Noch nie in meinem Leben ... - Inhalt Staffel 1

Foto:
Foto: Maitreyi Ramakrishnan, Noch nie in meinem Leben ... (Never Have I Ever) - Copyright: Lara Solanki/Netflix 2020
Maitreyi Ramakrishnan, Noch nie in meinem Leben ... (Never Have I Ever)
© Lara Solanki/Netflix 2020

Devi ist eine 15-jährige, indischstämmige Sophmore an einer High School in Sherman Oaks, Kalifornien. In ihrem Freshman-Jahr hat Devi mit dem plötzlichen Tod ihres Vaters ein harter Schicksalsschlag getroffen. Zudem konnte sie plötzlich ihrer Beine nicht mehr spüren, weswegen sie drei Monate im Rollstuhl gesessen hat. Es war das erste Mal, dass sie unter ihren Mitschülern aufgefallen ist, aber aus negativen Gründen. Als sie nun wieder gehen kann, will sie zum Start des neuen Schuljahrs endlich zu den populären Schülern gehören und einen Freund haben. Devi selbst ist eigentlich in Paxton verliebt, doch dieser ist der beliebteste Junge der Schule, weswegen sie sich Jonah ausgeguckt hat, obwohl dieser für jeden ersichtlich eigentlich schwul ist.

Devi muss sich aber auch mit ihrer Nemesis Ben herumschlagen, der mit ihr der beste Schüler des Jahrgangs ist und der keinen Moment auslässt, um sie in ihrem Selbstbewusstsein herunterzuputzen. Zudem wohnt sie mit ihrer kontrollierenden Mutter Nalini zusammen und ihre Cousine Kamala ist bei ihnen eingezogen, um ihren Doktor zu machen, doch sie soll schon bald nach Indien in eine arrangierte Ehe zurückkehren. Als Devi durch Zufall herausfindet, dass Eleanor längst einen Freund hat und sie über mehrere Dinge belogen wurde, hat sie einen Wutanfall und sucht verzweifelt ihre Therapeutin Dr. Jamie Ryan auf, die sie dazu ermuntert, ihr Leben in die Hand zu nehmen. Daher fragt Devi bei Paxton nach, ob er mit ihr schlafen würde und er stimmt zu ihrer Überraschung zu.

Als das Sexdate mit Paxton ansteht, kneift Devi. Überfordert wendet sie sich an ihre Freundinnen, die aber ebenso unerfahren wie sie selbst sind, so dass sie sich gemeinsam im Internet informieren. Dadurch gestärkt macht Devi ein zweites Treffen mit Paxton aus. Dabei trifft sie auf seine Schwester Becca, die das Down-Syndrom hat. Die beiden verstehen sich auf Anhieb, doch Paxton befürchtet, dass sie sich über Becca lustig machen wird und bricht das Date ab. Devi fällt dadurch in ein Loch und gerät erneut mit Ben aneinander. Als sie gemeinsam zur Schulleiterin zitiert werden, gesteht Devi ein, dass sie sich selbst nicht wieder erkennt. Erstmals kann Ben hinter die Fassade blicken und entwickelt Verständnis für sie. Auch Paxton sucht noch einmal das Gespräch mit ihr, denn er hat schon schlechte Erfahrungen mit Freunden gemacht, die Becca gemobbt haben und er will seine Adoptivschwester stets beschützen. Obwohl er Devi vertraut, sagt er den Sex vorerst ab. Kamala ist derweil verzweifelt, weil sie für die Brautwerbung ihre Persönlichkeit verheimlichen muss und sie lebt seit drei Monaten in einer geheimen Beziehung.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Devi hat ihre besten Freundinnen im Glauben gelassen, dass sie mit Paxton geschlafen hat und um diesen Eindruck aufrechtzuerhalten, versucht sie weiterhin mit ihm in Kontakt zu bleiben. Im Geschichtsunterricht müssen sie in Dreiergruppen ein Projekt erarbeiten und Paxton lädt Devi ein, mit ihm und einem Freund eine Gruppe zu bilden. Er lässt es aber so klingen, dass er sie nur wegen ihres IQs ausgewählt hat. Auch fortan schickt er ihr nicht eindeutige Signale. Als sie von einer Party hört, lädt sie sich einfach selbst ein, muss jedoch schnell feststellen, dass Paxton mit einem ganz anderen Mädchen beschäftigt ist. Sie übertreibt es mit dem Bier und sieht schließlich im Garten einen Kojoten. So einen hat sie bereits am Vortag im Garten entdeckt, weswegen sie überzeugt ist, dass es ihr Vater ist. Sie wird jedoch angegriffen und Paxton bringt sie sofort ins Krankenhaus, lässt aber durchscheinen, dass sie nur Freunde sind. Er macht ein Selfie von ihnen, dass er online stellt und fortan ist Devi eine Berühmtheit.

