Episode: #2.06 Abgehoben

Auf der Suche nach Rückendeckung und der Hoffnung ihren Plan auszuführen, kontaktieren Ryan und Max das FBI. Doch Mike hat andere Ideen, was zu einer Konfrontation zwischen Gut und Böse führt. Währenddessen eskaliert Joes neue Beziehung und Luke findet sich selbst in einer beunruhigenden Situation wieder.

Diese Episode ansehen:

Foto: Shawn Ashmore, The Following - Copyright: 2013 Fox Broadcasting Co.; Michael Lavine/FOX
Shawn Ashmore, The Following
© 2013 Fox Broadcasting Co.; Michael Lavine/FOX

Mark, der nach wie vor mit Emma im Atelier ist, wacht auf und verlässt den Raum, während Emma weiterhin schläft. Er möchte mit Luke sprechen und klopft an dessen Zimmer an. Sein Bruder verhält sich jedoch sehr komisch und behauptet mit Giselle gerade beschäftigt zu sein. Mark überzeugt dies nicht und betritt den Raum und findet dort die tote Giselle im Bett vor. Während er geschockt reagiert, redet sich Luke ein, dass sie nur schläft und versucht sie aufzuwecken. Als er realisiert, dass sie wirklich tot ist, verliert er vollkommen die Fassung und erklärt seinem Zwillingsbruder, dass Ryan Hardy für Giselles Tod verantwortlich ist. Unterdessen versucht Mike Gina davon zu überzeugen, dass es sich bei dem Mann auf dem Foto um Joe Carroll handelt. Seine Vorgesetzte macht ihm klar, dass dafür sämtliche DNA-Proben hätten ausgetauscht werden müssen, damit Joe seinen Tod vortäuschen konnte. Mike erinnert sie daraufhin an Roderick, der Zugang zur Polizei und möglicherweise auch dem FBI hatte und dass es bereits in der Vergangenheit genügend Situationen gab, bei denen Joes Kult dem FBI immer einen Schritt voraus war, weshalb Mike vermutet, dass sich ein Maulwurf in ihren Reihen aufhält. Gina hingegen glaubt, dass hinter seinen Verschwörungstheorien Überarbeitung und ein Hineinsteigern stecken und er sich lieber frei nehmen sollte, falls der Fall ihn zu sehr mitnimmt. Mike widerspricht ihren Vermutungen und betrachtet weiterhin Joes Foto.

Ryan erholt sich im Motel von seiner Schussverletzung und wird von Max mit Medikamenten versorgt. Er befürchtet, dass die Zwillinge nun Jagd auf sie machen werden, da sie von Giselle erfahren haben, in welchem Motel sie sich aufhalten. Das wird wohl auch für das FBI gelten, da er im Haus der Frau am Tag zuvor Fingerabdrücke und Blutspuren hinterlassen hat. Als er Max aufgrund der Gefahr nach Hause schicken will, sträubt sie sich dagegen, mit der Erklärung, dass er es alleine nicht schaffen kann. Daraufhin ruft er Mike an und bittet ihn um dessen Hilfe, sowie um Verstärkung durch das FBI und die Polizei. Mike verspricht, sich sofort auf den Weg zu machen, möchte zuvor jedoch wissen, ob Joe auch bei den Zwillingen und Lily Gray ist, was Ryan bestätigt.

Lily und Joe kuscheln nach dem Sex und unterhalten sich darüber, dass sie das Haus bald verlassen müssen. Lily hat allerdings schon vorgesorgt, sodass sie alle nach Venezuela mit einem Privatflugzeug flüchten können. Während sie davon träumt, also große Familie dort ein neues Leben zu beginnen, scheint Joe wenig begeistert von dem Plan zu sein und erklärt, ebenfalls Pläne zu haben. Plötzlich werden sie von Radmila gestört, die Lily zu ihren Söhnen schickt. Als Lily Giselles Leiche erblickt, bricht sie in Tränen aus und weist Luke zurecht, der nur daran denkt, Rache auszuüben. Sie erteilt ihren Söhnen die Aufgabe, alle anderen im Haus von ihrer Abreise zu berichten, sodass alle ihre Koffer packen und sich bereit machen. Emma, Joe und Mandy sollen allerdings nichts von Ryan Hardy erfahren.

