Renée Zellweger

Foto: Renée Zellweger, Bee Movie - Das Honigkomplott - Copyright: Paramount Pictures
Renée Zellweger, Bee Movie - Das Honigkomplott
© Paramount Pictures

Sie begeisterte als "Bridget Jones", sang und tanzte in "Chicago" und war "Unterwegs nach Cold Mountain": Renée Zellweger. Geboren wurde die Schauspielerin am 25. April 1969 in der texanischen Kleinstadt Katy. Ihre Mutter ist gebürtige Norwegerin, ihr Vater kommt aus der Schweiz.

Renée Zellweger begann bereits auf der Highschool damit, Theater zu spielen. Nach ihrem Schulabschluss schrieb sie sich an der University of Texas ein und studierte Literatur, während sie gleichzeitig Schauspielunterricht nahm. Nach dem erfolgreichen Abschluss ihres Studiums blieb sie zunächst in der texanischen Hauptstadt Houston und trat in Hollywoodfilmen auf, die in Houston und Umgebung gedreht wurden, wie zum Beispiel "Reality Bites Voll das Leben" mit Ethan Hawke und Winona Ryder. Nach ihrer Hauptrolle in dem Film "Love & A.45", der unter Roadmovie-Fans mittlerweile als Kultfilm gilt und gute Kritiken bekam, wagte sie 1996 den letzten entscheidenden Schritt und zog in die Filmmetropole Los Angeles.

Es dauerte nicht lange bis sie eine Hauptrolle in einer großen Filmproduktion erhielt: neben Tom Cruise war sie in der Komödie "Jerry Maguire Spiel des Lebens" zu sehen. Danach trat sie unter anderem in dem Drama "Eine Familiensache" und der Komödie "Der Junggeselle" auf. 2000 spielte sie die Titelrolle in "Nurse Betty" und wurde dafür mit dem Golden Globe ausgezeichnet. Ein Jahr später stellte sie Bridget Jones in der Literaturverfilmung "Bridget Jones Schokolade zum Frühstück" dar und etablierte sich endgültig an der Spitze der weiblichen Hollywoodstars. 2002 war sie neben Catherine Zeta-Jones und Richard Gere in dem Filmmusical "Chicago" zu sehen und wurde für einen Oscar nominiert. Zwei Jahre später erhielt sie schließlich einen Oscar für ihre Rolle in "Unterwegs nach Cold Mountain".

Auch mit ihrem Privatleben blieb Renée Zellweger stets in der Presse präsent. Sie führte Beziehungen mit den Hollywoodstars George Clooney und Jim Carrey, bevor sie am 9. Mai 2005 den Countrysänger Kenny Chesney heiratete. Die Ehe wurde jedoch am 20. Dezember 2005 annulliert.

Im Jahr 2010 zog sich Zellweger aus der Filmbranche zurück. Es dauerte fünft Jahre, bis sie für "The Whole Truth" an der Seite von Keanu Reavers vor die Kamera zurückkehrte. In der Zwischenzeit führte sie eine Beziehung mit Bradley Cooper, den sie am Set von "Fall 39" kennenlernte. Das Paar trennte sich jedoch 2011. Seit 2012 ist Zellweger mit Doyle Bramhall II liiert.

Mehr als ein Jahrzehnt nach ihrem letzten Auftritt als Bridget Jones kehrt Zellweger in einem dritten Film in dieser Rolle zurück.

Maret Hosemann & Marie Florschütz - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2019What/If (TV) als Anne
Originaltitel: What/If (TV)
2016Lügenspiel als Loretta
Originaltitel: The Whole Truth
2016Bridget Jones' Baby als Bridget Jones
Originaltitel: Bridget Jones's Baby
2010My Own Love Song als Jane Wyatt
Originaltitel: My Own Love Song
2009Fall 39 als Emily Jenkins
Originaltitel: Case 39
2009Chilled in Miami als Lucy Hill
Originaltitel: Chilled in Miami
2009My One and Only als Ann
Originaltitel: My One and Only
2009Monster vs. Aliens als Katie
Originaltitel: Monsters vs. Aliens
2008Leatherheads als Lexie Littleton
Originaltitel: Leatherheads
2008Appaloosa als Allie
Originaltitel: Appaloosa
2006Miss Potter als Beatrix Potter
Originaltitel: Miss Potter
2005Das Comeback als Mae Braddock
Originaltitel: Cinderella Man
2004Bridget Jones: Am Rande des Wahnsinns als Bridget Jones
Originaltitel: Bridget Jones: The Edge of Reason
2003Down with Love - Zum Teufel mit der Liebe! als Barbara Novak
Originaltitel: Down with Love
2003Unterwegs nach Cold Mountain als Ruby Thewes
Originaltitel: Cold Mountain
2002Weißer Oleander als Claire Richards
Originaltitel: White Oleander
2002Chicago als Roxie Hart
Originaltitel: Chicago
2001Bridget Jones - Am Rande des Wahnsinns als Bridget Jones
Originaltitel: Bridget Jones
2000Nurse Betty als Betty Sizemore
Originaltitel: Nurse Betty
2000Ich, beide & sie als Irene P. Waters
Originaltitel: Me, Myself & Irene
1999Der Junggeselle als Anne Arden
Originaltitel: The Bachelor
1998Teurer als Rubine als Sonia Horowitz
Originaltitel: A Price Above Rubies
1998Familiensache als Ellen Gulden
Originaltitel: One True Thing
1997Scharfe Täuschung als Elizabeth
Originaltitel: Deceiver
1996Liebe auf dem Prüfstand als Novalyne Price
Originaltitel: The Whole Wide World
1996Jerry Maguire - Spiel des Lebens als Dorothy Boyd
Originaltitel: Jerry Maguire
1995Das Empire Team als Gina
Originaltitel: Empire Records
1994Reality bites - Voll das Leben als Tami
Originaltitel: Reality bites
19948 Seconds - Tödlicher Ehrgeiz als Buckle Bunny
Originaltitel: 8 Seconds
1994Glory Days als Susan
Originaltitel: Shake, Rattle and Rock!
1994Love and a .45 als Starlene Cheatham
Originaltitel: Love and a .45
1994Texas Chainsaw Massacre: Die Rückkehr als Jenny
Originaltitel: The Return of the Texas Chainsaw Massacre
1993Heart to Kill als Barbara
Originaltitel: Murder in the Heartland
1992Eine Mörderische Freundschaft als Mary Lou
Originaltitel: A Taste for Killing