Episode: #1.11 Verdacht

Oliver beginnt wieder damit die Liste abzuarbeiten und der nächste, den er sich vornimmt, ist Diggles ehemaliger Kommandant und Mentor aus Afghanistan, Ted Gaynor. Oliver glaubt, dass Ted für bewaffnete Überfälle auf Lastwagen verantwortlich ist, aber Diggle kann nicht glauben, dass das wahr ist. Um ein Auge auf ihn zu haben, nimmt Diggle einen Job in Teds Sicherheitsfirma an. Oliver zögert aber dennoch nicht davor zurück, sich Ted vorzunehmen, was einen Keil zwischen ihn und Diggle treibt. Thea glaubt derweil, dass ihre Mutter eine Affäre mit Malcolm hat und auch Tommy und Laurel haben ein merkwürdiges Aufeinandertreffen mit ihm.

Diese Serie ansehen:

Foto: David Ramsey, Arrow - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
David Ramsey, Arrow
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Ein Geldtransporter wird nachts von drei bewaffneten Männern überfallen und die beiden Sicherheitsmänner, die darin saßen werden erschossen. Dieses Ereignis sieht Oliver am nächsten Tag in den Nachrichten, nachdem er Thea wegen ihres anstehenden Geburtstages aufzieht und mit Tommy über den Zustand seiner Mutter spricht. Oliver erkennt, dass es sich bei dem Überfall um eine Methode handelt, die er zuvor schon mal bei Marines gesehen hat. Er unterrichtet Diggle von seiner Vermutung und erklärt diesem, dass die nächste Person auf seiner Liste Ted Gaynor. Dieser ist kein Unbekannter für Diggle, denn Ted ist sein ehemaliger Kommandant und Mentor aus Afghanistan und hat ihm das Leben gerettet, weshalb er sich nicht vorstellen kann, dass dieser in illegale Machenschaften verwickelt ist. Doch Oliver ist sich sicher, da sein Name eben auf der Liste steht und will dem entsprechend nachgehen.

Oliver studiert eine Karte, die er in den Anziehsachen seines Gegners gefunden hat und macht sich dann in seiner neuen Kleidung auf den Weg in ein naheliegendes Camp. Dort mischt er sich unter die anderen Söldner und lernt jemanden kennen, der ihn zum Gefangenentransport bringen will, da Oliver behauptet dafür eingeteilt zu sein. Als sie losfahren wollen, setzt sich der angeschlagene Edward Fyers zu ihnen in den Wagen.

Tommy bespricht weitere Arbeiten am Club mit den Bauarbeitern, als sein Vater ihn anruft, sich für sein Verhalten entschuldigt und Tommy zum gemeinsamen Abendessen einlädt. Tommy ist sehr abweisend und traut dem neuen Frieden nicht wirklich.

Als Green Arrow macht sich Oliver abends auf den Weg zu Ted Gaynor und will mit ihm sprechen, doch dann steht plötzlich Diggle mit einer Waffe auf ihn gerichtet vor Oliver und zwingt ihn so schnellstens zu verschwinden. Diggle spricht seinen alten Freund darauf an, dass Green Arrow ihm soeben einen Besuch abgestattet hat und fragt, ob er sich eventuell mit den falschen Leuten eingelassen hat. Zurück in ihrem Versteck geraten Diggle und Oliver in einen heftigen Streit, bei dem Oliver ihm schließlich gesteht, dass er vor einigen Jahren eine Nachricht von seinem Vater gefunden hat, welche ihm den Sinn der Liste erklärte. Als Diggle verwundert fragt, wie er diese Nachricht auf der Insel finden konnte, macht Oliver deutlich, dass sie nicht auf der Insel war. Er hat die letzten Monate alle Menschen, die ihm etwas bedeuten, stetig angelogen und verletzt und würde dies nicht tun, wenn es nicht so enorm wichtig wäre. Für ihn ist Ted Gaynor kein Unschuldiger, doch Diggle will ihm beweisen, dass er es ist und ist der Ansicht, dass Oliver es ihm schuldig ist, die Wahrheit rauszufinden, bevor er etwas unternimmt.

Edward Fyers stellt Oliver einen Haufen fragen, wodurch er schließlich erfährt, dass es ein U-Boot auf der Insel gibt und die ganzen Personen nicht nur durch das Flugzeug hierher kommen.

Thea und ihre Mutter fahren nach ihrem Einkauf in der Limousine zurück und Thea erinnert sich wehmütig an die Zeit mit ihrem Vater. Moira bekommt dann einen Anruf von Malcolm und verspricht ihn so schnell wie möglich zu treffen, was Thea natürlich gar nicht gefällt, da ihre Mutter versprochen hatte, den ganzen Tag mit ihr gemeinsam zu verbringen. Als Moira zu Malcolm kommt, verlangt er, dass sie sich um einen ihrer Auftragnehmer kümmert. Moira stimmt dem jedoch nur unter der Bedingung zu, dass sie einen Beweis bekommt, dass Walter noch lebt. Unwissend für die beiden, steht Thea in einiger Entfernung und beobachtet sie.

