Noch nie in meinem Leben ... - Inhalt Staffel 2

Foto:
Foto: Jaren Lewison, Maitreyi Ramakrishnan & Darren Barnet, Noch nie in meinem Leben ... (Never Have I Ever) - Copyright: 2021 Netflix, Inc.; Isabella B. Vosmikova/Netflix
Jaren Lewison, Maitreyi Ramakrishnan & Darren Barnet, Noch nie in meinem Leben ... (Never Have I Ever)
© 2021 Netflix, Inc.; Isabella B. Vosmikova/Netflix

Der Kuss zwischen Devi (Maitreyi Ramakrishnan) und Ben (Jaren Lewison) wird von ihrer Mutter Nalini (Poorna Jagannathan) unterbrochen. Auf dem Weg nach Hause entdeckt sie dann mehrere Nachrichten von Paxton (Darren Barnet) auf ihrem Handy und ist gleich wieder verunsichert. Als er auch noch vor ihrem Haus auf sie wartet und um ein Date bittet, scheint ihr Glück perfekt, denn in Paxton war Devi schon als junges Mädchen verliebt. Gleichzeitig zehrt aber auch der Gedanke an ihr, dass ihre Mutter Ende des Monats nach Indien ziehen will, denn gerade scheint sich ihr Sozialleben in die erhofften Bahnen zu richten. Nalini hat sich derweil in den Kopf gesetzt, für ihre Patienten die Nachfolge zu sichern, weswegen sie sich mit ihrem Kollegen, Dr. Chris Jackson (Common), trifft, um ihm ihre Patienten für ein Entgelt zu überlassen. Mit seiner elitären Praxis widerspricht er allem, was Nalini zuwider ist, aber sie weiß, dass es doch ein guter Deal ist. Fabiola (Lee Rodriguez) ist glücklich mit Eve (Christina Kartchner), merkt aber, dass diese in der queeren Community voll integriert ist, während sie noch Probleme hat.

Kamala (Richa Moorjani) wiederum hat ihren ersten Tag in einem Labor und sie sieht der Arbeit mit dem berühmten Dr. Elgin Peters (John Mawson) erfreut entgegen, doch alles wird von seinem Assistenten geleitet, der Kamala nur für ein hübsches Püppchen zu halten scheint. Devi sucht am nächsten Tag Hilfe bei ihren Freundinnen und legt mit Fabiola und Eleanor (Ramona Young) eine Pro- und Contra-Liste an, um sich für einen der beiden Jungs zu entscheiden. Beide Freundinnen sind aber für Paxton, weswegen Devi Ben aufsucht, um ihm zu erklären, dass aus ihnen nichts wird, aber er sagt süße Sachen und ehe sie sich versieht, küssen sie sich. Devi lässt sich dennoch am Abend auf das Date mit Paxton ein, doch als sie bei ihm zuhause ankommt, sind auch seine Freunde anwesend. Devi bricht das Date vorzeitig ab und als die Klasse am nächsten Tag als eine Maßnahme Müll sammelt, teilt sie sich sofort mit Ben ein. Paxton sucht einen ruhigen Moment, um zu erfahren, warum er sie nicht gewählt hat. Als er ihre Beschwerden wegen des Dates hört, verspricht er, sie auf ein richtiges Date aufzuführen. Hiernach weiß Devi erneut nicht weiter, aber letztlich entscheidet sie sich, beide zu daten, denn mit dem Umzug nach Indien muss sie sich anschließend mit den verletzten Gefühlen nicht auseinandersetzen.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Foto: Maitreyi Ramakrishnan, Lee Rodriguez & Ramona Young, Noch nie in meinem Leben ... (Never Have I Ever) - Copyright: 2021 Netflix, Inc.; Isabella B. Vosmikova/Netflix
Maitreyi Ramakrishnan, Lee Rodriguez & Ramona Young, Noch nie in meinem Leben ... (Never Have I Ever)
© 2021 Netflix, Inc.; Isabella B. Vosmikova/Netflix

Nalini ist nach Indien gereist, um dort alles für den Umzug vorzubereiten. Doch bei ihrer eigenen Familie muss sie schnell merken, dass diese kaum Zeit für sie hat und die wenige zur Verfügung stehende wird genutzt, um sie gleich zu verkuppeln. Einzig bei ihrer Schwiegermutter Nirmala (Ranjita Chakravarty) findet sie Aufmerksamkeit, die sie sehr genießen kann. Diese ist es schließlich auch, die Nalini erinnert, dass ihre Wurzeln längst in den USA liegen. Da Nirmala aber in Indien einsam ist, fasst sie einen Plan. Devi möchte das sturmfreie Haus nutzen, da Kamala bis in die Nacht hinein arbeiten muss und plant eine Abschiedsparty. In der Schule bekommt sie es gut hin, Paxton und Ben gleichzeitig zu daten, doch auf der Party würde es auffallen, weswegen Devi sich entscheidet, Paxton einzuladen, da er Alkohol mitbringen wird. Ben erfährt von der Party aber zufällig durch ein Gespräch zwischen Eleanor und Oliver (Martin Martinez). Devi will daraufhin Paxton wieder ausladen, doch da er recht enttäuscht reagiert, macht Fabiola den Vorschlag, so viele Leute einzuladen, dass Devi beide händeln können sollte. Vor der Party geht sie aber noch zu ihrer Therapeutin Dr. Jamie Ryan (Niecy Nash), um sich bei ihr zu entschuldigen. Als sie ihre aktuelle Lebenssituation mit zwei Freunden und Umzug nach Indien schildert, gibt Ryan zu bedenken, dass sie auch an die Gefühle der beiden anderen denken müsse, die vom jeweils anderen nichts wissen.

