Jennifer Grey

Manche Schauspielerinnen haben diesen einen großen Erfolg in ihrem Leben: die eine Rolle, mit der sie sich in die Herzen der Zuschauer spielen und unvergesslich bleiben. Jennifer Grey gehört zu ihnen: Als Baby in "Dirty Dancing" wurde sie das Vorbild einer ganzen Generation.

Jennifer Grey erblickte am 26. März 1960 in New York City das Licht der Welt. Als Tochter des erfolgreichen Schauspielers, Tänzers und Choreographen Joel Grey wuchs sie praktisch mit der Schauspielerei auf und so war es nicht verwunderlich, als Jennifer beschloss, in die Fußstapfen ihres Vaters zu treten und sich ebenfalls in diesem Metier zu versuchen.

1984 sah man sie zum ersten Mal in "Reckless - Jung und Rücksichtslos" auf der Leinwand. Im selben Jahr drehte sie "Die Rote Flut", wo sie bereits Patrick Swayze kennenlernte, mit dem sie später den Erfolg ihres Lebens feiern sollte. Anschließend spielte sie die Leslie in "Die Sieger - American Flyers" (1985) und in der berühmten Komödie "Ferris macht blau" (1986) mit Matthew Broderick sah man sie als Jeanie Bueller. Mit Broderick war Jennifer auch zeitweilen verlobt.

Im Alter von 27 castete Regisseur Emile Ardolino sie schließlich für "Dirty Dancing" - Jennifer spielte die Rolle der hübschen Frances "Baby" Houseman, die sich in den Tänzer Johnny Castle verliebt, gespielt von Patrick Swayze. Der Film wurde ein Hit und erreichte in den 80ern Kultstatus. Für ihre Leistung wurde Jennifer 1987 für einen "Golden Globe" nominiert.

Doch Jennifer konnte an den riesigen Erfolg des Tanzfilms nicht anschließen. Anfang der 90er sah man sie mehr in Fernsehproduktionen, als auf der Leinwand. 1992 ergatterte sie nach langer Zeit wieder eine Kinorolle in "Wind". In Filmen wie "Portraits of a Killer" (1996) und "Red Meat" (1997) wirkte sie ebenfalls mit - doch ihre Rollen waren nur selten die des Hauptcharakters, meistens spielte Jennifer die Nebenrollen.

Privat hat Jennifer erst 2001 ihr wahres Glück gefunden: nachdem sie zwei Mal verlobt war, mit Matthew Broderick und - was viele nicht wissen - mit Johnny Depp, heiratete sie am 21. Juli 2001 den Schauspieler Clark Gregg. Die gemeinsame Tochter Stella wurde am 3. Dezember des gleichen Jahres geboren.

In 2006 konnte man sie wieder in 2 Filme bewundern, einmal "Keith" und dem TV-Film "Road to Christmas".

Es bleibt zu sagen, dass Jennifer Grey ihn hatte, den einen großen Erfolg. Auch wenn ihre Filmkarriere sonst eher durchschnittlich war, ihre Darbietung in "Dirty Dancing" wird noch vielen für lange Zeit in Erinnerung bleiben. Im Jahr 2010 nahm sie an "Dancing with the Stars" teil und gewann die Staffel. Schauspielerisch machte Grey 2019 wieder auf sich aufmerksam, als sie in der 15. Staffel des Dauerbrenners "Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte" die Nebenrolle Carol Dickinson übernahm.

Ellen S. & Daniela S. - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2019Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte (TV) als Carol Dickinson
Originaltitel: Grey's Anatomy
2010Dr. House (#7.05 Unplanned Parenthood) (TV) als Abbey
Originaltitel: House (TV)
2008Redbelt als Lucy Weiss
Originaltitel: Redbelt
2008Keith als Caroline
Originaltitel: Keith
2008Phineas and Ferb (#1.34 The Monster of Phineas-n-Ferbenstein/Oil on Candace) (TV) als Dr. Gevaarlijk (Stimme)
Originaltitel: Phineas and Ferb (#1.34 The Monster of Phineas-n-Ferbenstein/Oil on Candace) (TV)
2007Keith als Caroline
Originaltitel: Keith
2007John from Cincinnati (TV) als Daphne
Originaltitel: John from Cincinnati (TV)
2006Road to Christmas (TV) als Claire Jameson
Originaltitel: Road to Christmas (TV)
2001Das Ritual - Im Bann des Bösen als Dr. Alice Dodgson
Originaltitel: Ritual
2000Bounce - Eine Chance für die Liebe als Janice Guerrero
Originaltitel: Bounce
1999Irgendwie L.A. (TV) als Jennifer Grey
Originaltitel: It`s Like, You Know... (TV)
1998Du wirst um Gnade betteln als Sally Casey
Originaltitel: Outrage
1998The Secrets of My Heart als Abby Friese
Originaltitel: The Secrets of My Heart
1998Ein total verrücktes Klassentreffen als Patty Reed
Originaltitel: Since You´ve Been Gone
1997Red Meat als Candice
Originaltitel: Red Meat
1997The Player als Stephanie Granatelli
Originaltitel: The Player
1996Lover`s Knot als Megan Forrester
Originaltitel: Lover`s Knot
1996Portraits of a Killer als Elaine Taylor
Originaltitel: Portraits of a Killer
1995The West Side Rhythm als Robin Ouiseau
Originaltitel: The West Side Waltz
1993Ein Fall für den Mörder als Kate Weldon
Originaltitel: A Case for Murder
1992Wind als Kate Bass
Originaltitel: Wind
1991Und es gab nur einen Zeugen als Christine Baxter
Originaltitel: Eyes of a Witness
1990Murder in Mississippi als Rita Schwerner
Originaltitel: Murder in Mississippi
1990Criminal Justice als Liz Carter
Originaltitel: Criminal Justice
1990Magic Woman als Kelly Carter/Prudence
Originaltitel: If the Shoe Fits
1989Die Bluthunde vom Broadway als Lovely Lou
Originaltitel: Bloodhounds of Broadway
1988Gandahar als Arielle (nur die Stimme)
Originaltitel: Gandahar
1987Dirty Dancing als Frances 'Baby' Houseman
Originaltitel: Dirty Dancing
1986Ferris macht blau als Jeanie Bueller
Originaltitel: Ferris Bueller`s Day Off
1985Die Sieger - American Flyers als Leslie
Originaltitel: American Flyers
1985Cindy Eller: A Modern Fairy Tale als Laura Eller
Originaltitel: Cindy Eller: A Modern Fairy Tale
1984Reckless - Jung und Rücksichtslos als Cathy Bennario
Originaltitel: Reckless
1984Die Rote Flut als Toni
Originaltitel: Red Dawn
1984Cotton Club als Patsy Dwyer
Originaltitel: The Cotton Club