Little Britain

Foto:
Foto: Copyright: polyband
© polyband

Entstanden ist die britische Sketch-Show "Little Britain", mit rabenschwarzem Humor, aus einer Radiosendung, die erstmals 2001 auf BBC Radio 4 lief. 2003 holte BBC die Show als TV-Serie ins Fernsehen, wo sie dann drei Staffeln lang die Zuschauer begeisterte und Kultstatus erreichte. Matt Lucas und David Walliams agieren dabei nicht nur als Schauspieler vor der Kamera, sondern sind auch gleichzeitig die Serienerfinder und Autoren der Show.

Nach den regulären ersten drei Staffeln verließen die bekannten Charaktere 2006 England und schlugen sich in "Little Britain Abroad" im Rest der Welt rum. 2008 ging die Show unter dem Titel "Little Britain USA" für eine Staffel nach Amerika und wurde auf dem Sender HBO ausgestrahlt. Für die US-Version wurden extra noch zusätzliche Charaktere geschaffen, die das Leben der amerikanischen Gesellschaft wiederspiegeln sollten.


Serienmacher: Matt Lucas & David Walliams
UK-Laufzeit: 09.02.2003 bis 30.12.2006 auf BBC 3 und BBC 1
Deutschland-Starttermin: 01.11.2009 auf Comedy Central
Staffeln:



Foto:

Neben einigen bekannten Nebendarstellern, wie zum Beispiel Anthony Steward Head, werden alle Sketche und Figuren von Matt Lucas und David Walliams selbst gespielt. Dabei hat jeder feste Charaktere die er verkörpert, sei es in Einzelsketchen oder gemeinsam als Paar. Die Figuren wurden von Matt und David selber entwickelt... mehr

Foto:

Nina meint: "Little Britain" steht wohl definitiv für eine etwas eigenwillige Art von Humor, der bestimmt nicht jedermanns Sache ist. Auch ich muss zugeben, ich musste mich zuerst doch etwas an diese Art der oft abartigen Komik gewöhnen. Bei "Little Britain" bekommt das Wort fremdschämen eine völlig neue Bedeutung... mehr

Kommentare