Auf der Party steht aber nicht nur Devi vor der Herausforderung, Ben und Paxton getrennt voneinander zu halten. Fabiola hat nämlich Eve eingeladen, die wiederum ihre besten Freundinnen mitgebracht hat und sie bekommt einmal mehr vorgeführt, dass sie sich in der queeren Kultur überhaupt nicht auskennt, aber Eve versucht ihr zu versichern, dass das für sie keine Rolle spielt. Eleanor schwärmt derweil für den ehemaligen Disney-Star Malcolm Stone (Tyler Alvarez), der erstmal eine neue normale Schule besuchen soll und dem alle an den Lippen hängen. Aber er merkt, dass Eleanor ein Auge auf ihn geworfen hat und nutzt das aus. Sie verliert dadurch aus den Augen, Paxton und Ben voneinander fernzuhalten, die gemeinsam in Devis Zimmer landen, weil sie sie dort suchen. Fabiola kann sie noch rechtzeitig wegschicken, aber Devi legt sich selbst ein Ei, denn sie hört mit an, wie Zoe (Aitana Rinab Perez) über das Dating mit Paxton schwärmt. Als sie richtig stellt, dass sie ihn datet, hört das Ben mit an. Dieser stellt sie sofort zur Rede und weiht auch Paxton ein, dass er belogen worden ist. Beide Jungs sind außer sich. Paxton stürmt sofort aus dem Haus und wird in seiner Wut von einem Auto erfasst, so dass er sich schwerer am Arm verletzt. Devi fühlt sich an die Worte ihrer Therapeutin erinnert und hört sich eine Sprachnachricht ihres Vaters Mohan (Sendhil Ramamurthy) an, was für eine tolle Tochter sie sei. Bei der Rückkehr ihrer Mutter ist sie regelrecht euphorisch nach Indien zu gehen, doch Indien ist zu ihr gekommen, denn im Gepäck ist ihre Oma Nirmala.


Verwandte Artikel:


Foto: Adam Shapiro, Noch nie in meinem Leben ... (Never Have I Ever) - Copyright: 2021 Netflix, Inc.; Isabella B. Vosmikova/Netflix
Adam Shapiro, Noch nie in meinem Leben ... (Never Have I Ever)
© 2021 Netflix, Inc.; Isabella B. Vosmikova/Netflix

Da Paxton mit der verletzten Arm nicht mehr schwimmen kann, sieht es auch für ein Sport-Stipendium nicht mehr gut aus. Deswegen wird er von der College-Beraterin Jennifer Warner (Alexandra Billings) zu sich gerufen, denn mit seinen aktuellen Noten wird er es sonst nicht aufs College schaffen. Daher hat sie ihm eine Tutorin besorgt und es ist ausgerechnet Devi. Zunächst handhabt Paxton es so, dass Devi all seine Aufgaben erledigen muss, doch als seine Schwester Rebecca (Lily D. Moore) das mitbekommt, ist sie schwer enttäuscht von ihm. Bei einem Abendessen mit seinen Eltern Kevin (Tohoru Masamune) und June (Kelly Sullivan) spricht er seinen Wunsch, ans College zu gehen, klar an, doch er merkt auch bei ihnen Skepsis, da er für die Schule nie etwas aus eigenem Antrieb getan hat. Paxton besucht seinen Großvater Ted (Clyde Kusatsu) im Seniorenheim und bei ihm findet er endlich die notwendige Motivation, weswegen er sich doch noch an Devi wendet, um echte Hilfe von ihr zu erhalten. Als sie bei ihr lernen, tauchen Nalini und Nirmala auf, die befürchten, dass die beiden unrechte Dinge tun. Devi wird klar, dass diese kontrollierende und bestimmende Art einer indischen Frau immer ihr größter Antrieb war, weswegen sie so Paxton angetrieben bekommt. Als aber der Geschichtstest ansteht, hat er eine Panikattacke und stürzt aus dem Raum. Devi sucht anschließen nach ihm und versichert ihm, dass die Panikattacke aber eigentlich ein gutes Zeichen ist, denn sie beweist, dass ihm der schulische Erfolg wichtig ist. Devi trickst Mr. Shapiro (Adam Shapiro) aus, so dass Paxton noch eine zweite Chance bekommt und er besteht mit einer guten Note. Rebecca ist stolz auf ihn.