Max und Ryan wundern sich, dass das FBI solange braucht, um bei ihnen zu sein, als Mike an ihrer Tür klopft und ihnen seine Vermutung mitteilt, dass das FBI von einem Maulwurf infiltriert wurde und zeigt ihnen das Foto, auf dem Joe zu sehen ist. Er entschuldigt sich bei Ryan dafür, dass er ihm nicht geglaubt hat. Dieser stimmt seiner Theorie zu, dass Roderick den Kontakt zum FBI hergestellt hat. Gemeinsam planen sie, wie sie mit den Zwillingen und Lily umgehen sollen, sofern diese das Motel aufsuchen. Kurz darauf taucht Luke tatsächlich dort auf, wird jedoch von den dreien überrascht und überwältigt. Als sie mit ihm wegfahren wollen, verhöhnt er sie und bedroht Max, worauf Mike ihm mit voller Wucht ins Gesicht schlägt. Ryan überrascht das Verhalten und spricht Mike darauf an und erklärt ihm, dass sie alle einen kühlen Kopf bewahren müssen.

Emma ist über die Hektik im Haus erstaunt und sucht nach Joe, bis sie auf Mandy trifft, die ihr erzählt, dass Joe die ganze Nacht bei Lily war und sie Sex hatten. Emma ist sichtlich betroffen, versucht dies jedoch zu vertuschen und zieht sich in das Atelier zurück. Dort bekommt sie kurze Zeit später Besuch von Joe, der sie über Lilys Pläne aufklärt. Danach unterhalten sie sich über das Buch, das nach den Havenport-Vorfällen geschrieben wurde und Joe gibt zu, dass es besser geschrieben ist, als er je schreiben könnte. Außerdem möchte er nicht mit Lily in ein anderes Land fliehen, sondern seine Zeit lieber mit Emma verbringen. Mandy hat das Gespräch der beiden belauscht und geht daraufhin zu Lily und fragt sie, ob sie sich sicher ist, dass Joe auch wirklich mit nach Venezuela möchte und dass sie besser noch mal mit ihm sprechen sollte. Kurz darauf ruft Ryan sie von Lukes Handy aus an und bietet ihr einen Tausch an, Joe für ihren Sohn, worauf Lily einwilligt. Gleichzeitig konnte Mike durch das Telefonat das Haus von ihr orten.

Einige Zeit später bringt Lily Joe etwas zu essen und ein Glas Wein. Dabei erzählt sie ihm, dass Ryan Hardy in der Stadt ist und er ihr einen Deal angeboten hat. Zu spät bemerkt Joe, dass der Wein Drogen enthält, weshalb er kurz darauf das Bewusstsein verliert. Lily beauftragt Radmila und Sami damit, später zum Flugzeug zu kommen, Joe mitzubringen und Emma und Mandy im Notfall umzubringen. Jene finden Joe in seinem Zimmer ohnmächtig vor, schaffen es jedoch ihn zu wecken. Gerade als sie das Haus verlassen möchten, versperrt Radmila ihnen den Weg.
Joe schafft es aber sie niederzustrecken und macht sich mit den beiden jungen Frauen auf den Weg zu dem Flugplatz, von wo aus sie das Land verlassen möchten. Zur selben Zeit erreicht Ryan das Haus und tötet Sami, um ins Innere zu gelangen. Im Haus findet er die sterbende Radmila vor und fragt sie nach Joe aus. Als er aus dem Fenster blickt, sieht er seinem Feind direkt ins Auge und muss hilflos mit ansehen, wie er lächelnd davon fährt. Er bekommt allerdings von Radmila den Hinweis, dass die drei sich auf dem Weg zum Flugplatz machen, um zu fliehen.

