Love, Victor - Charaktere

Foto:

Im Zentrum von "Love, Victor" steht der Teenager Victor Salazar, der mit seiner Familie von Texas nach Atlanta zieht. Dem Wechsel an die Creekwood High School sieht er positiv entgegen, da er gehört hat, dass Simon dort sein Coming-Out hatte und zur Legende wurde und er dadurch ebenfalls den Mut gefasst hat, sich zu outen. Erfahrt hier, welche Personen zu Victors Leben gehören und wen er neu kennenlernt.

Foto: Michael Cimino, Love, Victor - Copyright: 2021 20th Television; Dylan Coulter
Michael Cimino, Love, Victor
© 2021 20th Television; Dylan Coulter

  • Victor gespielt von Michael Cimino
    Victor ist ein junger Teenager, der mit seiner Familie bestehend aus Vater Armando, Mutter Isabel, Schwester Pilar und Bruder Adrian von Texas nach Atlanta zieht. Dem Wechsel an die Creekwood High School sieht er positiv entgegen, da er gehört hat, dass Simon dort sein Coming-Out hatte und zur Legende wurde. Dadurch hat er ebenfalls den Mut gefasst, sich zu outen. Allerdings verpasst er die Gelegenheit dazu und so wird er für heterosexuell gehalten. Neben seinem neuen besten Freund Felix, lernt er am ersten Tag sofort Mia kennen, mit der er sich ebenfalls super versteht. Da Victor sie toll findet, lädt er sie zu einem Date ein, bei dem es zu einem Kuss kommt. An seinem ersten Tag lernt er auch Benji kennen, der offen zu seiner Homosexualität steht und nebenher als Barista arbeitet. Da Victors Familie Geld benötigt, nimmt er die Stelle als Aushilfe an und arbeitet mit Benji zusammen. Bei einem Band-Wettbewerb bekommt er mit, dass dieser einen Freund hat. Durch seine Schwester Pilar erfährt Victor zudem, dass seine Mutter eine Affäre hatte und kann sich so kaum auf das Basketballspiel seiner Mannschaft konzentrieren. Als er schließlich dabei die Nerven verliert, wird er vom Spielfeld genommen und stellt seine Mutter zur Rede. Erst durch ein weiteres Gespräch mit Mia wird ihm klar, dass Isabel ihn sehr liebt. Victor kommuniziert über Social Media mit Simon, der ihm mit Rat und Tat zur Seite steht.
    In Staffel 2 ist Victor froh über sein Outing, allerdings kommt seine Mutter Isabel nicht so gut damit zurecht, was ihn dann doch nicht so gefällt. Ein offenes Ohr findet er dabei bei Benji und auch Mia. Doch mit Benji gibt es bald Beziehungsprobleme, da Victor von seinem damaligen Alkoholismus erfährt und dass sein Freund daher auch schon im Entzug gewesen ist. Einen neuen Freund findet Victor in Rahim, der durchaus dazu steht, schwul zu sein. Die beiden merken aber schnell, dass sie mehr als nur Freundschaft empfinden. Auf der Hochzeit von Harold und Veronica kommt es zwischen Victor und Rahim zum Kuss und er muss sich entscheiden, für wen sein Herz wirklich schlägt.
    In Staffel 3 hat sich Victor für Benji entschieden. Nach einem Ausflug geraten die beiden allerdings in eine Polizeikontrolle, bei der er erfährt, dass sein Freund Alkohol getrunken hat. Jedoch kommt es noch schlimmer, denn Benjis Vater verbietet Victor den Umgang. Da sich Isabel noch immer schuldig wegen ihres Verhaltens nach seinem Outing fühlt, will sie Victor mit Nick verkuppeln, wovon beide nicht abgeneigt sind.