Foto: Megan Suri, Maitreyi Ramakrishnan & Ramona Young, Noch nie in meinem Leben ... (Never Have I Ever) - Copyright: 2021 Netflix, Inc.; Isabella B. Vosmikova/Netflix
Megan Suri, Maitreyi Ramakrishnan & Ramona Young, Noch nie in meinem Leben ... (Never Have I Ever)
© 2021 Netflix, Inc.; Isabella B. Vosmikova/Netflix

Während Devi sich mit Paxton wieder versöhnt hat und dennoch unter der Zurückweisung leidet, dass sie ohnehin nie zusammengepasst hätte, würde sie auch gerne wieder mit Ben befreundet sein, aber dieser weist sie kalt ab. Dennoch sieht Devi positiv in die Zukunft, bis auf einmal mit Aneesa (Megan Suri) eine neue indische Schülerin hinzukommt, die direkt bei allen super ankommt, was ihr vor Augen führt, dass sie nie wegen ihrer Ethnie eine Außenseiterin war, sondern wegen ihrer Persönlichkeit. Gegenüber ihrer Mutter erwähnt Devi Aneesa aus Versehen und Nalini will unbedingt, dass ihre Tochter endlich eine indische Freundin hat. Deswegen wird sie am Freitag neben Eleanor für eine Übernachtungsparty eingeladen. Eleanor ist auch froh über diese Einladung, denn die Zurückweisung durch ihre Mutter trifft sie immer noch hart, während ihre Stiefmutter ihr aber zu aufdringlich ist. Kamala hat derweil damit zu kämpfen, mit Prashant (Rushi Kota) etwas gemeinsame Zeit zu finden, denn im Labor muss sie hart arbeiten, aber der leitende Assistant Evan (P. J. Byrne) und die anderen nehmen sie immer noch nicht ernst. Als Kamala schließlich ein Date mit Prashant hat, wird sie aber von Evan angerufen, da Proben von ihr zerstört wurden, die sie wieder ansetzen muss. Prashant versteht, warum sie das Date abbrechen muss, aber er überrascht sie mit Essen, das sie sich im Labor teilen können. Kamala will unbedingt aber Teil der Kollegengemeinschaft sein, sie übertriebenes Interesse für deren Hobbies vorspielt und prompt zu einer Games Com eingeladen wird.

Als die Übernachtungsparty ansteht, ist Nalini hellauf von Aneesa begeistert, was Devi nur noch mehr stört. Als Ramona eine Nachricht von Malcolm bekommt, schlägt Devi sofort vor, dass sie sich rausschleichen, um ihn zu treffen, denn sie hofft, dadurch wagemutig zu wirken. Beim Treffen ist aber auch Ben zugegen, der einen abfälligen Kommentar zu Devi macht, aber Aneesa verteidigt sie, was dieser unweigerlich imponiert. Malcolm kommt schließlich auf die Idee, sich ein Tattoo zu stechen. In dem Studio fordern sich Devi und Ben gegenseitig heraus, denn wenn sie sich einen Nasenring piercen lässt, lässt er sich tätowieren. Das ziehen sie beide durch und Devi hofft, dass sie sich dadurch wieder annähern. Tatsächlich haben alle einen schönen Abend, bis Malcolm gehen muss und Eleanor unerwartet einen Kuss gibt. Dieser wird klar, dass sie mit Oliver Schluss machen muss. Am nächsten Morgen ist Nalini außer sich, als sie den Nasenring entdeckt. Aneesa kann es aber spontan so darlegen, als wäre es ein Protest gegen westliche Standards gewesen. Damit ist Devi restlos begeistert und sie begreift zunehmend, dass Aneesa mit ihren Eltern all die Streitigkeiten erlebt, die sie auch hat. Daher ist sie mit Aneesa endlich auf einer Wellenlänge, bis sie sie aber plötzlich flirtend mit Ben sieht.

Foto: Poorna Jagannathan, Noch nie in meinem Leben ... (Never Have I Ever) - Copyright: 2021 Netflix, Inc.; Isabella B. Vosmikova/Netflix
Poorna Jagannathan, Noch nie in meinem Leben ... (Never Have I Ever)
© 2021 Netflix, Inc.; Isabella B. Vosmikova/Netflix

Devi kocht innerlich wegen Aneesa und Ben und sucht ihre Therapeutin auf, die ihr rät, nicht immer ihren unmittelbaren aufbrausenden Emotionen nachzugehen, sondern sich erst einmal zu beruhigen. Das kann Devi am besten mit der Sprachnachricht ihres Vaters. Doch es wartet eine weitere Hiobsbotschaft auf sie, denn als sie glaubte, nach Indien zu ziehen, hat sie den Sportunterricht ausfallen lassen, so dass sie nun droht durchzufallen. Die Collegeberaterin rät ihr, dass sie bei einem 24-Stunden-Staffellauf mitmachen könnte, um ihre Note zu verbessern, doch dafür muss sie sich erst noch ein Team zusammensuchen. Fabiola und Aneesa haben alles mitangehört und sichern sofort ihre Unterstützung zu. Ben landet schließlich auch in Devis Team, was ihr aber wegen Aneesa ein Dorn im Auge ist. Zudem hat sie das Problem, dass sie eigentlich mit Paxton lernen müsste. Als der Lauf schließlich ansteht, hat auch Fabiola ein Problem, denn ihre Mutter Elise (Tembi Locke) ist als Helferin beim Staffellauf dabei und sie befürchtet nun, dass sie auf Eve trifft, denn ihre Mutter versucht verzweifelt, möglichst cool auf Fabiolas Outing zu reagieren. Eve merkt aber schließlich, wie seltsam sich ihre Freundin verhält und als sie den Grund erkennt, denkt sie, Fabiola würde sich für sich schämen. Doch letztlich wird das Missverständnis aus dem Weg geräumt, denn Eve und Elisa verstehen sich hervorragend.

