Jessica Paré

Foto: Jessica Paré, Mad Men - Copyright: Michael Yarish/AMC
Jessica Paré, Mad Men
© Michael Yarish/AMC

Die kanadische Schauspielerin Jessica Paré machte bereits in einigen Filmproduktionen auf sich aufmerksam, bevor sie in der 4. Staffel zum Cast von "Mad Men" stieß und einen Part als Sekretärin, die zunächst wie eine unter vielen schien, zur wohl wichtigsten Nebenrolle der betreffenden Staffel ausbaute. Sie selbst war von der wachsenden Bedeutung und auch der Screentime ihrer Rolle der Megan Calvet ebenso überrascht, wie viele der Zuschauer und konnte auch nach den Ereignissen aus #4.13 Tomorrowland noch nicht so richtig glauben, welches große Los sie mit dieser Rolle gezogen hatte.

Jessica Paré wurde am 5. Dezember 1982 in Montréal geboren und wuchs bilingual (Englisch und Französisch) im Umfeld der renommierten McGill-Universität auf, an der ihr Vater als Professor lehrt. Sie hat drei Brüder und ihre Mutter arbeitet als Dolmetscherin. Beide Elternteile waren aber auch leidenschaftliche Schauspieler und so kam Jessica schon früh mit dem Gewerbe in Berührung und begann auch in ihrer Jugend, Theater zu spielen. Sie war Teil zahlreicher Laienproduktionen und sammelte so viel Erfahrung auf der Bühne. Nach der Schule studierte sie außerdem Schauspiel, brach das Studium aber nach kurzer Zeit ab und widmete sich ganz ihrer Filmkarriere.

Bereits während der High School hatte Paré eine kleine Rolle im TV-Film "Bonanno: A Godfather's Story" inne, die sie von ihrer zukünftigen Karriere im Filmgeschäft überzeugte. Nachdem sie beim Vorsprechen für eine kleine Rolle im Indipendent-Film "Stardom" den Regisseur des Filmes so begeisterte, dass er ihr die Hauptrolle anbot, kam ihre Karriere in Schwung und in ihrer Heimat Kanada war sie schnell eine der begehrtesten Nachwuchstalente. Es folgten einige prestigeträchtige Rollen in Filmen wie "Lost and Delirious" neben Piper Perabo, als Geliebte des französischen Kaisers in der Miniserie "Napoléon" und im Bioepic "The Death and Life of Nancy Eaton".

2005 war sie in einer Hauptrolle in der kurzlebigen WB-Serie "Jack & Bobby" zu sehen, wo sie bereits mit ihren späteren "Mad Men"-Kollegen John Slattery und Matt Long zusammenarbeitete. Sie nahm auch in der Folgezeit einige kleinere TV-Gastrollen in den USA an, u.a. in "Life", war aber hauptsächlich im kanadischen Kino zu Hause. Für ihren Part in der Vampir-Horror-Komödie "Suck" wurde sie z.B. 2010 für den Kanadischen Comedy Award nominiert. Im selben Jahr erhielt sie aber auch den Part der neuen Empfangssekretärin Megan bei Sterling Cooper Draper Pryce in "Mad Men", der im Laufe der 4. Staffel immer weiter in den Vordergrund rückte, bis sie in Staffel 5 zum Hauptcast stieß. Sie selbst sieht einige Parallelen zwischen sich und ihrer Rolle, die aber rein zufälliger Natur sind.

Jessica Paré lebt in Santa Monica und ist geschieden. Sie war zwischen 2007 und 2010 mit dem Autor und Produzent Joe Smith verheiratet.

Cindy Scholz - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2010 - 2012Mad Men (TV) als Megan
Originaltitel: Mad Men (TV)
2010Hot Tub - Der Whirlpool... ist 'ne verdammte Zeitmaschine als Tara
Originaltitel: Hot Tub Time Machine
2010Red Coat Justice als Amethyst
Originaltitel: Red Coat Justice
2009Peepers als Helen
Originaltitel: Peepers
2009Jusqu'à toi als Liza
Originaltitel: Jusqu'à toi
2009Suck als Jennifer
Originaltitel: Suck
2009The Trotsky als Laura
Originaltitel: The Trotsky
2007Protect and Serve als Hope Cook
Originaltitel: Protect and Serve
2007Life (TV) als Julia
Originaltitel: Life (#1.05 The Fallen Woman) (TV)
2004 - 2005Jack & Bobby (TV) als Courtney Benedict
Originaltitel: Jack & Bobby (TV)
2004See This Movie als Samantha Brown
Originaltitel: See This Movie
2004Wicker Park als Rebecca
Originaltitel: Sehnsüchtig
2004Lives of the Saints als Rita Amherst
Originaltitel: Lives of the Saints
2003The Death and Life of Nancy Eaton als Nancy Eaton
Originaltitel: The Death and Life of Nancy Eaton
2002Posers als Adria
Originaltitel: Posers
2002Random Passage (TV) als Annie Vincent (im Alter von 15)
Originaltitel: Random Passage (TV)
2002Bollywood/Hollywood als Kimberly
Originaltitel: Bollywood/Hollywood
2002Napoléon (TV) als Eleanore Denuelle
Originaltitel: Napoléon (TV)
2001Lost and Delirious als Victoria 'Tori' Moller
Originaltitel: Lost and Delirious
2000Stardom als Tina Menzhal
Originaltitel: Stardom
2000En vacances als Carole
Originaltitel: En vacances
2000Possible Worlds als Partygast #1
Originaltitel: Possible Worlds
1999Bonanno: A Godfather's Story als Rosalie Profaci
Originaltitel: Bonanno: A Godfather's Story
1999Teenage Werewolf (TV) als Tanya
Originaltitel: Teenage Werewolf (#1.16 Time and Again) (TV)
1990The Baby-Sitters Club (TV)
Originaltitel: The Baby-Sitters Club (#1.01 Mary Anne and the Brunettes) (TV)