Foto: Ana Ortiz, Love, Victor - Copyright: 2021 20th Television; Dylan Coulter
Ana Ortiz, Love, Victor
© 2021 20th Television; Dylan Coulter

  • Isabel gespielt von Ana Ortiz
    Isabel ist die Mutter Victor, Pilar und Adrian sowie die Frau von Armando. Sie zieht mit ihrer Familie von Texas nach Atlanta in einen Wohnkomplex. Die Eingewöhnung in die neue Umgebung fällt allen mehr oder weniger schwer, weshalb Isabel Victor als ihren Felsen ansieht. Auch die Streitigkeiten mit ihrem Mann und ihrer Tochter zerren an Isabels Nerven. Als Pilar und Victor herausgefunden haben, dass Isabel eine Affäre mit dem Vorgesetzten von Armando hatte, ist sie anfangs ein rotes Tuch für ihre Kinder. Jedoch ist es Victor, der zuerst wieder einen Schritt auf sie zugeht.
    In Staffel 2 reagiert Isabel alles andere als positiv auf das Outing von Victor, was natürlich zu Spannungen mit ihrem Sohn führt und auch die Trennung von Armando macht ihr zu schaffen, gerade auch weil dieser sich immer wieder mit einer gewissen Dame trifft, die er bei den Treffen kennengelernt hat, nachdem sich Victor geoutet hat. Isabel ist aber froh, als Armando es nochmals mit ihr versuchen will.
    In Staffel 3 versuchen Isabel und Armando ihre Beziehung vor ihren Kids geheim zu halten, was jedoch nur bedingt gelingt. Ebenso macht es ihr noch immer zu schaffen, dass sie nach Victors Outing so ablehnend reagiert hat und will ihn mit Nick verkuppeln. Zudem erfahren Isabel und Armando, dass Pilar mit Felix zusammen ist und sie stellt sich auf die Seite ihrer Tochter, das ändert sich aber, als sie die Pille bei ihr im Zimmer findet.


Foto: James Martinez, Love, Victor - Copyright: 2021 20th Television; Dylan Coulter
James Martinez, Love, Victor
© 2021 20th Television; Dylan Coulter

  • Armando gespielt von James Martinez
    Armando ist der Vater von Victor, Pilar und Adrian sowie der Mann von Isabel. Er zieht mit seiner Familie von Texas nach Atlanta in einen Wohnkomplex. Die Eingewöhnung in die neue Umgebung fällt allen mehr oder weniger schwer, weshalb Armando und Isabel immer wieder streiten. Dabei wirft er ihr auch vor, schuld daran zu sein, dass sie umziehen mussten. Als Isabel sich wegen ihres Facebook-Profils zurechtmacht, ist Armando so angetan von ihr, dass er sie zum Essen ausführt. Kurz darauf bekommen die Kinder allerdings mit, dass Isabel eine Affäre mit Armandos Vorgesetztem hatte, weshalb er seine Frau in Schutz nimmt und gesteht, sie vernachlässigt zu haben.
    In Staffel 2 reagiert Armando ziemlich locker auf das Outing von Victor. Allerdings ist die Trennung von Isabel nicht leicht für ihn, was auch seine Kinder bemerken. Um mit Victors Outing noch besser umgehen zu können, besucht er Treffen. Dort lernt er auch eine Dame kennen, mit der er sich regelmäßig trifft. Jedoch vermisst er seine Frau und will es nochmal mit dieser versuchen.
    In Staffel 3 versuchen Armando und Isabel ihre erneute Beziehung vor den Kids geheim zu halten, was nur bedingt gelingt. Zudem verliert Armando die Nerven, als er mitbekommt, dass Pilar mit Felix zusammen ist und will es seiner Tochter verbieten. Schließlich erzählt er Pilar eine tragische Geschichte, die auch seine Reaktion erklärt.


