe - Die Gefährten"-Trilogie hat Filmgeschichte geschrieben. Die Filme gewannen insgesamt 17 Oscars, waren überragende kommerzielle Erfolge und erhielten euphorische Rezensionen. Die Kritiker konnten sich gar nicht begeistert genug über die Transformation von J. R. R. Tolkiens komplexer literarischer Vorlage auf die große Leinwand äußern. Unter den zahlreichen Figuren Mittelerdes gab es eine, die das Publikum ganz besonders faszinierte und verstörte, aber auch tief berührte: das verschlagene, innerlich vollkommen zerrissene Geschöpf Gollum. Andy Serkis war der Mann, der dem am Computer animierten Wesen Gestik, Mimik und Stimme verlieh und so weltweit bekannt wurde.

Andrew Clement G. Serkis wurde am 20. April 1964 in Ruislip Manor, Middlesex (Großbritannien) als eines von fünf Kindern von Lylie und Clement Serkis geboren. Sein Vater, ein irakischer Gynäkologe armenischer Herkunft, hieß mit Nachnamen ursprünglich Sarkisian. Seine Mutter arbeitete als Lehrerin für körperlich behinderte Kindern. In Andy Serkis' ersten zehn Lebensjahren pendelte er aufgrund der ärztlichen Tätigkeit des Vaters in dessen Heimatland zwischen London und Bagdad hin und her. Zudem reiste die Familie viel durch den Mittleren Osten. Da auch die Mutter von ihrer Arbeit stark in Anspruch genommen wurde, zogen Au Pairs Andy, die drei Schwestern sowie seinen Bruder auf.

Nach dem Schulabschluss an der St. Benedict's School für Jungen begann Serkis ein Studium der Darstellenden Künste an der Lancaster University im Nordwesten Englands, wobei er sich für Theater als Nebenfach entschied. Im Nuffield Studio begann er an der Bühnengestaltung und Produktion von Theaterstücken mitzuarbeiten. Nachdem Serkis am Ende des zweiten Semesters die Hauptrolle in Barrie Keeffes Stück "Gotcha" mimte, entdeckte er seine Leidenschaft fürs Schauspielern und studierte daraufhin für die folgenden vier Semester Theater im Hauptfach. Im letzten Studienjahr fing er an, hinter den Kulissen des lokalen Dukes Playhouse zu arbeiten, um anschließend für dieses nach Universitätsabschluss anderthalb Jahre lang als Schauspieler in mehreren Produktionen aufzutreten. Unmittelbar danach schloss sich der Jungdarsteller verschiedenen durchs Land reisenden Theatergruppen an, wohlwissend dass er dafür keine Bezahlung erhalten würde. 1990 ließ Serkis sich in London nieder, wo er weiterhin auf der Bühne stand.

Sein Fernsehdebüt erfolgte 1989 in der britischen Serie "The New Statesman". Im Laufe der 1990er Jahre trat Serkis in einer Vielzahl heimischer Fernsehproduktionen auf, bei denen es sich in erster Linie um (Mini-)Serien handelte. In "The Jolly Boy's Last Stand" (2000) einem seiner frühen Filmauftritte, war er an der Seite von Sacha Baron Cohen zu sehen.

1999 erhielt Serkis die Rolle des Sméagol/Gollum. Seine Mitarbeit an Peter Jacksons Mammutprojekt nahm vier Jahre in Anspruch, die Serkis überwiegend in Neusseeland, getrennt von seiner Familie, verbrachte. Ursprünglich sollte er der unheimlich anmutendenden Kreatur nur die Stimme verleihen, doch Jackson erkannte rasch, wie bedeutsam der gesamte Körpereinsatz des Briten für die Darstellung der Figur war, weswegen auf die Motion-Capture-Technik zurückgegriffen wurde, bei der Serkis' Gesicht sowie sein von einem hautengen CGI-Anzug umgebener Körper mit zahlreichen Markern bestückt wurde. So konnte jede noch so kleine Regung aufgenommen und in ein vom Computer lesbares Format abgeändert werden. Jenes wiederum analysierte die Bewegungen, ehe es diese auf ein virtuell erstelltes 3D-Modell übertrug. Mit dem Kinostart von der "Der Herr der Ringe – Die zwei Türme" (2002) wurde Serkis international bekannt. Von Kritikern gefeiert und mit Preisen und Nomierungen bedacht, galt er bald als potenzieller Kanditat für einen Oscar als bester Nebendarsteller. Allerdings lehnte die Academy einen am Computer generierten Charakter als unzulässig ab.

Über die Zeit der Dreharbeiten verfasste Serkis das Buch "Gollum: Auf die Leinwand gezaubert". In diesem schreibt er nicht darüber, wie er Zugang zur Rolle fand, sondern erzählt auch private Dinge, wie beispielsweise, dass er – der Vegetarier – während der Dreharbeiten anfing, Fisch zu essen.