Tommy stattet derweil Laurel einen Besuch ab und erzählt ihr, dass die beiden von seinem Vater zum Essen eingeladen sind. Tommy glaubt natürlich, dass sein Vater dies aus Berechnung tut, doch Laurel hegt die Hoffnung, dass er sich vielleicht wirklich mit seinem Sohn wieder versöhnen will.

Zurück zu Hause berichtet Thea ihrem Bruder direkt, dass ihre Mutter ein Verhältnis mit Malcolm hat und gerät dabei in Panik, wobei ihr herausrutscht, dass sich alles wiederholen würde. Oliver möchte natürlich wissen, was genau sie meint und Thea gesteht ihm, dass sich Moira ein paar Monate bevor Oliver und ihr Vater auf den Bootstrip gefahren sind ständig mit Malcolm getroffen hätte. Oliver kann nicht glauben, dass ihre Mutter eine Affäre gehabt haben könnte, doch Thea klärt ihn auf, dass sie nicht die perfekte Mutter sei, die er vielleicht noch in Erinnerung hat. Für Thea ist sie eine Lügnerin und Betrügerin.

Oliver spricht seine Mutter später darauf an und möchte wissen, was genau vor sich geht. Moira erzählt Oliver, dass Robert sie mehrfach betrogen hat, was die Beziehung nicht einfach machte. Sie bittet Oliver Thea davon nichts zu sagen, damit diese ihren Vater in guter Erinnerung behält. Oliver findet diese ganze Sache fragwürdig und erkundigt sich bei seiner Mutter, warum Thea glauben könnte, dass sie und Malcolm immer noch eine Affäre hätten. Moira hat darauf keine Antwort und behauptet, dass immer nur geschäftlich mit Malcolm zu tun hat.

Edward Fyers zeigt Oliver die Gefangenen in ihren Käfigen und schlägt ihn dann unverhofft nieder, bevor er ihm die Maske abnimmt und meint, dass er, Oliver Queen, nun einer der Gefangenen sei.

Laurel und Tommy sind gemeinsam mit dessen Vater in einem Restaurant essen und Malcolm erzählt einige Geschichten aus Tommys Vergangenheit. Doch als Malcolm seine verstorbene Frau anspricht, gibt die Stimmung ein wenig. Malcolm erzählt Laurel, dass seine Frau ermordet wurde, und bittet Tommy nach dem Essen schließlich, dass er ein Dokument unterschreibt. Als Tommy jedoch sieht, dass dadurch die Gesundheitsklinik, die seine Mutter einst ins Leben gerufen hat, schließen würde, macht er seinem Vater deutlich, dass er dies niemals tun wird, da sie seiner Mutter alles bedeutet hat. Malcolm meint behauptet jedoch trocken, dass Tommy dies gar nicht wissen könnte, da er erst acht Jahre alt war, als seine Mutter gestorben ist. Tommy beendet das Essen daraufhin und macht seinem Vater deutlich, wie scheinheilig er sei, da er behauptet hätte Laurel kennen lernen zu wollen und die Beziehung zu Tommy wieder zu normalisieren, obwohl es ihm nur um die Schließung der Klinik ging.

Oliver geht währenddessen mit einem Datenträger über Ted Gaynors Machenschaften zu Felicity, damit diese ihm bei der Entschlüsselung hilft und denkt sich mal wieder eine haarsträubende Geschichte aus, damit sie keinen Verdacht schöpft. Diggle hingegen trifft sich mit Ted, um zu beweisen, dass er unschuldig ist. Doch je mehr Zeit er mit Ted verbringt, desto unsicherer wird er, ob sein Gefühl ihn vielleicht täuscht. Felicity ruft dann schließlich Oliver an und erzählt diesem, dass sie auf dem Datenträger Informationen gefunden hat, die in Verbindung mit dem Überfall stehen, der vor kurzem stattgefunden hat. Sie ist der Ansicht, dass man die Daten an die Polizei weiterleiten sollte und Oliver meint, dass er dies tun wird, damit sie keine Schwierigkeiten bekommt.

Kurz darauf findet der nächste Überfall statt, doch Oliver ist sofort als Green Arrow zur Stelle und kann einen der Angreifer schwer verletzten. Sie wehren sich jedoch, sodass er keinen von ihnen festnehmen kann. Dann macht er sich direkt auf den Weg zur Geburtstagsparty seiner Schwester, die ihm freudestrahlend zeigt, dass sie ein Auto geschenkt bekommen hat. Diggle ist auch da und Oliver meint, dass er wohl doch recht gehabt hat, was Ted angeht. Sie wollen ihrer Spur weiterhin nachgehen, doch Diggle meint, Oliver sollte besser auf der Party bleiben und er würde ihn anrufen, sobald sich etwas ergibt. Unbemerkt steckt Oliver Diggle eine Wanze zu, bevor dieser verschwindet.