Foto: Maitreyi Ramakrishnan, Richa Shukla & Poorna Jagannathan, Noch nie in meinem Leben ... (Never Have I Ever) - Copyright: Netflix 2020
Maitreyi Ramakrishnan, Richa Shukla & Poorna Jagannathan, Noch nie in meinem Leben ... (Never Have I Ever)
© Netflix 2020

Derweil sind Eleanor und Fabiola gemeinsam mit Ben und Eve in einer Gruppe. Er erfährt dabei, dass Paxton angeblich mit Devi zusammen ist. Fabiola fühlt sich wegen Eve unsicher, denn sie findet sie attraktiv und auch sie zeigt Interesse. Sie hat sich ihre sexuelle Orientierung aber noch nicht eingestehen können, zumal ihre Mutter sie immer wieder drängt, mit einem Jungen zusammenzukommen. Fabiola will ihr gerecht werden, aber schließlich erkennt sie, dass sie Eve näher kennenlernen will. Die hat sich aber bereits wegen ihrer Hinhaltung enttäuscht abgewandt. Kamala hat sich von Steve getrennt, um dem Willen ihrer Eltern gerecht zu werden. Nachdem Devi sie aber durch "Riverdale" in Teen Soaps eingeführt hat, will auch sie für ihr Glück kämpfen und weiterhin mit Steve zusammen sein.

Es steht der indische Feiertag zu Ehren des Gottes Ganesh an und die indische Gemeinde begeht diesen Feiertag ausgerechnet in Devis Schule, die sich ohnehin in der Auslebung ihrer Kultur nicht wohl fühlt. Daher konzentriert sie sich darauf, den Collegeberater Ron von sich zu überzeugen, um an ihre Traumuniversität Princeton zu kommen. Doch er macht ihr klar, dass sie durch ihre Abstammung und ihre guten Leistungen nicht heraussticht. Das Schicksal mit ihrem Vater sei aber interessant, doch darauf will Devi nicht setzen, weil sie das Thema immer noch verdrängt. Als sie zufällig auf Paxton trifft, schämt sie sich für ihren Sari und ihr sonstige Aufmachung. Da er sich aber positiv äußert, kann sie sich ihrer Herkunft etwas mehr öffnen. Während Nalini unter den bewertenden Kommentaren anderer Inderinnen leidet, trifft Kamala auf eine Gleichgesinnte, die aus ihrer arrangierten Ehe geflüchtet ist, um ihre große Liebe zu heiraten. Diese Beziehung ist aber gescheitert, weswegen sie Kamala dringend davon abrät, ihrem Herzen zu folgen.

Foto: Lee Rodriguez, Noch nie in meinem Leben ... (Never Have I Ever) - Copyright: Courtesy of Netflix
Lee Rodriguez, Noch nie in meinem Leben ... (Never Have I Ever)
© Courtesy of Netflix

Devi hat wegen des Alkohols immer noch Hausarrest und ihr fällt dort die Decke auf den Kopf, weswegen sie bei Model United Nations mitmachen will, als sie hört, dass Ben noch ein Teammitglied fehlt. Dieser ist außer sich, weil sie sich freiwillig gemeldet hat, denn sie ist ihm ebenbürtig als Gegnerin. Gleich am ersten Tag stellt sie ihn bloß, weswegen er sie zur Rede stellt und anspricht, dass Sex mit Paxton sie nicht gleich zur Heldin mache. Das hat eine andere Teilnehmerin zufällig mitbekommen, die das Gerücht sogleich weiterverbreitet. Devi ist zunächst entsetzt, als sie mehrfach darauf angesprochen wird, aber sie genießt es auch, dass sie unter den Nerds dafür bewundert wird, so dass sie die Umstände nicht richtig stellt. Als die teilnehmenden Teenager sich gemeinsam betrinken wollen, stellen Devi und Ben beim Getränkebesorgen fest, dass sie ein gutes Team bilden, weswegen sie bei der Abschlussdiskussion zusammenarbeiten wollen. Paxton hat inzwischen aber mitbekommen, dass er angeblich mit Devi schläft und ist tief enttäuscht. Devi sucht den Schuldigen in Ben, der den Mund nicht halten konnte und lässt ihn bei Model UN auflaufen. Zuhause widerruft ihre Mutter den Hausarrest, doch das ist Devi nichts mehr wert, denn Paxton hat sie einfach stehen lassen.