Am Ort für den Staffellauf zeigt sich, dass auch ein Zelt aufgebaut wurde, bei dem offensichtlich ist, dass Paare sich dort für ein wenig Zweisamkeit zurückziehen können. Auch Ben steht auf der Liste und Devi schäumt vor Wut, denn ihr ist klar, dass er sich Aneesa dafür ausgeguckt hat. Nachdem Devi ihre erste Runde absolviert hat, ist sie völlig außer Atem und Ben reagiert überraschend hilfreich und aufmerksam. Ihr wird klar, dass sie ihn und Aneesa unbedingt auseinanderhalten muss und sorgt dafür, dass sie viel öfters laufen müssen als die anderen. Paxton lässt sich derweil zuhause beim Lernen ständig ablenken, weswegen er schließlich auch bei dem Lauf auftaucht, doch da Devi keine Zeit hat, lässt er sich von Trent (Benjamin Norris) Gummibärchen geben, die high machen. Devi ist später für die letzte Runde vorgesehen und sie ist überzeugt, dass sie die ganz entspannt angehen kann, da Ben und Aneesa völlig fertig sein müssen, doch als sie sie wieder zusammen sieht, muss sie Gas geben, doch sie ist einfach keine Läuferin. Sie nimmt eine Abkürzung durch den Wald und kommt dennoch zu spät; die beiden sind nämlich im Zelt verschwunden. Da Devi zudem ihr Handy für die beruhigende Sprachnachricht nicht findet, lässt sie eine Tirade los, bei der sie das Gerücht in die Welt setzt, Aneesa sei magersüchtig. Dafür schläft Paxton an ihrer Schulter gelehnt ein. Am nächsten Morgen ist Aneesa niedergeschlagen und Devi horcht nach und erfährt die Wahrheit, dass sie tatsächlich magersüchtig ist. Sie ist geschockt, denn sie wollte Aneesa niemals so bloßstellen. Auch wenn sie nun eine gute Note in Sport hat, aber ihr schlechtes Gewissen ist riesig.

Foto: Poorna Jagannathan & Common, Noch nie in meinem Leben ... (Never Have I Ever) - Copyright: 2021 Netflix, Inc.; Isabella B. Vosmikova/Netflix
Poorna Jagannathan & Common, Noch nie in meinem Leben ... (Never Have I Ever)
© 2021 Netflix, Inc.; Isabella B. Vosmikova/Netflix

Devi wird zur Rektorin gebeten, denn sie soll Aneesa beistehen, die sich nun ihren Mitschüler*innen stellen muss. Sie selbst will nachforschen, wer das Gerücht in die Welt gesetzt hat. Devi meldet sich aber freiwillig für diese Aufgabe, da sie die Nachforschung manipulieren will. Sie stürzt sich also vermeintlich enthusiastisch in die Befragungen, doch es gibt keine Ergebnisse. Dafür werden aber Fabiola und Eleanor darauf aufmerksam und wollen helfen. Devi kann nur noch hinterher rennen und das Schlimmste verhindern, weist dafür aber mehrfach Paxton ab, der das ganze Wochenende nicht gelernt hat. Schließlich kommt Eleanor auf die heiße Spur, dass das Gerücht seinen Ursprung bei Zoe und Shira (Hanna Stein) gehabt haben muss. Die beiden werden bestraft, indem sie aus dem Tanzkomitee für den Abschlussball verbannt werden. Devi hat ein leichtes schlechtes Gewissen, was ihr erst so richtig bewusst wird, als sie zuhause feststellt, dass ihr Oma in den Gärten der Nachbarn gewildert hat. Denn so wird ihr vor Augen geführt, was man machen darf und was nicht. Als ein Mädelsabend mit Fabiola, Eleanor und Aneesa ansteht, gesteht Letztere, wie ihre Magersucht entstanden ist. Devi platzt schließlich heraus, dass sie das Gerücht wegen Enttäuschung über Ben verbreitet hat. Alle drei Mädchen lassen sie enttäuscht stehen.

