DVD-Rezension: Buffy Staffel 1

Foto:

Jetzt bestellen

Nach einem weniger erfolgreichen Film wurde vier Jahre später die viel erfolgreichere TV-Serie "Buffy Im Bann der Dämonen" ausgestrahlt und am 05.04.2001 wurden die ersten zwölf Episoden der Vampirjägerin auf DVD veröffentlicht.

Inhalt

Buffy zieht mit ihrer Mutter nach Sunnydale, da sie in L.A. von der Schule geschmissen wurde. Sie hat den Gedanken, ihr Jägerinleben beiseite zu legen und sich mehr auf die Schule zu konzentrieren, um eine weitere Katastrophe zu vermeiden und wieder von der Schule zu fliegen. Doch dieser Wille hält nicht lange, da ihr auch ein neuer Wächter, Giles, zugeteilt wurde. Zuerst ist sie ihm gegenüber ziemlich stur, doch als ihre neuen Freunde, Xander und Willow, in Gefahr sind, geht sie ihrer Aufgabe wieder nach. Zudem folgt ihr auch ein mysteriöser Mann, Angel, der ihr immer Tipps gibt, wie sie die neuen Gegner besiegen kann.

Im Laufe der Staffel finden Buffy und Giles die neue Bedrohung. Der Meister, ein mächtiger Vampir, sammelt nur wieder Kraft, um wieder an die Erdoberfläche zu kehren und dort die ganze Welt zu regieren. Es gab viele Möglichkeiten, dass er schon eher wieder zurück kann, doch Buffy schafft es mit Hilfe ihrer Freunde, alle Prophezeiungen zu zerstören. Doch am Ende der Staffel ist klar, dass man nicht länger verzögern kann, dass der Meister an die Oberfläche zurückkehrt. Den ersten Kampf mit ihm verliert Buffy, doch sie kann von Xander wiederbelebt werden. Sie fühlt sich danach viel stärker, besiegt den Meister schließlich und rettet somit die Welt vor dem Untergang.

Neben dem Meister hat Buffy von Folge zu Folge auch gegen jegliche Art des Bösen zu kämpfen und hat somit viel mit der Oberzicke der Schule, Cordelia, zu tun und verliebt sich in Angel, der jedoch ein Vampir ist, wie sich später herausstellt. Schon in den ersten Folgen stehen Buffys Freunde immer hinter ihr, wie es bei keiner anderen Jägerin war.

Specials

Die Specials sind auf die drei DVDs verteilt und fallen relativ mager aus. So enthält die erste DVD ein langes Interview von David Boreanez und Joss Whedon, in dem die beiden über die erste Staffel sprechen, und erzählen, was ihnen sehr gefallen hat. So spricht David von der Story zwischen Angel und Buffy. Bei dem Piloten ist ein Audiokommentar von Joss Whedon, in dem er sehr ausführlich seine Emotionen über die erste Folge darlegt. Zudem ist ein originaler Trailer drauf, der die lustigen und schönen Szenen der ersten Staffel zeigt. Als letztes Extra ist das Script des Piloten zu sehen, in dem man alles nachlesen kann, was man eventuell nicht verstanden hat.

Die zweite DVD bietet ein Musikvideo der Band "Hepburn" mit dem Song "I Quit", in dem die Band in Sunnydale spielt und auch Sarah Michelle Gellar einige Gastauftritte als Buffy hat. Zudem besitzt die DVD eine Fotogalerie, die viele schöne Promofotos von allen Darstellern bietet.

Auf der dritten DVD befinden sich die Biographien der Darsteller und man bekommt auch eine Charakterbeschreibung mit vielen Informationen.

Rezension

Foto: Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Die DVD-Box ist ein blauer Schuber, auf dem sich ein Bild von Sarah Michelle Gellar befindet. Darauf steht eine eins. Wenn man die Hülle abnimmt, sieht man eine Box, die aussieht wie eine Videohülle und auf der dasselbe Bild wie auf der Hülle drauf. Wenn man diese Hülle öffnet, sieht man die drei DVDs, auf denen überall Sarah Michelle Gellar ist, jedoch mit unterschiedlichen Bildern. In der Hülle steckt an der Seite ein Booklet, welches eine kurze Inhaltsangabe der Folgen gibt, die Kapitelnamen angibt und auf jeder Seite befindet sich ein Bild von Sarah Michelle Gellar.

Jede DVD hat ein eigenes Menü und wenn man die DVD einlegt, kommt immer ein kleines Filmchen der Jägerin. Man muss auf jede Folge extra klicken, um sie abzuspielen, man kann sie also nicht alle hintereinander abspielen. Außerdem hat jede Folge ihr eigenes Menü, in dem man kleine Bildchen der Episode sehen kann. Nur von den Folgenmenüs gelangt man zum Bonusmaterial.

Technische Details

FSK: 16
Laufzeit: ca. 479 Min. (12 Episoden)
Bildformat: 4:3
Tonformat/Sprache: Englisch 2.0 Surround, Deutsch 2.0 Surround
Untertitel: Englisch, Deutsch

Fazit

Die DVD-Box weist zwar einige Mängel auf und so ist das Bonusmaterial auch nicht das beste, aber trotzdem lohnt es sich, die DVD Box zuzulegen, da die Folgen einfach grandios sind!

Jetzt bestellen

Willi Illmer - myFanbase