Derweil will Fabiola sich gegenüber ihren Eltern outen, macht aber im letzten Moment einen Rückzieher. Auch Eleanor erwartet eine böse Überraschung, denn sie vermutet ihre Mutter in der weiten Welt als Schauspielerin, doch tatsächlich arbeitet sie in einem nahegelegenen Restaurant als Kellnerin. Gemeinsam mit Fabiola sucht sie das Restaurant auf, um ihre Mutter mit eigenen Augen zu sehen. Sie bläst Trübsal und beneidet Fabiola um ihre Familie, die sich daraufhin gegenüber ihrer Freundin outet, da sie befürchtet, das Geheimnis könnte ihre Familie zerstören. Eleanor ist begeistert und gemeinsam wollen sie sich Devi anvertrauen, doch diese ist erst mit Model UN beschäftigt und anschließend lässt sie ihre Wut an ihnen wegen der selbstverschuldeten Situation mit Paxton aus.

Ben ist tief getroffen, dass Devi ihm in den Rücken gefallen ist, zumal es ihm noch einmal bewusstmacht, wie einsam er ist. Seine Eltern sind stets unterwegs, seine Freundin Shira ist nur an seinem Geld interessiert und seine engste Vertraute ist daher die Haushälterin. Als sein Vater ihm für ein Clippers-Spiel absagt, begibt er sich im Internet auf die Suche nach Freunden, gerät aber an einen Perversen. In dem ganzen Stress wächst ihm ein Pickel, womit er schließlich seine Ärztin Nalini aufsucht. Dabei bricht er in Tränen aus, weil ihm bewusst wird, dass er gar keine richtige Familie hat. Devis Mutter nimmt Ben aus Mitgefühl mit ihnen nach Hause. Devi straft ihn weiterhin mit Verachtung und wird von ihrer Mutter zurechtgewiesen. Ben hätte die Chance mit den Ereignissen bei Model UN zu kontern, doch er entscheidet sich dagegen. Das ruft bei Devi Respekt hervor, die ihm daraufhin gesteht, nie mit Paxton geschlafen zu haben, weil sie zuvor einen Rückzieher gemacht hat. Auch Ben gesteht ihr seine Einsamkeit ein und so schließen sie vorerst Waffenstillstand.

Devi versucht in der Schule unterzutauchen, doch als sie feststellt, dass Paxton sie nie als Lügnerin enttarnt hat, sucht sie den Kontakt zu ihren Freundinnen, die ihr aber nicht verziehen und sich stattdessen mit Jonah angefreundet haben, da er sich wie Fabiola seine Homosexualität eingestehen konnte. Devi bleibt hartnäckig, so dass Fabiola sich auch ihr gegenüber outet und sie setzt sich in den Kopf, dass sie die verlorene Zeit wiedergutmachen wird. So sucht sie Eleanors Mutter im Restaurant auf und drängt sie, mit ihrer Tochter zu reden. Das Gespräch verläuft überraschend gut und Joyce verspricht, dass sie sich als Mutter bessern wird. Durch ihre frische, jugendliche Art entlockt sie den Mädchen all ihre Geheimnisse.

Foto: Ramona Young, Noch nie in meinem Leben ... (Never Have I Ever) - Copyright: Netflix 2020
Ramona Young, Noch nie in meinem Leben ... (Never Have I Ever)
© Netflix 2020

Beim jährlichen Kuchenverkauf sind Nalini und Elise überhaupt nicht glücklich, Joyce wiederzusehen, die sich prompt herausgefordert fühlt und dabei Fabiola zu outen droht. Als daraufhin angesprochen wird, dass Devi mit Paxton geschlafen hat, platzt diese heraus, dass es alles nur eine Lüge war. So hat sie sich zwar als Lügnerin enttarnt, doch die Mütter sind abgelenkt, so dass Fabiola sicher ist. Sie fühlt sich dennoch animiert, ihrer Mutter gegenüber ehrlich zu sein und Elise zeigt überraschend viel Verständnis. Eleanor wiederum nimmt ihre Mutter zu einer Schauspielprobe mit, die dadurch erkennt, dass sie es doch noch einmal am Broadway versuchen will und lässt ihre Tochter erneut zurück. Fabiola und Devi wollen sich um sie kümmern, als Letztere eine Nachricht von Paxton bekommt, der ihre Hilfe braucht. Sie steht zwischen ihm und ihren Freundinnen und entscheidet sich für Paxton.