Der Mime blieb auch nach dem immensen Erfolg der Fantasy-Saga der Motion-Capture-Technik treu. So verkörperte er den titelgebenden Riesenaffen King Kong (2005, er spielte zudem den Schiffskoch), den Schimpansen Caesar in "Planet der Affen: Prevolution" (2011) sowie Captain Haddock in "Die Abenteuer von Tim und Struppi – Das Geheimnis der 'Einhorn'" (2011). In "Der Hobbit" (Dezember 2012) wird er – diesmals auch als zweiter Regisseur tätig – erneut als Gollum zu sehen sein.

Aber nicht jede seine Filmrollen wurde am Computer animiert. So spielte Serkis unter anderem in "30 über Nacht" (2004, mit Jennifer Garner), "Prestige – Die Meister der Magie" (2006, mit Hugh Jackman und Christian Bale) und "Tintenherz" (2008, mit Brendan Fraser und Helen Mirren). Mehrfach mimte er real existierende Figuren, wie den Serienkiller Ian Brady in "Die Moormörderin von Manchester" (2006, Golden-Globe und BAFTA-Nominierung für Serkis) oder den Punkrocker Ian Dury in "Sex & Drugs & Rock & Roll" (2010, zweite BAFTA-Nomierung). Für die auf einer Vorlage von Charles Dickens basierende Mini-Serie "Klein Dorrit" (2008) wurde er für den Emmy vorgeschlagen.

Abseits der Leinwand war er 2007 in die Entwicklung des Videospiels "Heavenly Sword" der Firma Ninja Theory involviert. Zu seinem vielfältigen Aufgabenbereich als Dramatic Director gehörte unter anderem die Organisation des Castings, das Storydesign und die Leitung der Motion- Capture-Aufnahmen. Im selben Jahr arbeitete Serkis bei der Erstellung von "Enslaved: Odyssey to the West", einem weiteren Spiel Ninja Theorys mit.

Seit dem 22. Juli 2002 ist der Darsteller mit der Schauspielerin und Sängerin Lorraine Ashbourne verheiratet. Das Paar hat drei gemeinsame Kinder; Sonny, Ruby und Louis George. Derzeit lebt die Familie in London.

Maren Langos - myFanbase

Filmographie (Schauspieler)

