Die wilden Siebziger

Foto:
Foto: Die wilden Siebziger - Copyright: Comedy Central
Die wilden Siebziger
© Comedy Central

Über insgesamt acht Staffeln lang lief die Sitcom "Die wilden Siebziger" (OT: That '70s Show) überaus erfolgreich in der ganzen Welt. Die Serie behandelt das Erwachsenwerden einer Gruppe Teenager in der fiktiven Kleinstadt Point Place, einem Vorort von Kenosha, Wisconsin, in den späten siebziger Jahren. Ziemlich originalgetreu, was Klamotten, Kulissen und diverse zeitliche Entwicklungen angeht, wurde sie Show freitagabends in den CBS Studios in Los Angeles vor Publikum aufgezeichnet. Für heutige Stars wie Ashton Kutcher und Mila Kunis bedeutete die Serie das ganz große Sprungbrett Richtung Hollywood.


Serienmacher: Mark Brazill, Bonnie Turner, Terry Turner
US-Starttermin: 23. August 1998 auf FOX
D-Starttermin: 15. Januar 2000 auf RTL
Staffeln:



Foto:

Für Asthon Kutcher und Mila Kunis bedeutete die Serie das ganz große Sprungbett, doch auch Laura Prepon dürfte den Serienfans mittlerweile durch ihre Hauptrolle in "October Road" ein Begriff sein. Leider traten zwei der Hauptdarsteller, u.a. Ashton Kutcher, in der letzten Staffel nur noch als Gastdarsteller auf... mehr

Foto:

Nina meint: Selten schafft es ein simples Comedy-Format mich durchgehend bei der Stange zu halten. Doch diese herrliche Sitcom ist da irgendwie anders. Mit einer genialen Mischung aus grandiosen Darstellern und einer doch immer relativ ähnlichen, aber trotzdem abwechslungsreichen Story, lässt mich die Serie immer wieder gerne in die amerikanische Kleinstadt Point Place abtauchen... mehr

Kommentare