Am nächsten Tag hat sich Devi in den Kopf gesetzt, alles gut zu machen, doch sie wird zur Direktorin gerufen, wo Aneesa ihr die Wahrheit berichtet hat. Auch Nalini ist anwesend und muss anhören, wie ihre Tochter suspendiert wird und ihren Traum von Princeton platzen sieht. Devi versucht sich noch einmal an Aneesa zu wenden, aber diese merkt, dass es Devi vor allem um sich selbst geht und offenbart zudem, dass sie nie etwas mit Ben hatte, weil sie wusste, dass die beiden etwas miteinander hatten. Als auch noch Paxton Devi vorwirft, wegen ihr einen Test verhauen zu haben, platzt ihr endgültig der Kragen. Kamala glaubt, dass es für sie großartig läuft, denn das Labor wird einen Artikel veröffentlichen und sie wird ein Gespräch mit Dr. Peters eingeräumt bekommen. Ihr Kollege Setseg (Eugene Prokofiev) gesteht ihr aber, dass Evan sie namentlich aus dem Aufsatz rausgelassen hat, obwohl sie die entscheidende Entdeckung hatte. Kamala will sich darüber bei Peters beschweren, aber dem ist das völlig egal. Nalini ist weiterhin mit Chris auf Kriegsfuß, ist aber auch überfordert, als ihr ein Kompliment macht, weswegen sie gleich mit einer Spitze reagiert. Als beide aber bei der Abschiedsfeier einer ehemaligen Mentorin sind, erfahren sie viel Gutes übereinander, was sie einander mit anderen Augen sehen lässt. Als eine Kollegin Nalini wegen des Verlusts von Mohan belagert, lädt Chris sie auf einen Drink ein, um ihr Ruhe zu verschaffen. Nalini kann eine gewisse Bewunderung für die Geste nicht verbergen. Fabiola und Eve melden sich gemeinsam für die Wahl der Schulballkönig*innen an und da sie das erste lesbische Paar wären, ist auch die queere Community beeindruckt.

Foto: Richa Moorjani, Noch nie in meinem Leben ... (Never Have I Ever) - Copyright: 2021 Netflix, Inc.; Courtesy of Netflix
Richa Moorjani, Noch nie in meinem Leben ... (Never Have I Ever)
© 2021 Netflix, Inc.; Courtesy of Netflix

Devi steht unter Hausarrest und unter der strengen Bewachung ihrer Großmutter, was sie alle Nerven kostet. Nalini wiederum schaut bei Chris vorbei, weil in ihrer Praxis seine Post angekommen ist, doch ihr kommen die Tränen, weil sie sich wegen Devi für eine schlechte Mutter hält. Chris kümmert sich aufmerksam um sie, denn als alleinerziehender Vater fühlt er sich oft auch überfordert und hat gelernt, dass es ab und zu gut ist, einfach mal 'ja' zu den Kindern zu sagen. Kamala wiederum hadert weiterhin mit dem Aufsatz. Während Nalini sich über die Entwicklung überhaupt nicht wundert, rät Prashant ihr auch noch, sich so bedeckt wie möglich zu halten, da sie sich als Frau so früh in ihrer Karriere keine Feinde machen sollten. Bei einem Familienabendessen schaut unerwartet Ben vorbei, der Devi berichtet, dass Aneesa mit dem Ende der Woche die Schule wechseln wird und dass sie das gefälligst rückgängig machen sollte. Am nächsten Tag ist Devi bei ihrer Therapeutin, die sie daran bestärkt, ihrem schlechten Gewissen durch eine Entschuldigung Ausdruck zu verleihen. Sie ist vor allem motiviert, das umzusetzen, um Ben für sich zurück zu gewinnen. Also legt sich Devi einen Plan zurecht, um ihre Großmutter beschäftigt zu halten und plant dann mit Eleanor und Fabiola, wie sie eine möglichst beeindruckende Entschuldigung auf die Beine stellen können. Dafür engagieren sie die Marschgruppe und Devi schlüpft in das Kostüm des Maskottchens. Doch die Geste geht nach hinten los, denn so bringt sie wieder allen in Erinnerung, dass Aneesa magersüchtig ist.

Kamala holt Devi von der Schule ab, da sie nicht auf dem Schulgelände hätte sein dürfen und sie ist unweigerlich beeindruckt von der toughen Art ihrer Cousine. Nachdem sie dieser ihre Situation geschildert hat und Devis Puls in die Höhe geschossen ist, beschließt Kamala, sich ihr Recht zu erkämpfen. Mit der Hilfe ihrer Kollegen nutzt sie einen Moment, um in dem Aufsatz ihren Namen zu ergänzen und ihn sofort abzuschicken. Evan ist außer sich und droht mit allerlei Konsequenzen, doch Kamala kann endlich rauslassen, wie egal ihr das ist. Devi wird klar, dass es nicht auf eine große Entschuldigung, sondern auf eine Entschuldigung von Herzen ankommt. Daher wagt sie es erneut bei Aneesa und findet viele nette Worte und schafft es dabei auch, sich selbst für blöde Kommentare in den Fokus zu rücken. Aneesa ist tatsächlich beeindruckt und verträgt sich mit Devi, aber ihre Mutter will trotzdem den Schulwechsel. Devi wendet sich daraufhin an ihre Mutter und diese sagt ihre Hilfe mit den Worten von Chris im Hinterkopf zu. Sie findet mit Noor tatsächlich einen Draht, indem sie ihre Familiengeschichte ehrlich ausbreitet. Devi ist glücklich, dass ihr Plan funktioniert hat, bereut es aber sofort, als Ben nun plant, Aneesa um ein Date zu bitten. Nalini sucht Chris auf, um sich für den Rat zu bedanken. Sie will ihn umarmen, aber er denkt, dass sie sich küssen. Nalini zögert kurz, um ihn dann doch zu küssen.