2018Black Panther als Ulysses Klaue
Originaltitel: Black Panther
2017Star Wars: Episode VIII - Die letzten Jedi als Snoke
Originaltitel: Star Wars: Episode VIII - The Last Jedi
2015Marvel's Avengers: Age of Ultron als Ulysses Klaue
Originaltitel: Marvel's The Avengers 2: Age of Ultron
2015Star Wars: Das Erwachen der Macht als Supreme Leader Snoke
Originaltitel: Star Wars: The Force Awakens
2014Planet der Affen: Revolution als Caesar
Originaltitel: Dawn of the Planet of the Apes
2013Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere als Gollum
Originaltitel: The Hobbit: There and Back Again
2012The Spider als Everett
Originaltitel: The Spider
2012Der Hobbit: Eine unerwartete Reise als Gollum
Originaltitel: The Hobbit: An Unexpected Journey
2011Planet der Affen: Prevolution als Caesar
Originaltitel: Rise of the Planet of the Apes
2011Death of a Superhero als Dr. Adrian King
Originaltitel: Death of a Superhero
2011Wild Bill als Glen
Originaltitel: Wild Bill
2011Die Abenteuer von Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn als Captain Haddock
Originaltitel: The Adventures of Tintin
2010Sex & Drugs & Rock & Roll als Ian Dury
Originaltitel: Sex & Drugs & Rock & Roll
2010Brighton Rock als Colleoni
Originaltitel: Brighton Rock
2010Konferenz der Tiere als Charles (Stimme, Englische Version)
Originaltitel: Konferenz der Tiere
2010Burke and Hare als William Hare
Originaltitel: Burke and Hare
2010Accused als Liam Black
Originaltitel: Accused (#1.04 Liam's Story)
2009Suicide Man als Taxi despatch (Stimme)
Originaltitel: Suicide Man (Kurzfilm)
2008The Cottage als David
Originaltitel: The Cottage
2008 Einstein and Eddington als Albert Einstein
Originaltitel: 2008 Einstein and Eddington (TV)
2008Little Dorrit (TV) als Rigaud
Originaltitel: Little Dorrit (TV)
2008Tintenherz als Capricorn
Originaltitel: Inkheart
2007Extraordinary Rendition als Maro, Interrogator
Originaltitel: Extraordinary Rendition
2007Sugarhouse als Hoodwink
Originaltitel: Sugarhouse
2006Stingray als Stingray (Stimme)
Originaltitel: Stingray (Kurzfilm)
2006Stormbreaker als Mr Gin
Originaltitel: Stormbreaker
2006Prestige – Die Meister Magie als Alley
Originaltitel: The Prestige
2006Flutsch und weg als Spike (Stimme)
Originaltitel: Flushed Away
2006Die Moormörderin von Manchester als Ian Brady
Originaltitel: Longford (TV)
2006Simon Schama's Power of Art als Vincent Van Gogh
Originaltitel: Simon Schama's Power of Art (#1.06 Van Gogh)
2005Stories of Lost Souls als Granny/Rastafarian/Hunter Jackson (segment "Standing Room Only")
Originaltitel: Stories of Lost Souls
2005King Kong als Kong/Lumpy
Originaltitel: King Kong
2004Standing Room Only als Granny/Rastafarian/Hunter Jackson
Originaltitel: Standing Room Only (Kurzfilm)
200430 über Nacht als Richard Kneeland
Originaltitel: 13 Going on 30
2004Blessed als Father Carlo
Originaltitel: Blessed
2004Spooks - Im Visier des MI5 als Riff
Originaltitel: Spooks (Episode #3.8) (TV)
2003Die Simpsons (TV) als Cleanie
Originaltitel: The Simpsons (#14.18 Dude, Where's My Ranch?) (TV)
2003Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs als Gollum/Sméagol
Originaltitel: The Lord of the Rings: The Return of the King
200224 Hour Party People als Martin Hannett
Originaltitel: 24 Hour Party People
2002The Escapist als Ricky Barnes
Originaltitel: The Escapist
20022002 Deathwatch als Pvt. Thomas Quinn
Originaltitel: 2002 Deathwatch
2002Der Herr der Ringe – Die zwei Türme als Gollum
Originaltitel: The Lord of the Rings: The Two Towers
2001Der Herr der Ringe - Die Gefährten als Gollum / Witch-King (Stimme)
Originaltitel: The Lord of the Rings: The Fellowship of the Ring
2000Arabian Nights - Abenteuer aus 1001 Nacht als Kasim
Originaltitel: Arabian Nights (TV)
2000The Jolly Boys' Last Stand als Anthony 'Spider' Dale
Originaltitel: The Jolly Boys' Last Stand
2000Pandaemonium als John Thelwall
Originaltitel: Pandaemonium
2000Shiner als Mel
Originaltitel: Shiner
2000Jump als Shaun
Originaltitel: Jump (Kurzfilm)
2000Five Seconds to Spare als Chester
Originaltitel: Five Seconds to Spare
1999Shooting the Past als Styeman
Originaltitel: Shooting the Past (TV)
1999Touching Evil als Michael Lawler
Originaltitel: Touching Evil (#3.01 Innocent: Part 1, #3.02 Innocent: Part 2) (TV)
1999Topsy-Turvy - Auf den Kopf gestellt als John D'Auban
Originaltitel: Topsy-Turvy
1999Oliver Twist als Bill Sikes
Originaltitel: Oliver Twist (#1.02 Containing Fresh Discoveries, and Shewing That Surprises, Like Misfortunes, Seldom Come Alone, #1.03 Wherein Oliver Is Educated by His Friend Fagin and Delivered Over to Mr. William Sikes, #1.04 In Which All Is Revealed...) (TV)
1998Clueless als David
Originaltitel: Clueless (Kurzfilm)
1998Insomnia als Harry
Originaltitel: Insomnia (Kurzfilm)
1998Among Giants - Zwischen Himmel und Erde als Bob
Originaltitel: Among Giants
1998The Tale of Sweety Barrett als Leo King
Originaltitel: The Tale of Sweety Barrett
1998The Jump als Steven Brunos
Originaltitel: The Jump (Episode #1.1, Episode #1.2, Episode #1.3) (TV)
1997Loop als Bill
Originaltitel: Loop
1997Karriere Girls als Mr Evans
Originaltitel: Career Girls
1997The Pale Horse als Sergeant Corrigan
Originaltitel: The Pale Horse (TV)
1997Mojo als Potts
Originaltitel: Mojo
1996Kavanagh QC als MEM O'Brien
Originaltitel: Kavanagh QC (#2.03 The Burning Deck) (TV)
1996Stella Does Tricks als Fitz
Originaltitel: Stella Does Tricks
1995Die Hölle nebenan als Bunny
Originaltitel: The Near Room
1994The Chief als Jacko Dolan
Originaltitel: The Chief (Episode #4.3) (TV)
1994Prince of Jutland als Torsten
Originaltitel: Prince of Jutland
1994Mord in St. Petersburg als Pyotr
Originaltitel: Grushko (TV)
1994Pie in the Sky als Maxwell
Originaltitel: Pie in the Sky (#1.07 Passion Fruit Fool) (TV)
1994Finney als Tom
Originaltitel: Finney (TV)
1990 - 1993The Bill als Dean Platt/Alex Rackin
Originaltitel: The Bill (#6.25 One of the Boys, #9.49 Return to Sender) (TV)
1992The Darling Buds of May als Greville
Originaltitel: The Darling Buds of May (#2.07 Le Grand Weekend) (TV)
1989The New Statesman als Peter Moran
Originaltitel: The New Statesman (#2.03 The Wapping Conspiracy, #2.04 The Haltemprice Bunker) (TV)
1989Morris Minor's Marvellous Motors als Sparky Plugg
Originaltitel: Morris Minor's Marvellous Motors (#1.01 President, #1.02 Love Is in the Air, #1.03 Kidnap) (TV)
1989Saracen als Dudin
Originaltitel: Saracen (#1.05 Into Africa) (TV)
1989 - 1989Streetwise als Owen
Originaltitel: Streetwise (TV)