Als Devi bei Paxton ankommt, stellt sie fest, dass nicht er, sondern Becca ihre Hilfe in Form eines Models für selbstentworfene Klamotten braucht. Auch wenn sich Devi bewusst ist, dass Eleanor gerade von ihrer Mutter erneut verlassen wurde, bleibt sie und wird dabei von Fabiola erwischt, die ihr Handy geortet hat. Am nächsten Tag hat Ben Geburtstag, doch seine Eltern müssen auf Geschäftsreise. In der Schule denkt nur der Geschichtslehrer an seinen Ehrentag, aber als Devi davon hört, gratuliert sie ihm von Herzen. Als Ben kurz darauf sieht, wie Paxton Devi Bilder vom Shooting zeigt, beschließt er kurzfristig, eine Party zu schmeißen. Devi fühlt sich cool, als sie eingeladen wird und auch Paxton und seine Freunde hinzubitten darf. Sie landet jedoch wieder auf dem Boden der Tatsachen, als Fabiola und Eleanor um eine Pause ihrer Freundschaft bitten, da es zuletzt nur noch um Devi ging und sie sich nicht mehr als gute Freundin erwiesen hat. Überfordert sucht sie ihre Therapeutin auf, die auch nicht weiter weiß, denn in ihren Augen muss sich die Jugendliche dem Verlust ihres Vaters stellen.

Devi ist von den Worten getroffen, weswegen sie sich erst recht mit der Party emotional aufbauen will. Ihre Mutter weiß durch Ben bereits von der Party und beauftragt Kamala aufzupassen, dass Devi nicht zur Party geht. Als diese ihre Cousine aber beim Knutschen mit Steve erwischt, erpresst sie diese, um so zur Party zu dürfen. Auf der Party wird sie von ihren Freundinnen gemieden, aber Ben zeigt ihr schon ordentlich angeheitert das Haus. Als sie ihm ein Geschenk überreicht, versucht er sie zweimal zu küssen. Devi wehrt ihn ab, hört aber auch was in dem Punsch ist, weswegen sie Fabiola von einem Schluck abhalten will, doch dabei den ganzen Inhalt über ihren Blazer schüttet. Daraufhin entbrennt ein Streit, bei dem Fabiola sich aus Versehen outet und Devi im Pool landet. Während für Fabiola alles gut ausgeht, weil Eve und sie sich sofort wieder annähern, wird Devi von Paxton nach Hause gebracht. Ihm tut es Leid, dass sie Streit mit ihren Freundinnen hat und küsst sie. Devi geht selig ins Haus und sieht dort ihren toten Vater.

Foto: Maitreyi Ramakrishnan & John McEnroe, Noch nie in meinem Leben ... (Never Have I Ever) - Copyright: Lara Solanski/Netflix
Maitreyi Ramakrishnan & John McEnroe, Noch nie in meinem Leben ... (Never Have I Ever)
© Lara Solanski/Netflix

Nachdem Devi aufgeschrien hat, erkennt sie, dass es sich gar nicht um ihren Vater, sondern um ihren Onkel Aravind handelt, der für Kamalas erstes Treffen mit ihrem Ehemann eingetroffen ist. Dennoch ruft diese Vision Erinnerungen an ihren Vater hervor, die Devi verdrängt. Am nächsten Morgen nimmt Nalini Devi ihr Handy ab, damit sie keine Eskapaden macht, wenn Prashant erscheint. Bei ihm handelt es sich zur Überraschung aller um einen sehr attraktiven und modern wirkenden Inder, der sich zudem als aufmerksam erweist. Devi findet in Kamalas Zimmer zufällig Steve vor und gibt ihrer Cousine Signale, dass sie in ihr Zimmer muss. Dort erkennt Kamala aber, dass sie weder Prashant noch Steve heiraten, sondern ihr Leben in ihrem eigenen Tempo leben will. In das Gespräch platzt Nalini mit Devi im Schlepptau. Die Tante wusste längst von der Beziehung, zeigt aber zu Devis Überraschung Verständnis. Gemeinsam überlegen sie, wie sie Steve aus dem Haus schmuggeln können. Devi erklärt sich bereit, für Aravind und Prashant die Harfe zu spielen, obwohl sie das Instrument seit dem Tod ihres Vaters nicht mehr angerührt hat. Sie kommt jedoch schnell wieder rein und erinnert sich daran, wie stolz ihr Vater immer auf sie war.