Zur selben Zeit begibt sich Max mit Luke als Geisel zu dem Treffpunkt mit Lily, während Mike aus dem Hinterhalt dorthin schleicht. Lily und Mark haben statt des richtigen Joe allerdings einen Zivilisten als Geisel genommen und ihm eine Joe Carroll-Maske aufgezogen. Sie drohen Max damit, den Mann und somit einen Unschuldigen, umzubringen, sofern sie Luke nicht laufen lässt. Mike sticht währenddessen heimlich die Reifen des Autos von Mark und seiner Mutter kaputt und gibt sich danach zu erkennen, als Lily Max nicht glaubt, alleine zum Treffpunkt gekommen zu sein. Es beginnt ein Katz-und-Maus-Spiel, bei welchem keine der Parteien nachgeben möchte. Als Lily ihre männliche Geisel mit einem Messer verletzt, sticht Mike wiederum unmittelbar danach Luke mit seinem Messer in die Seite, was Max schockiert. Lily verschärft die Situation, indem sie dem Mann das Messer an die Kehle hält und kurz davor ist, ihn zu töten. Letztlich lässt Mike Luke laufen und Lily gibt die Geisel frei, um die sich Max kümmert, während Mike den Zwillingen hinterher rennt.

Das FBI wurde mittlerweile davon in Kenntnis gesetzt, dass man Ryans Fingerabdrücke und DNA-Spuren in dem Haus der Frau gefunden hat, in dem dieser sich vor Giselle und Luke am Vortag versteckt hatte. Gina vermutet nicht nur, dass Ryan und Max Lily und ihrer Familie auf der Spur sind, sondern dass sich auch Mike, der ohne Bescheid zu geben weggefahren ist, in Stratford aufhält. Aus diesem Grund schickt sie sämtliche Einheiten dorthin.

Vom Auto aus ruft Emma Mark an und entlockt ihm die Information über die Adresse des Flugplatzes und legt danach sofort auf. Der sichtlich verwirrte Mark und Lily wollen gerade entkommen, als Mike von hinten auf ihr Auto schießt, bis er von Luke angegriffen wird. Die beiden kämpfen kurz miteinander, doch Mike schafft es schließlich seinen Angreifer per Pistolenschuss niederzustrecken. Obwohl Mark und Lily entsetzt sind, drängt sie ihren Sohn dazu wegzufahren, in dem Glauben, dass ihr anderer Sohn tot ist. Jener versucht jedoch Mike mit einem Messer zu erstechen, ist jedoch zu langsam und wird deshalb von Mike, der völlig rot sieht, immer heftiger zusammengeschlagen, bis Max das Ganze beenden kann.

Emma, Mandy und Joe haben das Flugzeug erreicht und wollen gerade einsteigen, als Joe von Jenna angerufen und vor dem FBI, das auf dem Weg zum Flugplatz ist, gewarnt wird. Sowohl Ryan, als auch Gina und die anderen FBI-Agenten finden daraufhin nur den Piloten vor. Ryan versucht alle davon zu überzeugen, dass Joe tatsächlich am Leben ist, aber Gina weist ihn zurecht und verdeutlicht ihm, dass er nicht für den Fall zuständig ist und das nun auch für Mike und Max gilt. Jene kommen gerade dazu und werden von Ryan auf den neuesten Stand gebracht. Er vermutet nun ebenfalls wie Mike, dass ein Maulwurf im FBI aktiv ist, und Joe ständig warnt.

Während die Agenten nun auf der Jagd nach den drei Flüchtigen sind, fahren diese entspannt auf unbekannten Nebenstraßen, welche nicht kontrolliert werden. Als Lily anruft, erklärt Joe ihr, dass er mit ihr fertig sei, sie ihre jetzige Situation verdient habe und sagt ihr schließlich höhnisch Lebewohl.

Ivanka Borrmann - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "The Following" über die Folge #2.06 Abgehoben diskutieren.