Jayne Atkinson und Tim Guinee übernehmen Nebenrollen in CBS-Neustart "Clarice"

Foto: Jayne Atkinson, The Walking Dead - Copyright: Gene Page/AMC
Jayne Atkinson, The Walking Dead
© Gene Page/AMC

Für die Midseason bei CBS ist der Neustart "Clarice" eingeplant, für den nun noch einmal im Haupt- und Nebencast nachgelegt wurde. Marnee Carpenter ("Good Girls") übernimmt eine Hauptrolle, während Jayne Atkinson, Tim Guinee und Shawn Doyle ("The Comey Rule") in Nebenrollen zu sehen sein werden.

Basierend auf den Hannibal-Lecter-Romanen von Thomas Harris zeigt "Clarice" wie es 1993 nach den Ereignissen von "Das Schweigen der Lämmer" weitergegangen ist. Die Serie taucht tief in die bisher nicht erzählte Geschichte der Ermittlerin Clarice Starling (Rebecca Breeds) ein. Sie nimmt ihre Arbeit wieder auf und geht Spuren nach neuen Serienmördern und Vergewaltigern nach, während sie parallel in der politischen Welt von Washington, D.C. navigieren muss.

Carpenter spielt Catherine Martin, die von Clarice aus dem Keller von Buffalo Bill gerettet wurde. Atkinson spielt ihre Mutter Ruth, die frisch zur Rechtsberaterin der Regierung ernannt wurde. Doyle spielt Clarices Therapeuten, während Guinee als Novak zu sehen ist. Dieser führt eine abtrünnige Militärgruppe an.

Atkinson und Guinee waren beide in "24 - Twenty Four" zu sehen. Abseits davon hatte Atkinson größere Rollen in "Criminal Minds", "The Walking Dead" und "House of Cards". Guinee wiederum hatte auch Rollen in "Homeland" oder "Elementary".

Quelle: Deadline



Lena Donth - myFanbase
10.11.2020 21:14

Kommentare