Foto: Isabella Ferreira, Love, Victor - Copyright: Mitchell Haaseth/Hulu
Isabella Ferreira, Love, Victor
© Mitchell Haaseth/Hulu

  • Pilar gespielt von Isabella Ferreira
    Pilar ist die Tochter von Armando und Isabel sowie die Schwester von Victor und Adrian. Ihr fällt der Umzug von Texas nach Atlanta am schwersten, da sie nicht nur ihre Freunde zurücklassen muss, sondern auch ihren Freund. Ebenso fällt es Pilar schwer, sich an der Creekwood High School einzugewöhnen, weshalb sie am ersten Tag schon eine Verwarnung bekommt. Noch schwerer wird es für Pilar, als sie mitbekommt, dass sich ihr Freund mit jemanden trifft und sie dann abserviert. Auch als sie herausfindet, dass ihre Mutter Isabel eine Affäre mit dem Vorgesetzten von Armando hatte, verbessert das ihre Laune nicht.
    In Staffel 2 freut sich Pilar für ihren Bruder und ist stolz auf Victor, als er sein Outing vor seinen Eltern hatte. Sie bekommt allerdings auch mit, dass Armando die Trennung von Isabel zu schaffen macht. Sie selbst hat aber auch Liebesprobleme, da sie unglücklich in Felix verliebt ist, der aber mit Lake zusammen ist.
    In Staffel 3 ist Pilar überrascht, als Felix es mit ihr probieren will. Sie halten ihre Beziehung aber zunächst vor Isabel und Armando geheim. Allerdings kommt Pilars Vater doch dahinter und will die Beziehung zunächst verbieten. Pilar ist daher enttäuscht, dass Felix Partei für ihre Eltern ergreift, da er diesen viel zu verdanken hat. Da sie ohne Wissen ihrer Eltern die Pille nimmt, herrscht Kontaktverbot zu Felix, den sie kurz darauf jedoch verführen will. Schließlich erfolgt die Trennung der beiden.


Foto: Mateo Fernandez, Love, Victor - Copyright: Mitchell Haaseth/Hulu
Mateo Fernandez, Love, Victor
© Mitchell Haaseth/Hulu

  • Adrian gespielt von Mateo Fernandez
    Adrian ist das jüngste Kind von Armando und Isabel sowie der Bruder von Victor und Pilar. Für ihn ist der Umzug von Texas nach Atlanta und die Eingewöhnung in die neue Umgebung weniger schlimm.
    In Staffel 2 muss Adrian damit zurechtkommen, dass sich seine Eltern getrennt haben und bekommt daher von Armando ein Haustier.


Foto: Rachel Naomi Hilson, Love, Victor - Copyright: 2021 20th Television; Dylan Coulter
Rachel Naomi Hilson, Love, Victor
© 2021 20th Television; Dylan Coulter

  • Mia gespielt von Rachel Hilson
    Mia geht ebenfalls auf die Creekwood High School und ist die beste Freundin von Lake. Als Felix ihr Victor an dessen ersten Schultag vorstellt, ist sie von ihm begeistert und versteht sich sofort gut mit ihm. Die beiden werden schnell Freunde und gelten an ihrer Schule als neues Traumpaar. Eines Tages wird Mia von Victor zu einem Band-Wettbewerb eingeladen, wo es zum ersten Kuss zwischen ihnen kommt. Durch Lake wird sie dazu gebracht, eine Ampelparty bei sich zu veranstalten. Dabei erkennt sie, dass Victor Interesse an jemanden hat. Doch auch die sonst so positive und fröhliche Mia hat es nicht leicht. Als ihr Vater Harold mit Veronica eine neue Frau hat, ist sie nicht begeistert. Sie erzählt Victor, dass ihre Mutter sie verlassen hat, weil sie sich eingesperrt vorkam. Dadurch macht sie ihm klar, dass er Isabel die Affäre verzeihen soll, da sie ihren Sohn über alles liebt.
    In Staffel 2 will Mia erwachsener wirken, weshalb sie sich bei einer Party als Studentin ausgibt und Tyler kennenlernt, den sie nett findet und immer mehr Zeit mit ihm verbringt. Allerdings plagt sie das schlechte Gewissen und sie gibt zu, dass sie noch auf die High School geht. Kurz darauf erfährt Mia auch, dass Veronica und Harold ein Kind erwarten. Mittlerweile ist sie auch mit Andrew zusammen, der sie nach der Trennung von Lucy auf Händen trägt. Als Mia mitbekommt, dass ihr Vater gelogen hat, was seine mögliche neue Arbeitsstelle betrifft und ein Umzug ansteht, beschließt sie, zu ihrer Mutter zu fahren, die ohnehin Kontakt zu ihr gesucht hat.
    In Staffel 3 muss Mia aber erkennen, dass ihre Mutter nicht bereit ist, für sie nach Creekwood zu ziehen. Sie bittet allerdings Harold, dort bleiben zu dürfen. Solange zieht sie bei Lake ein und lernt deren Mutter von einer ganz neuen Seite kennen, was aber auch zum Streit mit Lake führt. Mia muss aber auch erkennen, dass sie irgendwie als beste Freundin abgemeldet ist. Das ändert sich, als Lake doch wieder ein Rat bei ihr einholt. Trotz ihrer Entscheidung, fühlt sich einsam und wäre gerne bei der Geburt ihres Halbbruders dabei gewesen und nicht nur via Zoom. Als Mia mit Andrew nach Palo Altro reist um den Kleinen kennen zu lernen, bemerkt sie, dass sie zum ersten Mal eine richtige Familie hat und überdenkt ihre Entscheidung.