Foto: Jaren Lewison, Noch nie in meinem Leben ... (Never Have I Ever) - Copyright: 2021 Netflix, Inc.; Isabella B. Vosmikova/Netflix
Jaren Lewison, Noch nie in meinem Leben ... (Never Have I Ever)
© 2021 Netflix, Inc.; Isabella B. Vosmikova/Netflix

Devi hat ihre Lektion gelernt und muss dafür nun damit leben, dass Ben und Aneesa auf Wolke 7 schieben, wobei sie extra noch nachgefragt hat, ob Devi mit der Beziehung leben kann, wozu diese notgedrungen zugestimmt hat. Zudem versucht sie sich mit Paxton zu versöhnen, der aber immer noch sauer ist. Eves Freundin Sasha (Donielle Nash) hat sich derweil in den Kopf gesetzt, dass sie für die beiden eine Kampagne veranstalten will, damit sie auf dem Ball auch gewählt werden. Dafür bekommt Fabiola ein neues Outfit verpasst und sie muss zig repräsentative Treffen wahrnehmen und dafür das Treffen ihres Robotics-Teams absagen, was ihr zunehmend schmerzt. Eleanor ist mit Malcolm sehr glücklich, doch ihre Freundinnen machen sich zunehmend Sorgen, weil der Umgang der beiden nach dem Lehrbuch einer toxischen Beziehung klingt. Eleanor will davon aber nichts wissen. Im Englischunterricht von Mr. Kulkarni (Utkarsh Ambudkar) soll der Inhalt von 'Mr. Gatsby' in Form eines Gerichtsprozesses aufgearbeitet werden. Devi wird gemeinsam mit Ben und Aneesa in die Verteidigung eingeteilt, was ihr mehrere Nachmittage voller Flirterei und Ähnlichem einbringt, was sie zunehmend nervt. Kamala merkt das, als sie bei ihr zuhause lernen und sorgt dafür, dass sich Nirmala zu den jungen Leuten setzt, was Aneesa und Ben gleich auseinandertreibt. Devi erhält aber auch den Rat, dass sie vielleicht nur wieder ihre Perspektive verschieben muss, denn einst fand sie Ben aus bestimmten Gründen sehr nervig. Ihr gelingt das und Devi sieht plötzlich nur noch seine Makel, was hilft, sich wieder besser zu konzentrieren.

Fabiola ist mit Paxton und Malcolm in der Anklage. Letzterer will sich gar nicht richtig beteiligen, weil er glaubt, dass letztlich nur seine schauspielerischen Fähigkeiten gebraucht werden. Fabiola entdeckt zu ihrem Entsetzen auf seinem Handy auch anzügliche Nachrichten von jemandem, der nicht Eleanor ist. Paxton wiederum will sich aber wirklich einbringen und arbeitet hart mit an einer Strategiefindung. Fabiola weiht hinterher Devi in ihre Entdeckung ein und die beiden fassen sich ein Herz, um Eleanor die Wahrheit über Malcolm zu gestehen, für die eine Welt zusammenbricht. Als der fiktive Prozess ansteht, hat Paxton als Ersterer sein Eröffnungsplädoyer, doch gegen Bens hat er keinerlei Chance, was ihn ziemlich knickt. Auch Devi macht als Angeklagte einen hervorragenden Job. Letztlich hängt es an den Schlussplädoyers und Aneesa ist für die Verteidigung als Erste dran, doch sie hat ihre Hilfskärtchen durcheinandergebracht und kann sich daher nur noch wenige Sätze zusammenreimen. Fabiola nutzt den Moment, um mit famosen Worten die Gunst noch auf ihre Seite zu holen. Für Ben ist das völlig ungewohnt und er fragt sich, ob er sich bei Aneesa doch vertan hat. Eleanor hat nach dem Prozess das Gespräch mit Malcolm gesucht und die beiden haben das als vermeintliches Missverständnis abgetan, weswegen sie nun auf Devi und Fabiola zustürzt und sie beschuldigt, ihre Beziehung zu torpedieren und das will sie sich keinesfalls von Fabiola sagen lassen, die sich gerade zum Spielball der queeren Community machen lässt und auch nicht von Devi, die noch nie eine wirkliche Beziehung geführt hat. Letztere ist nach den heftigen Worten sehr geknickt und schleicht deprimiert nach Hause. Paxton sieht sie dabei und lädt sie ein, sie nach Hause zu fahren. Dabei versöhnen sie sich und es kommt zur Sprache, dass Paxton den Sieg vor Gericht nicht als einen sieht, woraufhin Devi ihn ermutigt, dass er in der Schule so mutig sein muss, wie er das im Schwimmbecken auch immer ist. Sie lässt sich von Paxton etwas weiter weg absetzen, damit sie nicht von ihrer Mutter erwischt werden, aber dadurch sieht sie genau diese knutschend mit einem Mann.

