Episode: #5.02 Der Krieg

Castiel teilt Dean und Sam mit, dass er nach Gott sucht, der fähig sei, Luzifer zu besiegen. Rufus, ein alter Jägerfreund von Bobby, bittet seinen Freund um Hilfe, als Dämonen ein Dorf angreifen. Sam und Dean stellen in der Stadt fest, dass etwas dafür sorgt, dass die Bewohner überall Dämonen sehen und sich gegenseitig umbringen.

Diese Serie ansehen:

Bobby ist im Krankenhaus - im Rollstuhl - und fühlt sich nicht gut, da er keine Aussicht auf Heilung hat. Dann zeigt Dean Sam die Röntgenbilder von den beiden, auf dem die Zeichen in die Rippen eingebrannt sind. Castiel ruft Sam an und als er fragt, wo die beiden seien, legt Cas auf und ist später bei ihnen. Wieso er das Handy benutzt hat? Weil alle Engel, ihn eingeschlossen, Dean und Sam nicht mehr finden können. Bobby will, dass Cas ihn heilt, der ihm aber beteuert, dass er das nicht könne, weil er einige der Kräfte des Himmels nicht mehr hat. Bobby kann es nicht glauben und ist sauer.

Castiel sagt Dean und Sam, dass nur Gott ihnen beim Kampf gegen Luzifer helfen und die Apokalypse beenden könne. Cas will nun Gott finden, der Cas wiederbelebt und Dean und Sam in das Flugzeug teleportiert hat. Gott sei allerdings nicht im Himmel, sondern verschwunden. Dean glaubt nicht an Gott und Castiel erinnert ihn daran, dass er zwei seiner Brüder, Engel, getötet habe und das alles nur für Dean und Sam, die beide gescheitert sind in ihrer Mission. Sie sollten ihre Meinung für sich behalten. Dann erklärt Cas, dass er ein Amulett finden will, welches bei Gott heiß brennen würde. So könnte man ihn finden. Das Amulett hat er bereits gefunden: Es ist Deans Anhänger! Dean gibt es Cas, aber nur wenn er es nicht zu verlieren.

River Pass, Colorado: Rufus Turner hat eine Waffe in der Hand und hilft einem verletzten Mann. Er ruft Bobby an und sagt ihm, dass die ganze Stadt von Dämonen besiedelt sei. Es kommen einige Männer auf ihn zu und Rufus beginnt zu schießen, dann bricht die Verbindung ab.

Dean und Sam fahren nach River Pass, doch die Brücke, der einzige Weg in die Stadt, ist kaputt. Als sie die Stadt sehen, finden sie ein Chaos vor. Ein Auto liegt verkehrtherum auf der Straße, doch keine Bewohnern in Sicht. Ellen Harvelle jedoch gibt sich zu erkennen. Sie schüttet Dean Weihwasser ins Gesicht, hält ihm eine Waffe entgegen und geht dann weiter. In dem Haus, in das die beiden ihr folgen, findet man einige Teufelsfallen. Ellen umarmt Dean und schlägt ihn eine Sekunde später, da sie nicht versteht, warum sie sie nicht angerufen haben. Sie fragt, ob nun das Ende gekommen sei und sagt den beiden, dass fast alle Einwohner tot oder von Dämonen in Besitz genommen wurden. Sie gehen in einen Raum, in dem einige Überlebende sind. Ellen erzählt die Story, dass Rufus plötzlich während den Ermittlungen angegriffen wurde. Jo und Ellen waren auf der Jagd und wurden getrennt. Als Dean und Sam kamen, hat Ellen nach Jo Ausschau gehalten. Dean meint, dass jeder Salz zur Verteidigung bekommen sollte. Im Jägerladen will Dean Waffen holen, während Sam die Leuten trainiert. Sam glaubt, dass Dean ihn nicht unter Dämonen sehen wolle und als er verneint, geht er mit.

