Mighty Ducks: Gamechanger - Charaktere

Foto:

"Mighty Ducks: Gamechanger" handelt von Evan Morrow (Brady Noon), der bei den Mighty Ducks rausfliegt. Daraufhin gründet seine Mutter Alex (Lauren Graham) eine eigene Eishockeymannschaft namens Don't Bothers, während ihr Sohn Mannschaftsmitglieder auskundschaftet. Unterstützt wird Alex vom ehemaligen Trainer der damaligen Mighty Ducks, Gordon Bombay (Emilio Estevez), der aber seit dem Ende seiner Karriere in einer Eishalle zurückgezogen lebt.

Foto: Brady Noon, Mighty Ducks: Gamechanger - Copyright: Disney/Nino Munoz
Brady Noon, Mighty Ducks: Gamechanger
© Disney/Nino Munoz

  • Evan Morrow gespielt von Brady Noon
    Evan liebt Eishockey und spielt bei den Mighty Ducks, jedoch ist er nicht besonders gut, so dass er von Coach T nach einem weiteren Spiel rausgeworfen wird. Geknickt davon, hat er erst einmal keine Lust mehr auf diesen Sport und möchte auch erst einmal in Ruhe gelassen werden. Jedoch gibt seine Mutter Alex nicht auf und kommt auf die Idee, eine eigene Eishockeymannschaft namens Don't Bothers zu gründen. Evan, der von Nick angefixt wurde, begibt sich daraufhin mit diesem auf die Suche nach Mitgliedern. Nach einigen Überredungskünsten bildet sich eine neue Mannschaft. Jedoch müssen Evan und die anderen erkennen, dass sie nichts haben, um eine tolle Mannschaft zu sein. So bittet er Gordon um Hilfe, der aber keinerlei Interesse daran zu haben scheint. Evan ist zudem sehr in sich gekehrt, da sein Vater nicht zu den Spielen kommt. Jedoch ändert sich seine Laune und Spielart, als er seinen Vater unter den Zuschauern erkennt. Da er bei diesem Spiel so gut war, möchte ihn Coach T für ein Probespiel zurückholen. Da Evan das vor den anderen verschweigt, sind diese ziemlich sauer auf ihn, als sie die Wahrheit erfahren. Jedoch zeigt er sich als wahrer Freund und loyaler Spieler und ihm wird verziehen. Als es darum geht, aufzusteigen, erkennt Evan, dass seine Mutter Alex vom Gewinnen besessen ist und entlässt sie als Trainerin, so dass sie mit Gordon alleine zum Endspiel fahren. Als es jedoch Probleme mit dessen Vergangenheit gibt und auch Sofis Verletzung schlimmer ist, so dass sie nicht spielen können, ruft Evan in seiner Not seine Mutter an, die ihrem Sohn sofort zur Hilfe kommt.


Foto: Lauren Graham, Mighty Ducks: Gamechanger - Copyright: Disney/Nino Munoz
Lauren Graham, Mighty Ducks: Gamechanger
© Disney/Nino Munoz

  • Alex Morrow gespielt von Lauren Graham
    Alex ist die Mutter von Evan und als Anwältin tätig. Sie ist jedoch immer sehr um ihren Sohn besorgt und ist sauer, als Coach T ihn bei den Mighty Ducks verbannt. Verzweifelt versucht sie, ihr Kind wieder aufzubauen und ihr kommt die Idee, dass sie eine eigene Eishockeymannschaft namens Don't Bothers gründen könnte. Während Evan zusammen mit Nick nach Mannschaftsmitgliedern Ausschau hält, versucht Alex, alles zu regeln. Jedoch muss sie feststellen, dass es gar nicht so einfach ist. In ihrer Not wird sie auf eine verkommene Eishalle aufmerksam und lernt dort Gordon Bombay kennen, der ihr die Halle zur Verfügung stellt. Schon bald bekommt sie mit, dass es sich bei ihm um den ehemaligen Trainer der damaligen Mighty Ducks handelt. Sie schafft es, dass er wieder als Trainer arbeitet und ist beeindruckt, als er es schafft, dass Evans Vater zu einem seiner Spiele kommt. Jedoch findet Alex immer mehr Gefallen am Gewinnen, so dass sie ihrer Mannschaft immer mehr Druck macht und von Evan als Trainerin vor dem Endspiel entlassen wird. Das sorgt wiederum dafür, dass sie sich mit Stephanie anfreundet und mit ihr zusammen die Probleme um Grodons Vergangenheit beim Endspiel löst.