Thea bekommt derweil von zwei ihrer Freundinnen Drogen zum Geburtstag geschenkt, um die Party richtig genießen zu können. Sie will die Drogen schnell verstecken und sieht auf dem Weg nach oben, wie Malcolm liebevoll seine Hand auf Moiras Rücken legt, nachdem er ihr zuvor ein Foto von Walter als Beweis gezeigt hat. Sofort konfrontiert sie ihre Mutter mit der angeblichen Affäre und sagt ihr, dass sie wünschte ihre Mutter wäre auf dem Boot gewesen. Aufgelöst rennt sie dann wieder auf die Party und ist bereit die Drogen zu nehmen.

Diggle geht seiner Spur noch und wird schließlich von Knox, einem von Teds Mitarbeitern, erwischt, der sofort glaubt, dass Diggle ihnen auf die Schliche gekommen sei und eine Bedrohung darstellt. Dann taucht auch Ted auf und Diggle muss erkennen, dass er der Leiter der ganzen Sache ist und Oliver somit die ganze Zeit Recht hatte. Ted möchte, dass Diggle dem Team beitritt, was dieser lächerlich findet, doch dann lässt Ted Carly zu sich bringen und bedroht deren Leben. Oliver hört dies alles mit an und macht sich gleich auf den Weg, um seinem Freund zu helfen. Diggle wird von Ted als dritter Mann eingesetzt, doch er erfüllt seinen Auftrag nicht, sondern lässt den Transporter an sich vorüber ziehen. Ted will Carly dann hinrichten lassen, doch Diggle zielt mit der Waffe auf ihn und deutet Carly an zu verschwinden. Als Diggle dann Ted verfolgt, wird er fast von Knox erschossen, doch Oliver ist schließlich zur Stelle und schaltet Knox aus. Diggle steht Ted direkt mit einer Waffe gegenüber, doch dieser meint nur, dass er ihn nicht töten kann und richtet seine eigene Waffe auf ihn. Oliver tötet Ted schließlich mit einem Pfeil und Diggle meint nur, dass er das nächste Mal unauffälliger sei sollte, wenn er ihm eine Wanze zusteckt. Oliver sagt seinem Freund, dass er ihm vertraut, aber eben nicht den anderen. Dann nähert sich die Polizei und Oliver verschwindet, während Diggle sich um Carly kümmert.

Thea ist währenddessen von der Party abgehauen und fährt mit lauter Musik und erhöhter Geschwindigkeit in ihrem neuen Wagen. Dabei wird ihr schließlich der Weg abgeschnitten und sie rast direkt in einen Graben. Oliver und Moira machen sich sofort auf den Weg ins Krankenhaus, doch Thea möchte ihre Mutter nicht sehen.

Malcolm versucht immer wieder Tommy und Laurel zu erreichen, doch Tommy ignoriert ihn. Laurel meint, dass sein Vater ihn vielleicht nur auf seine eigene Art und Weise beschützen will, doch Tommy meint, dass sein Vater ihn vollkommen allein gelassen hat nach dem Tod seiner Mutter. Er war gerade acht Jahre alt, als sein Vater für ein oder zwei Jahre einfach verschwunden ist und Tommy meint, dass Malcolm nur an sich selbst denken würde. Zur gleichen Zeit betrachtet Malcolm in seinem Versteck, in dem auch sein Kostüm des Dark Archer steht, wehmütig ein altes Familienfoto.

Diggle entschuldigt sich dafür, dass er falsch gelegen hat. Oliver meint jedoch, dass er sich nicht bei allem geirrt hätte und er Diggle unter anderem als seinen Partner gewählt hat, da er das Beste in den Menschen sieht. Dann überreicht er Diggle das Buch, damit dieser Teds Namen auf der Liste durchstreicht.

Oliver macht sich dann auf den Weg Thea aus dem Krankenhaus abzuholen, wo die Polizei sie schließlich festnimmt, da sie den Wagen unter Drogeneinfluss gefahren ist. Oliver ist schockiert, als er hört, dass Thea die Droge Vertigo genommen hat

Oliver ist in einer der Zellen eingesperrt und Edward Fyers deutet ihm an, dass er ihn die ganze Zeit davor gewarnt hat Yao Fei zu vertrauen, aber Oliver ja nicht auf ihn hören wollte. Der Mann, der neben Edward steht und Oliver überhaupt erst dorthin gebracht hat, stellt sich schließlich als Yao Fei heraus, der scheinbar die ganze Zeit schon für Fyers gearbeitet hat.

Annika Leichner - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Maria Schoch vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    In dieser Episode dreht sich eigentlich alles um das Wort Vertrauen. So kann Oliver gar niemandem Vertrauen und gerät deswegen in Streit mit Diggle und auch Thea hat schon länger das Vertrauen in...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Arrow" über die Folge #1.11 Verdacht diskutieren.