Foto: , Noch nie in meinem Leben ... (Never Have I Ever) - Copyright: 2021 Netflix, Inc.; Courtesy of Netflix
, Noch nie in meinem Leben ... (Never Have I Ever)
© 2021 Netflix, Inc.; Courtesy of Netflix

Devi konfrontiert ihre Mutter, als sie nach Hause kommt und will sie so zu einem Geständnis drängen, doch Nalini verrät nichts. Kamala hat derweil die Sorge, dass sich Prashants Eltern kurz vor Weihnachten für einen Besuch angekündigt haben und das kann eigentlich nur bedeuten, dass ein Antrag geplant ist. Kamala ist sich bezüglich Prashant aber nicht mehr sicher, da er sie wegen der Sache im Labor nicht in ihrem Sinne unterstützt hat. In der Schule meidet Eleanor ihre Freundinnen konsequent, was vor allem Fabiola zusetzt. Mr. Shapiro verteilt derweil im Geschichtsunterricht Sonderaufgaben und Ben und Devi melden sich sofort. Sie ermuntert aber auch Paxton, der sich schließlich meldet. Während Paxton nach einem Thema sucht, stößt er auf die Tagebücher seines Großvaters, der mit seiner Familie in seiner Kindheit in einem Internierungslager war. Er ahnt sofort, dass das eine Geschichte sein dürfte, die sich hervorragend für die Schule eignen würde. Devi verliert aber die Zusatzaufgabe völlig aus den Augen, denn sie hat in den Sachen ihrer Mutter den Hinweis gefunden, dass sie für den Abend mit Chris verabredet ist. Sie trickst daraufhin Kamala aus, um sie zu dem Haus des Arztes zu locken, wo Devi das Treffen ausspionieren will. Durch ein Dachfenster können die beiden auf Nalini und Chris blicken und es sieht sehr vertraut aus. Devi schreibt ihrer Mutter eine Nachricht, die diese aber einfach ignoriert, weswegen sie wütend ihr Handy hinwerfen will, doch dabei rutscht es weg. Devi eilt sofort hinterher und landet im Whirpool, was so viel Lärm macht, dass Nalini und Chris auf sie aufmerksam werden. Während Devi außer sich ist, dass ihr Handy kaputt und die Nachricht ihres Vaters damit verloren ist, ist auch Nalini wütend und betont vehement, dass es nur ein Arbeitsessen war.

Zuhause muss sich Devi eine Strafpredigt anhören und dabei fällt das Wort 'verrückt', was sie auch in der Schule schon oft in diesem Schuljahr zu hören bekommen hat. Sie beginnt ehrlich selbst an sich zu zweifeln und sucht daher ihre Therapeutin auf, die schnell merkt, dass die Jugendliche neben sich steht. Aufmerksam arbeitet sie aber mit ihr auf, dass Devi wegen des Verlusts ihres Vaters vieles durchmachen muss, aber das sei alles hinzubekommen scheint und deswegen sei sie keinesfalls verrückt. In der Schule stehen die Präsentationen an. Während Ben überzeugend wie eh und je ist, kann Devi wegen des Familiendramas nichts anbieten, doch Paxton bietet etwas an und hat seinen Großvater zur Schule gebeten, mit dem er die Geschichte seiner japanischen Familie erzählt. Eleanor bekommt von Malcolm Nachrichten, mit denen er mit ihr Schluss macht. Das trifft sie hart, doch ihre Stiefmutter erinnert sie, dass sie sich möglicherweise einen Partner suchen sollte, der die Beständigkeit ihres Vaters ausstrahle. Am nächsten Tag hat Eleanor einen überzeugenden Auftritt mit ihrer Theatergruppe und versöhnt sich mit ihren Freundinnen. Nalini entschuldigt sich bei Chris für den Vorabend und erklärt, dass nicht nur Devi, sondern auch sie nicht fürs Daten bereit ist und sie könne von ihm nicht verlangen, dass er auf sie warte. Devi hört das alles mit an und ist außer sich, weil sie belogen wurde. Zuhause ist aber genau deswegen ihre Großmutter böse auf sie, denn ihr letztes Gespräch mit ihrem Sohn war von bösen Worten begleitet und das bereut sie bitter, weil sie die Momente nicht mehr wiederbekommt. So forciert sie eine Versöhnung zwischen Mutter und Tochter. Nalini überrascht Devi schließlich noch mit Videoaufnahmen ihres Vaters, durch die sie ihn immer in Erinnerung behalten können. Devi bekommt am Abend Besuch von Paxton, denn dieser ist dankbar für ihre Hilfe und küsst sie schließlich.

