Dark Matter - Charaktere

Foto:

Sechs Menschen erwachen auf einem Raumschiff. Keiner von ihnen weiß, wer er ist und was er an Bord macht. Ihre Erinnerungen wurden komplett gelöscht. Was sie aus unvollständigen Personaldateien erfahren - oder nicht erfahren - stellt sie vor große Herausforderungen. Vor allem müssen sie sich zusammenraufen, um im Weltraum zu überleben. Sie haben deutlich mehr Feinde als Freunde da draußen.

Eins (Marc Bendavid)

Da er als erster aufwacht, erhält er entsprechend den Namen "Eins", den er auch weiter verwendet, nachdem er erfährt, dass er eigentlich Jace Corso heißt und laut Personaldatei ein Mörder, Schläger, Entführer, Dieb und Schmuggler ist. Auf den ersten Blick passt diese Beschreibung so gar nicht zu Eins, der ruhig, friedliebend und hilsbereit wirkt und die bedrohten Menschen eines Bergbauplaneten unbedingt unterstützen will.

Zwei (Melissa O'Neil)

Zwei ist eine durchtrainierte, intelligente Frau, die sofort nach ihrem erinnerungslosen Aufwachen das Kommando auf dem Raumschiff übernimmt. Sie erhält daher auch den Spitznamen "Lady Boss". Sie scheint sehr viel davon zu verstehen, wie man ein Raumschiff führt. Als sie aus ihrer Personaldatei erfährt, dass sie eigentlich Portia Lin heißt und wegen Mordes, Brandstiftung, Diebstahls und Piraterie gesucht wird, ist sie entsetzt und will auf keinen Fall Portia genannt werden.

Drei (Anthony Lemke)

Mit seiner selbstsüchtigen, misstrauischen und vorlauten Art sorgt Drei immer wieder für Konflikte und ist zumeist anderer Meinung als Eins, Zwei und Sechs, kann sich aber nicht wirklich gegen diese durchsetzen. Er versucht mehr und mehr, Vier als Verbündeten zu gewinnen. Dreis richtiger Name lautet Marcus Boone. Er wird als Mörder, Entführer und Pirat gesucht. Er entdeckt auf dem Schiff eine gut gesicherte Tür und will herausfinden, was sich dahinter verbirgt.

Vier (Alex Mallari Jr.)

Vier ist ein asiatischstämmiger Mann, der schnell entdeckt, dass er ein herausragender Schwertkämpfer und Kampfsportler ist. Vier bringt sich nur wenig ein, ist schweigsam und misstrauisch. Seine Ansichten decken sich öfter mit denen von Drei als mit denen der anderen Cremitglieder. Laut Personaldatei heißt er Ryo Tetsuda und verdingt sich als Mörder, Schläger und Pirat.

Fünf (Jodelle Ferland)

Das jüngste Crewmitglied Fünf ist etwa 16 Jahre alt. Von ihr existiert keine Personaldatei bzw. konnte noch keine gefunden werden. Sie ist ein technikbegabter Teenager und hat rätselhafte Träume, in denen sie Erinnerungen durchlebt, die nicht ihre eigenen sind. Da die Erwachsenen sie zunächst wenig tun lassen, erforscht sie auf eigene Faust das Schiff und macht erscheckende Entdeckungen.

Sechs (Roger R. Cross)

Als letzter erwacht Sechs. Er ist ein kräftiger Mann, der sich mit Spaceshuttles und Waffen auskennt. Er hat ein gutmütiges, aufopferungsvolles Wesen und zeigt sich vor allem gegenüber Fünf sehr beschützend. Bei ihm handelt es sich laut Personaldatei um den Mörder, Schläger und Schmuggler Griffin Jones.

Android (Zoie Palmer)

Der weibliche Android ist ein Teil des Schiffes und kann dieses telepathisch steuern. Obwohl ein Android eigentlich nur wie ein Mensch aussieht, aber keine Gefühle hat, zeigt sie große Loyalität gegenüber der Crew, über die sie auch nicht mehr weiß als das, was in den spärlichen, unvollständigen Personaldateien steht. Auch sie wurde offenbar sabotiert.

Maret Hosemann - myFanbase

Zurück zur "Dark Matter"-Übersicht