Allein gegen die Zeit

Foto:

"Allein gegen die Zeit" wird vom Norddeutschen Rundfunk für den KiKa produziert und ging dort am 3. Februar 2010 zum ersten Mal auf Sendung. Die Serie konnte nicht nur das junge Publikum mit ihrer spannenden Geschichte, den sympathischen Schauspielern und einem für deutsche Serien doch außergewöhnlichen Konzept begeistern, sie erhielt auch viel Aufmerksamkeit in der nationalen und internationalen Fachpresse, sogar eine Nominierung für die internationalen Emmys und der Gewinn eines Prix Jeunesse International sprangen dabei heraus. Im Dezember 2011 wurde dann noch die zweite Staffel ausgestrahlt, ob es eine dritte geben wird, steht noch nicht fest. Dabei müsste man hinter den Kulissen entscheiden, ob man den mittlerweile erwachsen gewordenen Cast ersetzt, oder den Inhalt an diese Tatsache anpasst.

Eines der vielen Besonderheiten von "Allein gegen die Zeit" ist das Konzept, dass jede Staffel über einen Zeitraum von gerade einmal 13 Stunden eines Tages spielt und das jede Folge eine dieser Stunden abdeckt. Es handelt sich aber nicht ganz um eine Echtzeitserie wie "24 - Twenty Four", denn die Episoden haben nur eine Laufzeit von 25 Minuten. Des Weiteren hebt man sich von der deutschen Konkurrenz ab, indem das Autorenteam um Headwriterin Ceylan Yildirim nach dem Vorbild eines amerikanischen Writers Room zusammen die Geschichten entwickelt, was im deutschen TV-Geschäft eher unüblich ist.


Serienmacher: Ceylan Yildirim
D-Starttermin: 03.02.2010 auf KIKA
Staffeln:



Foto:

Die jungen Darsteller von "Allein gegen die Zeit" haben fast alle bereits einige Erfahrung vor der Kamera gesammelt und waren in zahlreichen deutschen TV- und Kinoproduktionen zu sehen. Lediglich Uğur Ekeroğlu wurde für die Serie bei einem Straßencasting neu entdeckt ... mehr

Kommentare