Verwandte Artikel:


Foto: Richa Moorjani & Maitreyi Ramakrishnan, Noch nie in meinem Leben ... (Never Have I Ever) - Copyright: 2021 Netflix, Inc.; Isabella B. Vosmikova/Netflix
Richa Moorjani & Maitreyi Ramakrishnan, Noch nie in meinem Leben ... (Never Have I Ever)
© 2021 Netflix, Inc.; Isabella B. Vosmikova/Netflix

Devi ist wegen Paxton völlig außer sich, da sie nie damit gerechnet hätte, bei ihm noch einmal eine Chance zu haben. Als sie aber das erste Mal in der Schule aufeinandertreffen, nickt er nur kurz und nennt sie 'Kumpel'. Als er am Abend wieder durch ihr Fenster klettert, stellt Devi ihn sofort zur Rede und befürchtet, dass er sich für sie schäme, doch Paxton kann den Verdacht ausräumen und sie erneut mit Küssen für sich gewinnen. In der Schule herrscht derweil Aufregung wegen des Winterballs, denn überall wird um ein Date gebeten. Devi beschließt, geduldig darauf zu warten, dass Paxton sie einlädt, aber ist schon mächtig bedient, als Kamala in der Schule auftaucht, weil sie ihr Essen vergessen hat und ihre Cousine wird von Mr. Kulkarni zu einem Treffen der Lehrer*innen mit Karaoke eingeladen. Al Aneesa Ben einfach selbst einlädt, weil sie es nicht einsieht, dass die Mädchen immer auf die Jungs warten müssen, fühlt sich Devi inspiriert und hat etwas für Paxton vorbereitet, doch dieser lehnt die Einladung ab. Ben hat das mitbekommen und sucht die weinende Devi auf der Toilette auf, denn auch wenn es zwischen ihnen nicht immer gut stand, so hat ihm das doch sehr leid getan. Ihr helfen seine aufmunternden Worte tatsächlich. Am Abend taucht wieder Paxton auf und will Devi sofort küssen, aber sie verlangt eine Erklärung. Zu ihrer Überraschung legt er dar, dass er nicht öffentlich mit ihr zusammen sein kann, weil sie ihn öffentlich gedemütigt hat und er daher um sein Ansehen fürchtet, wenn er ihr trotzdem verzeiht. Deswegen gibt es für Paxton nur geheim oder gar nicht. Devi lässt sich wegen ihrer Schuldgefühle auf geheim ein.

Als Fabiola mal wieder einem Treffen des Robotic-Teams beiwohnt, muss sie feststellen, dass sie nicht mehr die Leiterin ist, denn aufgrund ihres mangelnden Auftauchens in der letzten Woche darf sie nun nur noch einfaches Mitglied sein. Zudem wurde ihr Roboter so umprogrammiert, dass er nun wie ein Macho agiert. Devis Freundinnen sind gar nicht von Paxtons Verhalten begeistert und sie sieht in einem Traum schließlich auch ihren Vater. Dieser gesteht ein, dass sie zuletzt viele Fehlentscheidungen getroffen habe und deswegen sei sie nicht perfekt, aber sie sei perfekt für ihn, weswegen er auch nicht akzeptieren will, dass sie so mit sich umgehen lässt. Devi sperrt für die Nacht ihr Fenster zu und am nächsten Tag macht sie Paxton eine Ansage, dass sie nicht mehr mit ihm zusammen sein kann, wenn er sich nicht zu ihr bekennt, aber das kann er nicht. Als der Ball gekommen ist, sind Devi und Eleanor als Singles da, doch auch Fabiola ist nicht glücklich, denn sie hat mal wieder gezeigt bekommen, dass sie immer irgendwo dazwischen ist, aber nie sie selbst sein kann. Devi und Eleanor versichern ihr aber, sie so zu lieben, wie sie ist. Als Fabiola und Eve gemeinsam zu den Ballköniginnen erklärt werden, taucht Erstere im einfachen T-Shirt auf und macht ihrer Freundin eine Liebeserklärung verbunden mit der Ansage, dass sie sich für sie nicht verbiegen wird, aber das will Eve gar nicht. Kamala merkt beim Abendessen mit Prashants Eltern, dass der Antrag kurz bevorsteht, doch das will sie nicht, weswegen sie aus dem Haus stürmt, um an dem Karaokeabend teilzunehmen. Paxton bekommt einen Anruf von der College-Beraterin, die ihm bestätigt, dass er sich grandios verbessert habe und ihm Colleges nun offenstehen. Sie ist überzeugt, dass er auch das so gut hinbekommen hat, weil er und Devi so ein tolles Team waren. Während Eleanor von Trent zum Tanzen aufgefordert wird, hat Devi endgültig genug von den glücklichen Paaren. Vor der Tür wird sie vom gerade angekommenen Paxton gerammt und sie kann nicht glauben, dass er wegen ihr gekommen ist. Als sie gemeinsam den Ballsaal betreten, schauen zunächst alle, aber dann können sie Zweisamkeit genießen. Ben stößt aus, dass es eh klar war, dass Devi sich für Paxton entscheiden würde, aber Eleanor macht ihm klar, dass es diverse Momente gab, wo sie sich für Ben entschieden hatte.

"Noch nie in meinem Leben ..." ansehen:

Lena Donth - myFanbase

Zurück zur Inhaltsübersicht von "Noch nie in meinem Leben ..."

Zurück zum Inhalt von Staffel 1 von "Noch nie in meinem Leben ..."

Zur "Noch nie in meinem Leben ..."-Übersicht