Foto: Emilio Estevez, Mighty Ducks: Gamechanger - Copyright: Disney/Nino Munoz
Emilio Estevez, Mighty Ducks: Gamechanger
© Disney/Nino Munoz

  • Gordon Bombay gespielt von Emilio Estevez
    Gordon ist der ehemalige Trainer der damaligen Mighty Ducks, doch nach einem Betrugsskandal lebt er zurückgezogen in einer verkommenen Eishalle und möchte mit niemandem mehr etwas zu tun haben. Erst als Alex auftaucht, da sie nach einer Halle sucht, wird er wieder an seine Leidenschaft erinnert. Jedoch weigert sich Gordon, den Kids zu helfen. Erst als seine ehemaligen Spieler auftauchen und bei einer Gala eine Lobeshymne auf ihn halten und auch Alex ihn überzeugen kann, wieder als Trainer zu arbeiten und mit ihr die Don't Bothers zu trainieren, schlägt er bei der Idee zu. Gordon ist sowohl für Evan als auch Logan eine große Hilfe. Als Alex von ihrem Sohn als Trainerin entlassen wird, ist es Gordons Aufgabe, mit der Mannschaft zum Endspiel zu fahren. Dabei wird er allerdings von Coach T hintergangen, so dass er Alex' juristischen Rat gebraucht hat.


Foto: Swayam Bhatia, Mighty Ducks: Gamechanger - Copyright: Disney/Nino Munoz
Swayam Bhatia, Mighty Ducks: Gamechanger
© Disney/Nino Munoz

  • Sofi Hudson-Batra gespielt von Swayam Bhatia
    Sofi ist Mitglied bei den Mighty Ducks, hat aber überhaupt keinen Spaß in der Mannschaft zu spielen, da es nur ums Gewinnen geht und sie ohnehin Probleme mit ihrem Knie hat. Jedoch hat Sofi Angst davor, ihre Eltern um einen Wechsel zu den Don't Bothers zu bitten. Erst als ihr Vater das Leuchten in den Augen seiner Tochter gesehen hat, konnte Sofi ihn um den Wechsel bitten. Jedoch bekommt sie mit, dass Alex mehr aufs Gewinnen aus ist, was ihr nicht mehr gefällt. Evan kann sie allerdings zum Bleiben bewegen. Als vor dem Endspiel ihr Knie erneut Probleme macht, will sie aber unbedingt weiterspielen, da sie sonst nicht antreten können. Evan und die anderen machen ihr bewusst, dass das Gewinnen nicht alles ist und sie so oder so eine Mannschaft sind, die aber letztlich auch zu Freunden geworden sind.


Foto: Taegen Burns, Mighty Ducks: Gamechanger - Copyright: Disney/Nino Munoz
Taegen Burns, Mighty Ducks: Gamechanger
© Disney/Nino Munoz

  • Maya Kasper gespielt von Taegen Burns
    Maya ist sehr beliebt in der Schule und möchte anfangs nicht zu den Don't Bothers, da sie glaubt, dann nicht mehr beliebt zu sein. Jedoch entscheidet sie sich anders und erkennt, wie viel Spaß sie hat. Allerdings ist es ihr immer noch peinlich, mit Lauren gesehen zu werden, die gerne Umhänge trägt und sich als Fabelfigur sieht. Allerdings erkennt Maya, wie wichtig es ist, eine wahre Freundin zu haben und legt ihre Scheu und ihre Scham ab.


Foto: Julee Cerda, Mighty Ducks: Gamechanger - Copyright: Disney/Nino Munoz
Julee Cerda, Mighty Ducks: Gamechanger
© Disney/Nino Munoz

  • Stephanie Reddick gespielt von Julee Cerda
    Stephanie ist Anwältin und eine Kollegin von Alex. Zudem ist sie auch eine Mutter, deren Kind bei den Mighty Ducks spielt. Als Evan von Coach T rausgeworfen wird, ändert sich ihr Verhalten gegenüber Alex. Jedoch ist es auch Alex, die Stephanie ein offenes Ohr während ihrer bevorstehenden Scheidung leiht. So erweist sich auch Stephanie als wahre Freundin, als Gordon juristischen Beistand vor dem Endspiel benötigt.