Während der Jagd gehen Dean und Sam doch getrennte Wege, um an Salz und Waffen zu kommen. Als Sam in einen Laden geht, findet er Salz und packt es ein, doch er sieht zwei Leute reinkommen. Er versucht, den einen einem Exorzismus zu unterziehen und muss schließlich doch zur Waffe greifen. Er tötet ihn und auch den anderen. Sam sieht das Blut auf dem Boden und merkt, dass etwas nicht stimmen kann. Dean sieht, wie sein Bruder über den Toten steht.

Zurück in dem Raum mit den Überlebenden trainieren Dean und Sam alle. Dean merkt, dass einer der Männer, Austin, ein Soldat ist, und er glaubt, Dean sei selbst einer, was er aber verneint. Dean geht zu Sam, der es bereut, die beiden Teenager getötet zu haben und sich wünscht, die Menschen zu retten wie früher. Ellen kommt zu ihnen und sagt, sie würde Jo suchen gehen. Als Sam mitgehen will, möchte Dean mit ihm unter vier Augen reden. Sam merkt, dass Dean ihm immer noch nicht vertraut und als sich Dean fragt, ob er sich wirklich geändert hätte, schiebt Sam seinen Bruder von sich weg.

Als Sam und Ellen draußen sind, fragt sie, was mit Dean und Sam los sei und Sam schiebt es auf den Stress. Er ist überrascht, dass Ellen ihre Tochter jagen lässt. Obwohl Ellen nicht glaubt, dass Jo bei der Jagd gut dastehen würde, meint sie, dass Jo auch ohne ihre Einwilligung jagen würde. Sam und Ellen sehen ein Haus, aus dem Rauch kommt, und gehen dorthin. Ein Mann mit schwarz gefärbten Augen steht am Fenster. Sam will wissen, was sie da verbrennen, als auf einmal Menschen, die von Dämonen besessen sind, sie angreifen, darunter Jo, die ihre Mutter "schwarzäugige Schlampe" nennt und verlangt, dass der Dämon ihre Mutter wiedergibt. Rufus schafft es unterdessen, Sam bewusstlos zu schlagen, während Ellen fliehen kann.

Sam wacht gefesselt im Haus auf und die Augen von Rufus und Jo sind schwarz. Jo spritzt Sam Weihwasser ins Gesicht und Rufus schüttet Salz in seinen Mund und spricht dazu einen Exorzismus aus.

Dean wartet währenddessen und die Überlebenden beten. Dann kommt Ellen und verneint, dass Sam mitkäme. Dean macht sich auf den Weg, merkt dann aber, dass sie einen Plan bräuchten.

Jo und Rufus sehen Sam mit schwarzgefärbten Augen und Sam merkt, dass Roger, einer der Überlebenden, sich versteckt. Dann entdeckt Sam eine Dämonenfalle über sich selbst.

Ellen sagt Dean, dass man den Dämon aus Jo herausbekommen müsse, ohne sie zu verletzen. Dann sagt sie Dean, dass Jo sie eine "schwarzäugige Schlampe" genannt habe und fragt sich, wie die Dämonen an Jos Anti-Obsessions-Amulett vorbeikommen konnten. Dean würde zwar gern Bobby anrufen, aber das sei keine Option. Ellen sagt, dass Rufus das Wasser des Flussesüberprüft habe und der Pastor sagt, dass das Wasser am Mittwoch plötzlich verschmutzt gewesen wäre. Austin erinnert sich, dass am Mittwoch auch eine große Sternschnuppe über dem Dorf zu sehen gewesen sei. Dean sieht in die Bibel und liest von der Offenbarung 8,10. Dort ist die Rede von der Apokalypse und ein Wermutstropfen würde vom Himmel fallen. Der Pastor sagt, dass der Wermutstropfen die Apokalyptischen Reiter ankündigt. Dean erinnert sich an das rote Auto: das rote Pferd von "Krieg". Er merkt, dass "Krieg" dafür verantwortlich ist, dass jeder gegen jeder kämpft.