Foto: Michael Cimino & Bebe Wood, Love, Victor - Copyright: Richard Cartwright/Hulu
Michael Cimino & Bebe Wood, Love, Victor
© Richard Cartwright/Hulu

  • Lake Meriwether gespielt von Bebe Wood
    Lake ist die beste Freundin von Mia und besucht ebenfalls die Creekwood High School. Als Felix ihr und Mia Victor an dessen ersten Tag vorstellt, ist sie nicht abgeneigt von ihm, allerdings macht sie ihrer Freundin auch klar, dass sie ein prima Paar abgeben würden. Sie selbst ist in den Basketballspieler Andrew verliebt und bemerkt dabei nicht, dass Felix heimlich in sie verliebt ist. Wann immer sie in Andrews Nähe ist, versucht sie, seine Aufmerksamkeit zu bekommen. Deswegen ist sie erfreut, als er sie zum Band-Wettbewerb einlädt, bis sie merkt, dass er eigentlich die Nähe zu Mia sucht. Lake macht ihm daraufhin die Ansage, dass sie jemand besseren verdient hat. Lake ist allerdings auch die Person, die ihrer Freundin Mia beisteht, als diese ausflippt, nachdem ihr Vater Harold mit Veronica eine neue und reife Frau an seiner Seite hat.
    In Staffel 2 kommt Lake mit Felix zusammen, mit dem sie auch ihr erstes Mal erlebt. Privat hat sie aber eher Probleme mit ihrer Mutter Georgina, die sie immer irgendwie bevormundet und kritisiert. Einige Wochen später muss Lake auch erkennen, dass Felix sich immer besser mit Pilar versteht und sich dann auch von ihr trennt. Schließlich kommt sie dabei mit Lucy ins Gespräch, die wegen Mia von Andrew verlassen wurde.
    In Staffel 3 entwickelt Lake Gefühle für Lucy, die ihr aber unbehaglich sind, weil sie mit Felix keinen Beziehungsabschluss hatte. Als sie auch mit Lucy schlafen will, sucht sie Rat bei ihrer besten Freundin Mia. Letztlich muss Lake aber erkennen, dass Lucy weder studieren noch in Creekwood bleiben will, weshalb sie sich trennen und Lake Zuflucht bei Felix findet. Jedoch sind ihre Gefühle für Lucy so intensiv, dass sie eine Möglichkeit sucht, damit sich die beiden nicht trennen müssen.