Foto: Bella Higginbotham, Mighty Ducks: Gamechanger - Copyright: Disney/Nino Munoz
Bella Higginbotham, Mighty Ducks: Gamechanger
© Disney/Nino Munoz

  • Lauren Gibby gespielt von Bella Higginbotham
    Lauren ist die Außenseiterin in der Schule, da sie sich als Fabelfigur sieht und als ebensolche kleidet. Als Evan Mitglieder für seine neue Eishockeymannschaft, die Don't Bothers, sucht, meldet sich Lauren sofort. Sie bemerkt aber auch bald, dass ihnen die Ausrüstung und alles Weitere fehlt, dennoch bleibt sie bei der Mannschaft und glaubt, in Maya eine Freundin gefunden zu haben. Sie muss aber erkennen, dass diese sich dafür schämt, mit ihr gesehen zu werden, obwohl es ihr nicht anders geht. Die beiden söhnen sich aus und freunden sich an.


Foto: Luke Islam, Mighty Ducks: Gamechanger - Copyright: Disney/Nino Munoz
Luke Islam, Mighty Ducks: Gamechanger
© Disney/Nino Munoz

  • Jaden 'Koob13' Koobler gespielt von Luke Islam
    Jaden hat sich vollkommen von der Außenwelt abgeschottet und verbringt seine Freizeit im Keller und spielt dort Konsolenspiele und ist froh, keine Hose tragen zu müssen. Durch Evan und Nick wird er ermutigt, bei den Don't Bothers mitzumachen und schon bald erkennt er, dass er nicht nur Talent hat, sondern auch Freunde gewonnen hat.


Foto: Kiefer O'Reilly, Mighty Ducks: Gamechanger - Copyright: Disney/Nino Munoz
Kiefer O'Reilly, Mighty Ducks: Gamechanger
© Disney/Nino Munoz

  • Logan LaRue gespielt von Kiefer O'Reilly
    Logan zieht als neues Nachbarkind neben Nick ein und hat die beste Sportausrüstung, so dass er sofort für die Don't Bothers angeheuert wird. Schon bald stellt sich aber heraus, dass Logan gar nicht spielen kann, jedoch eine enorme Anziehungskraft auf Mädels hat. Das wiederum macht Nick eifersüchtig, der heimlich in Winnie verliebt ist. Als Logan wieder und wieder keinen Treffer beim Spiel erzählt, Gordon jedoch erkennt, dass er Talent im Kochen hat, vereint er beide Dinge. Erneut macht dies Nick eifersüchtig, der sonst mit nichts Glänzen kann. Jedoch kann Logan ihm bewusst machen, dass er das bessere Leben hat, da er eine Familie um sich hat, so dass die beiden Freunde werden.


Foto: Maxwell Simkins, Mighty Ducks: Gamechanger - Copyright: Disney/Nino Munoz
Maxwell Simkins, Mighty Ducks: Gamechanger
© Disney/Nino Munoz

  • Nick Ganz gespielt von Maxwell Simkins
    Nick ist ein riesiger Fan der Mighty Ducks und kommentiert jedes Spiel. Als sein Nachbar und Freund Evan von Coach T rausgeworfen wird, möchte er sich um ihn kümmern und bekommt so mit, dass Evans Mutter Alex eine eigene Eishockeymannschaft namens Don't Bother gründen will, wo er auch Mitspieler werden kann. Nick ist Feuer und Flamme und begibt sich mit Evan auf die Suche nach Mitgliedern. Obwohl es der Mannschaft anfangs an Ausrüstung mangelt, möchte Nick nicht aufgeben. Jedoch muss er feststellen, dass Winnie nichts von ihm will und Logan durch das Training mit Gordon ein besserer Spieler wird, während er nichts zu bieten hat. Erst als Logan ihm bewusst macht, wie "reich" er ist, werden die beiden Freunde. Heimlich ist er außerdem in MJ verliebt, die ebenso für ihn empfindet, was Nick glücklich macht.


Foto: De'Jon Watts, Mighty Ducks: Gamechanger - Copyright: Disney/Nino Munoz
De'Jon Watts, Mighty Ducks: Gamechanger
© Disney/Nino Munoz

  • Adib 'Sam' Samitar gespielt von De'Jon Watts
    Sam ist der sportliche Überflieger der Schule, der ein enormes Talent darin hat, wenn es um das Körperliche geht. Nach mehreren Überredungskünsten stimmt er zu, der neuen Eishockeymannschaft anzuhören. Jedoch zieht er sich eines Tages zurück und macht Evan klar, dass er enttäuscht von ihm ist, da er beim Probespiel der Mighty Ducks war, so dass Sam sich nun verraten fühlt. Erst nach mehreren Diskussionen kann er überzeugt werden, zu bleiben.


"Mighty Ducks: Gamechanger" ansehen:

Daniela S. - myFanbase

Zur "Mighty Ducks: Gamechanger"-Übersicht