Fantheorien zu Alex Karev

Foto:

2005 startete in den USA die Dramaserie "Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte" auf dem Network ABC. Seitdem sind viele Jahre und Staffeln ins Land gegangen. Mittlerweile befinden wir uns in Staffel 16. Seither mussten wir Fans uns schon von einigen geliebten Charakteren verabschieden. Zuletzt waren es Derek Shepherd, Arizona Robins und April Kepner. Es waren Ausstiege, die uns Fans schockiert haben, gerade weil es alles Lieblinge waren. Anfang Januar 2020 wurde bekannt, dass Fanliebling Justin Chambers die Serie kurzfristig verlassen hat und wir seinen Charakter Alex bereits in einer November-Episode das letzte Mal gesehen haben. Seither wird gerätselt, wie man Alex plausibel herausschreiben wird. Hier mal ein paar Theorien, wie das Ganze aussehen könnte:

Alex findet mit Izzie sein Glück

Lange Zeit galten Alex und Izzie als das Traumpaar. Allerdings stieg Katherine Heigl in der sechsten Staffel aus, so dass auch Izzie ihren Alex auf ziemlich unschöne Weise verlassen hat. Alex hatte lange Zeit daran zu knabbern und fand irgendwann sein Glück mit Jo. Dennoch könnte es sein, dass er nie aufgehört hat, seine erste Frau zu lieben, nicht zuletzt, nachdem Alex in einer der vergangenen Staffeln daran erinnert wurde, dass er mit Izzie eine Familie gründen wollte und er während ihrer Krebserkrankung sogar bereit war, Spermien einfrieren zu lassen. Möglicherweise hat sich Izzie dazu entschieden, sich ihren Kinderwunsch zu erfüllen und hat Alex darüber in Kenntnis gesetzt und ihm angeboten, sein Kind einmal kennenzulernen. Somit könnte es sein, dass seine alte Liebe neu entflammt ist und er sich dazu entscheiden hat, bei den beiden zu bleiben.

Alex hat sich einer Hilfsorganisation angeschlossen

Es wäre ziemlich traurig, wenn Alex nach den ganzen Ups and Downs seine Jo für Izzie verlassen hätte. Viel logischer wäre es da, wenn er sich einer Hilfsorganisation angeschlossen hätte. Somit wäre sich Jo ihrer sicher, dass Alex sie noch immer liebt und sie nicht für eine andere verlassen hätte und es würde auch seinem Charakter entsprechen. Zumal er schon in der Vergangenheit bewiesen hat, dass ihm das Schicksal anderer am Herzen liegt.

Alex wurde überfallen

Eine weitere Theorie ist, dass Alex auf dem Weg zu seiner Mutter oder auf dem Rückweg zu Jo überfallen wurde und ihm das Handy abgenommen wurde. Diese Theorie ist zwar ziemlich weit hergeholt, würde aber die letzten Nachrichten von Alex erklären.

Alex wurde von seiner Mutter umgebracht

Die wohl schlimmste Theorie ist die, dass Alex von seiner eigenen Mutter umgebracht wurde. Wie wir seit Jahren wissen, leidet Helen unter Schizophrenie. Zwar haben wir noch keinen schlimmen Schub mitbekommen, aber es könnte sein, dass Alex bei seiner Mutter angekommen ist und sie eben einen solchen Schub hatte und sie dadurch ihren eigenen Sohn getötet hat. Vielleicht möchte sie den Mord vertuschen und hat deshalb Nachrichten in Alex' Namen geschrieben und gegenüber Jo gesagt, er wäre nicht einen Tag bei ihr in Iowa gewesen.

Egal, wie man Alex und Justin aus "Grey's Anatomy" herausschreiben wird, Tatsache ist und bleibt, dass er dadurch eine große Lücke hinterlassen wird, die lange (wenn überhaupt) Zeit braucht, um geschlossen zu werden.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen



Daniela S. - myFanbase
01.03.2020 15:11

Kommentare