Foto: George Sear, Love, Victor - Copyright: Mitchell Haaseth/Hulu
George Sear, Love, Victor
© Mitchell Haaseth/Hulu

  • Benji gespielt von George Sear
    Benji besucht ebenfalls die Creekwood High School und steht dazu, schwul zu sein. Mit Victor versteht er sich sofort gut. Da er nebenbei als Barista arbeitet und dringend eine Aushilfe sucht, stellt er Victor ein, da dieser einen Job sucht. Dabei verstehen sie sich immer besser, allerdings weiß Benji nicht, dass sein Kollege sich outen möchte. Als er auch am Band-Wettbewerb teilnimmt, bekommt Victor mit, dass Benji einen Freund hat, was aber die Freundschaft der beiden nicht beeinflusst.
    In Staffel 2 offenbart Benji Victor, dass er einmal ein Alkoholproblem hatte und sogar einen Entzug durchgemacht hat. Das sorgt dafür, dass Victor enttäuscht ist, da Benji ihn nicht ins Vertrauen gezogen hat. So muss er auch mit ansehen, wie Victor Rahim küsst.
    In Staffel 3 wird Benji davon überrascht, dass sich Victor für ihn entschieden hat, allerdings steht auch da sein Alkoholkonsum im Vordergrund und Benji macht einen erneuten Entzug. Dieser sorgt dafür, dass Victor als Trigger angesehen wird, weshalb Benji ihm aus dem Weg geht. Er merkt aber auch, dass er nicht ohne Victor kann und erfährt zudem auch noch, dass sein Vater den Kontakt zwischen den beiden untersagt hat.


Foto: Anthony Turpel & Michael Cimino, Love, Victor - Copyright: Mitchell Haaseth/Hulu
Anthony Turpel & Michael Cimino, Love, Victor
© Mitchell Haaseth/Hulu