Nachdem Steve rausgeschmuggelt wurde, taucht Paxton auf, der Devi ihre inzwischen getrockneten Klamotten aus dem Pool wiederbringen will. Dadurch kommt für Nalini die Wahrheit auf den Tisch. Sie überhäuft Paxton mit stereotypen Vorwürfen, woraufhin dieser überfordert geht. Devi und ihre Mutter geraten in einen heftigen Streit, wodurch auch Kamalas Beziehung zu Steve Prashant zu Ohren kommt. Die beiden Heiratskandidaten erkennen aber, dass sie beide noch nicht für die Ehe bereit sind, sich aber interessant finden, weswegen sie die Dinge laufen lassen wollen. Aravind ist entsetzt, was alles bei seiner Familie abläuft und verrät, dass Nalini mit ihrer Tochter nach Indien zurückkehren will, um Hilfe bei der Erziehung zu erhalten. Devi ist darüber so entsetzt, dass alle Erinnerungen an den Todestag ihres Vaters hochkommen. Sie hatte die Noten für ihre Aufführung verlegt, was ihre Mutter zur Weißglut getrieben hat. Als sie noch einmal nach den Noten gesucht hat, hat sie zufällig gehört, wie Nalini Mohan überfordert mitgeteilt hat, dass sie mit Devi nicht klarkommt und sie nicht mehr als ihre Tochter empfindet. Devi spricht diesen Ausspruch gegenüber ihrer Mutter an, die vor Scham vergeht. Daraufhin knallt Devi ihr an den Kopf, dass lieber sie hätte sterben sollen, denn dann hätte sie noch ein liebendes Elternteil.

Devi ist nach dem Streit mit ihrer Mutter zu Ben gezogen, da sie seine Kussversuche abgehakt haben und sich gut einander anvertrauen können. Derweil plant Nalini den Hausverkauf, sucht aber auch Devis Therapeutin auf, die ihr von dem Umzug dringend abrät, da es die Probleme der Jugendlichen nur noch verschärfen würde. Da Mohans Geburtstag ansteht, will Nalini mit Devi und Kamala die Asche am Strand verstreuen, doch Devi wehrt sich heftig, denn sie kann ihren Vater nicht für immer gehen lassen. Ben sieht das mit Besorgnis, da ein fehlender Abschied ihr immer nachlaufen wird und aktiviert Eleanor und Fabiola, die sich tatsächlich zur Hilfe bereiterklären. Sie finden bei Devi auch die richtigen Worte, die daraufhin erkennt, dass sie dabei sein muss, wenn die Asche ihres Vaters verstreut wird. Ben will sie hastig zu ihrem Elternhaus fahren, doch Nalini und Kamala sind bereits Richtung Malibu losgefahren. Ben fährt sie auch dorthin, doch Devi scheint zu spät zu sein. Am Strand trifft sie aber auf Tennisspieler John McEnroe, der für sie den Strand entlangruft. Nalini hätte es ohnehin nicht ohne ihre Tochter geschafft, weswegen sie froh ist, dass diese doch noch erschienen ist. Sie entschuldigen sich beieinander und verstreuen dann Mohans Asche. Als sie wieder aufbrechen wollen, sieht Devi, dass Ben geblieben ist. Sie erkennt, dass er für sie bedingungslos da ist und küsst ihn. Derweil hat Paxton von Becca den Kopf gewaschen bekommen, dass er sich Devi nicht entgehen lassen kann. Er sucht ihr Haus auf, wo sie aber nicht anzutreffen ist.

"Noch nie in meinem Leben ..." ansehen:

Lena Donth - myFanbase

Zur "Noch nie in meinem Leben ..."-Übersicht

Kommentare