Netflix präsentiert Trailer zu "Passing" mit Alexander Skarsgård

Bei Netflix gibt's ab dem 10. November die Adaption "Passing" zu streamen. Dafür wurde nun ein Trailer veröffentlicht, den ihr euch unten ansehen könnt. Die Adaption basiert auf dem gleichnamigen 1929 erschienen Roman von Nella Larsen.

"Passing" erzählt die Geschichte von zwei schwarzen Frauen, Irene Redfield (Tessa Thompson) und Clare Kendry (Ruth Negga), die als Weiß "durchgehen" können, sich aber dafür entscheiden, auf gegenüberliegenden Seiten der Farblinie während der Blütezeit der Harlem Renaissance im New York der späten 1920er Jahre zu leben. Nachdem an einem Sommernachmittag eine zufällige Begegnung die ehemaligen Freundinnen aus der Kindheit wieder vereint, lässt Irene Clare widerstrebend in ihr Haus, wo sie sich bei Irenes Ehemann (André Holland) und ihrer Familie und bald auch in ihrem größeren sozialen Umfeld einschmeichelt. Während ihre Leben immer tiefer miteinander verflochten sind, findet Irene ihr einst so stabiles Leben von Clare auf den Kopf gestellt, und "Passing" wird zu einer fesselnden Auseinandersetzung mit Besessenheit, Unterdrückung und den Lügen, die sich die Leute selbst und andere erzählen, um ihre sorgfältig konstruierten Realitäten zu schützen.

Alexander Skarsgård, bekannt aus "True Blood", ist als John zu sehen.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Netflix



Daniela S. - myFanbase
26.09.2021 22:55

Kommentare