  • Felix gespielt von Anthony Turpel
    Felix wohnt im selben Wohnkomplex, in den Victor mit seiner Familie einzieht. Im Nu freundet er sich mit Victor an und freut sich, dass auch dieser die Creekwood High School besucht, da er selbst als Nerd und Außenseiter gilt. Felix ist es auch, der Victor mit Mia, Lake und Benji bekannt macht. Nachdem Victor ins Basketballteam aufgenommen wird, befürchtet Felix, dass er seinen neuen Freund an Andrew verlieren wird und betrinkt sich. Allerdings steht Victor zu seinem Freund und macht Andrew eine Ansage. Felix ist solo, aber heimlich in Lake verliebt, von der er aber nicht beachtet wird.
    In Staffel 2 kommt Felix mit Lake zusammen. Die Beziehung wird aber durch die seelische Verfassung von Felix' Mutter Dawn belastet, weil sie dadurch in finanzielle Schwierigkeiten kommen und Felix sich Pilar anvertraut. Als er dann aber auch Lake ins Vertrauen zieht, erkennt er, wie verständnisvoll sie ist. Mit ihr erlebt er sein erstes Mal. Jedoch entwickelt er auch Gefühle für Pilar.
    In Staffel 3 entscheidet sich Felix für Pilar, verheimlicht deren Eltern aber ihre Beziehung. Nach einem klärenden und abschließenden Gespräch mit Lake ist er bereit für Pilar. Allerdings haben ihre Eltern die Beziehung mittlerweile entdeckt, und sprechen sich dagegen aus. Felix ist zudem froh, dass Dawn sich wieder erholt hat, weshalb er auch misstrauisch gegenüber ihrem neuen Freund ist und leider auch recht behält. Außerdem macht Pilar mit ihm Schluss, da er mehr auf der Seite ihrer Eltern steht und Dawn damit nicht belasten will. Letztlich erkennt er, wie viel Pilar ihm bedeutet.
  • Andrew gespielt von Mason Gooding
    Andrew besucht ebenfalls die Creekwood High School und ist im Basketballteam. Da er sich für den besten Spieler hält, ist es ihm ein Dorn im Auge, als Victor aufgrund seiner Fähigkeiten ins Team geholt wird. Als er allerdings bemerkt, dass dieser sich nicht die 500 Dollar leisten kann, die nötig sind, startet er eine Spendenaktion, die ihm aber von Victor untersagt wird. Eine weitere Ansage bekommt er von Victor, als er Felix beleidigt. Andrew selbst ist heimlich in Mia verliebt, weshalb er Lake zum Band-Wettbewerb einlädt, um Mia nahe zu sein, die aber von Victor eingeladen wurde. Als Lake mitbekommt, dass sie von Andrew nur benutzt wurde, macht sie klar, etwas Besseres verdient zu haben, was er ihr wünscht und akzeptiert.
    In Staffel 2 versucht Andrew das Herz von Mia zu erobern und schafft es auch. Er ist immer für sie da und verteidigt sie. Allerdings bricht er damit auch Lucy das Herz, mit der er zuvor zusammen gewesen ist. Jedoch trägt er Mia auf Händen und er ist es auch, der mit ihr zu ihrer Mutter fährt.
    In Staffel 3 stellt sich Andrew schützend vor Mia, als sie keine Unterstützung von ihrer Mutter erfährt zudem ist er froh, dass sie in Creekwood bleibt, als Harold mit Veronica nach Palo Alto zieht. Als ihr Halbbruder geboren wird und Mia gerne bei der Geburt dabei sein will, sorgt Andrew für eine Schalte ins Krankenhaus und fliegt für ein Wochenende mit ihr dorthin. Dafür lässt er auch ein wichtiges Spiel sausen, welches über seine Zukunft entscheidet. Nachdem Harold Andrew ins Gewissen geredet hat, sucht er das Gespräch mit Mia und sie versuchen, eine gemeinsame Lösung zu finden.
  • Simon gespielt von Nick Robinson (Staffel 1)
    Simon besuchte bis vor einem Jahr die Creekwood High School und hatte dort sein Coming-Out, weshalb er seither als Legende gilt. Als Victor ebenfalls an diese High School kommt, wird er von diesem bei Social Media angeschrieben. Simon versichert Victor, dass er ihm immer schreiben kann, wenn er etwas auf dem Herzen hat.
  • Lucy gespielt von Ava Capri (Staffel 3)
    In Staffel 2 ist Lucy die Freundin von Andrew, merkt aber schnell, dass er Gefühle für Mia hat und die beiden trennen sich. Sie kellnert auf der Hochzeit von Veronica und Harold, so dass sie auch mit Lake ins Gespräch kommt, die gerade von Felix verlassen wurde.
    In Staffel 3 erlebt Lucy ihr erstes Mal mit Lake, aber sie hat ihr verschwiegen, dass sie weder studieren noch in Creekwood bleiben will und trennt sich von ihr. Lucy erkennt aber, dass sie starke Gefühle für Lake hat und die beiden suchen nach einer Lösung.
  • Rahim gespielt Anthony Keyvan (Staffel 3)
    In Staffel 2 ist Rahim mit Pilar und kurz danach auch mit Victor befreundet. Mit diesem versteht er sich immer besser und entwickelt Gefühle für ihn. Zudem ist er ein guter Zuhörer, als Victor ihm seine Beziehungsprobleme mit Benji anvertraut. Auf der Hochzeit von Veronica und Harold kommt es zum Kuss.
    In Staffel 3 ist Rahim enttäuscht, dass er offenbar keine lockere Freundschaft mehr zu Victor führen kann. Er selbst hat auch familiäre Sorgen, weil sein Onkel nicht wissen darf, dass er schwul ist. Bei einem Restaurantbesuch gibt sich Pilar als seine feste Freundin aus, jedoch lernt Rahim einen Jungen namens Connor kennen und geht mit ihm eine Beziehung ein.