Sam ist noch immer gefesselt und Roger kommt zu ihm. Er stellt sich als Krieg vor und erklärt, dass er auf seine drei Geschwister warte. Sam merkt, dass gar keine Dämonen in der Stadt sind, sondern Krieg dafür zuständig war. Sam sagt, er würde ihn töten, doch "Krieg" kann in Sams Kopf schauen und weiß, dass er nicht aufhören kann, ans Töten zu denken, seit er das Blut an seinem Messer hatte. Er merkt, dass Sam stärker als jeder andere sein möchte. Dann dreht Krieg seinen Ring, Blut kommt aus seinem Kopf, er wirft einen Stuhl um und beginnt zu schreien. Rufus und Jo kommen rein und Krieg, nun wieder Roger, schiebt die Schuld auf Sam. Obwohl Sam sagt, dass Roger lügt, schlägt Rufus ihn.

Roger geht zu den anderen zurück und sagt, dass die Dämonen jeden holen kommen würden. Dean glaubt ihm nicht, aber Roger sagt, sie müssten die anderen vernichten. Als Dean den anderen sagt, dass das nicht stimme, sorgt Krieg dafür, dass die Leute Ellen und Dean mit schwarzgefärbten Augen sehen. Dean und Ellen müssen verschwinden, als Austin und der Pastor auf sie schießen.

Rufus legt eine Bombe in das Haus und verkabelt sie. Als Jo sagt, dass einer der Dämonen in ihrer Mutter stecke, sagt Rufus, dass er tun würde, was er könne, und dass es Ellen gut gehen würde. Jo ergänzt: "Außer sie kommt durch das Fenster". Trotz ihrer Sorgen gibt sie ihm eine weitere Bombe.

Austin und die anderen jagen nun nach den "Dämonen". Als eine der Bomben explodiert, sehen Rufus und Jo nach dem Rechten. Dean schnappt sich Rufus und Ellen nimmt sich Jo vor. Dean erklärt Rufus, dass die Omen darauf deuten, dass "Krieg" dafür verantwortlich sei. Rufus glaubt das nicht und will zu seiner Waffe, doch dann glaubt er es und Deans Augen werden wieder normal. Während Ellen es ebenfalls geschafft hat, Jos Halluzinationen zu entfernen, gehen Austin und die anderen auf das Haus zu. Dean will "Krieg" finden, bevor jeder die anderen tötet. Dean befreit Sam und erklärt ihm, dass der Ring von "Krieg" für die Halluzinationen sorge.

Während die anderen sich gegenseitig beschießen, nimmt Rufus einem die Waffen weg und schlägt ihn damit nieder. Der Pastor bahnt sich seinen Weg und wird angeschossen. Ellen und eine Frau helfen ihm, während Rufus dem Mann die Waffe wegnimmt. Dann ist Austin bei Ellen, wirft Ellen zu Boden und will sie erschießen, aber er hat keine Patronen mehr. Er greift zum Messer und will Ellen erstechen.

Unterdessen sind Dean und Sam bei "Krieg" angekommen, der zu seinem "Pferd" geht. Sam schneidet mit dem Dämonenkillermesser die Finger von ihm ab, was dafür sorgt, dass die anderen nicht mehr halluzinieren. Als Dean den Ring aufhebt, ist "Krieg" verschwunden.

Später fragen sich die beiden, was sie nun mit dem Ring tun könnten. Sam gibt zu, dass er sich selbst nicht vertraut und weiß, dass Dean ihm auch nicht vertraut. Sam glaubt, dass seine Absichten gut sind, aber er in Wirklichkeit das Gefühl der Macht vermisse. Da er sich als gefährlich einstuft, will er einen Schritt zurück machen. Er will getrennte Wege gehen und Dean stimmt zu. Dean ist besorgter um Sam als er es wegen des Jobs ist, dass er ihn richtig ausführt. Sam macht sich auf, und Dean bietet ihm den Impala an. Sam lehnt aber ab. Dann sagen sie sich gegenseitig, dass sie auf sich selbst aufpassen sollen. Sam schnappt sich seine Sachen und fährt mit einem anderen Auto davon.

Elsa Claus - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Eva K. vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    In der zweiten Folge der neuen Staffel zeigt "Supernatural" wieder einmal, wie man eine scheinbar unbedeutende Geschichte an den roten Faden des Handlungsbogens anknüpft. Und das auf äußerst...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Supernatural" über die Folge #5.02 Der Krieg diskutieren.