Partnerlinks zu Amazon

Folgende Nebencharaktere spielen in "Love, Victor" mit:

  • Harold Brooks gespielt von Mekhi Phifer
    Harold ist der Vater von Mia, der einst mit ihrer Mutter verheiratet war. Seit er Universitätspräsident ist, ist er viel unterwegs und lässt seine Tochter oft alleine. Dennoch liebt er Mia und stellt ihr seine neue Freundin Veronica vor, als er sich sicher ist, dass es sich um eine ernste Beziehung handelt. Harold ist allerdings überfordert, als sich Mia gegen die baldige Hochzeit der beiden ausspricht. Ähnliches passiert, als Harold und Veronica Mia über deren Schwangerschaft in Kenntnis setzen. Obwohl Harold oft auf Geschäftsreise ist, bekommt er mit, dass Mia die Trennung von Victor schwer zu schaffen macht, weshalb er sie mit zu einer Feier an der Uni mitnimmt. Zudem freut er sich auf die Hochzeit mit Veronica.
  • Veronica gespielt von Sophia Bush
    Veronica ist die neue Freundin von Harold. Sie leitet eine Global Women's Advancement Initiative und hat ihn bei einem akademischen Symposium kennengelernt. Nachdem sich ihre Beziehung zu Harold gefestigt hat, lernt Veronica Mia kennen und möchte ihr eine Freundin sein, was diese aber entschieden ablehnt. Dennoch gibt Veronica nicht auf und dringt immer mal wieder zu Mia durch. Als sie jedoch bekannt gibt, schwanger zu sein, muss sie erkennen, dass Mia sich wieder zurückzieht. Allerdings bemerkt Veronica auch, dass sie sich ihr hin und wieder anvertraut. Als sie allerdings ungefragt Andrew zur Hochzeit einlädt, muss sie sich vor Mia rechtfertigen. Kurz darauf bekommt sie Krämpfe im Bauch und wird von ihr ins Krankenhaus gefahren. Dort gesteht Veronica, schon einmal eine Fehlgeburt erlitten zu haben, zweimal operiert werden musste und es nicht sicher war, ob sie jemals wieder schwanger werden könnte.
  • Georgina Cunningham gespielt von Leslie Grossman
    Georgina ist die Mutter von Lake und eine berühmte Moderatorin eines Nachrichtensenders in Atlanta. Sie ist sehr auf die Figur und Äußerlichkeiten bedacht, so dass sie Lake dahingehend erzogen hat, schlank zu sein und auf ihre Ernährung zu achten. Allerdings hat Georgina auch gute Seiten und bietet ihre Hilfe an, als sie von Felix' und Dawns Situation erfährt. Als Dawn jedoch in den Sender kommt und die Nerven verliert, lässt sie den Sicherheitsdienst und die Sozialarbeiterin kommen.
  • Dawn gespielt von Betsy Brandt
    Dawn ist die Mutter von Felix und mit mit ihm im selben Wohnhaus wie Victor mit seiner Familie untergebracht. Sie ist manisch-depressiv, weshalb sie bereits ihren Job verloren hat und im Mietrückstand ist. Durch die neu verschriebenen Medikamente geht es ihr deutlich besser, so dass Felix ihr eines Tages seine feste Freundin Lake vorstellt. Beim gemeinsamen Essen äußert sich Lake erfreut über das Geschirr, welches ihr Dawn sofort schenken möchte. Da ihr Sohn ihr widerspricht, flippt sie aus und es kommt heraus, dass sie ihre Medikamente nicht mehr nimmt. Dawn weigert sich allerdings, wieder Medikamente zu nehmen. Kurz darauf lernt sie Georgina kennen und erfährt von Felix, dass diese ihnen eine neue und teure Therapeutin vermitteln könnte. Sie hört die Alarmglocken läuten und glaubt, Georgina wolle ihr Felix wegnehmen. Dawn taucht im Sender auf und verliert die Nerven, weshalb der Sicherheitsdienst und die Sozialarbeiterin gerufen werden und sie für drei Tage auf die psychiatrische Station gebracht wird.


"Love, Victor" ansehen:

Daniela S. - myFanbase

Zur "Love, Victor"-Übersicht