Kristin Chenoweth in "Ugly Betty"
#1.23 East Side Story

Foto:

Bevor die Schauspielerin Kristin Chenoweth in der ABC-Serie "Pushing Daisies" den Part der liebenswerten Olive Snook bekam, absolvierte sie einen Gastauftritt in "Ugly Betty". In #1.23 East Side Story spielte Kristin die etwas überdrehte und filmfanatische Zahnarztassistentin Diane.

Staffel 1 von "Ugly Betty" bei Amazon bestellen

"Du bist Drew Barrymore"


Foto: America Ferrera, Ugly Betty - Copyright: 2006 ABC, Inc./Bob D'Amico
America Ferrera, Ugly Betty
© 2006 ABC, Inc./Bob D'Amico

Betty Suarez (America Ferrera) hat es endlich geschafft, ein Date mit Henry (Christopher Gorham) aus der Buchhaltung zu bekommen. Aber nicht nur das lässt sie erstrahlen: Henry hat sich für sie von seiner Freundin Charlie (Jayma Mays) getrennt, weil seine Gefühle für Betty zu stark sind. Um bei dem Date auch wirklich gut auszusehen, macht sie sich nochmal auf den Weg zum Zahnarzt, um ihre Zähne reinigen zu lassen.

Dort trifft Betty auf die quirlige Zahnarztassistentin Diane. Diane ist freundlich und aufgedreht. Besonders auffallend bei dem Charakter ist nicht nur ihre Leidenschaft für die Filmwelt sondern auch, dass sie in dieser vollkommen aufzugehen scheint. Betty erzählt Diane voller Vorfreude von ihrem Date, welches Diane sofort mit Julia Roberts in "Pretty Woman" in Verbindung bringt, da diese sich in dem Film ebenfalls für ein (unfreiwilliges) Date schön macht. Kristin Chenoweth spielt ihre Rolle sehr authentisch und man nimmt es ihr sofort ab, wie filmbegeistert Diane sein muss. Ein bisschen erinnert die Rolle an ihren späteren Part der Olive Snook in "Pushing Daisies", auch wenn dieser nur halb so quirlig und überdreht ist.

Doch Diane ist nicht nur eine Filmliebhaberin sondern auch ein kleines Plappermaul. Sie ermutigt Betty, um Henry zu kämpfen, nachdem dieser von Charlies Schwangerschaft erfahren hat und bei ihr bleiben möchte. Allerdings finden die beiden Frauen heraus, dass Charlie mit Bettys Zahnarzt geschlafen und Henry betrogen hat. Wieder besonders auffällig ist das Filmische, was Diane wieder mit Bettys Situation in Verbindung bringt. Doch wenn man nun glaubt, dieses ganze Getue würde Betty nicht ernst nehmen, so täuscht man sich. Kristin bringt nicht nur die überdrehte Seite von Diane glaubwürdig rüber. Auch ihre Überzeugungskraft, die sie auf Betty ausübt, damit diese ihren Traumprinzen bekommt, erscheint authentisch und man fühlt sich als Zuschauer ebenfalls gestärkt, um zu kämpfen.

Fazit

Kristins Charakter in "Ugly Betty!" wirkt wie eine Vorlage ihres Folgecharakters in "Pushing Diasies". Dabei muss aber auch gesagt werden, dass Olive Snook weniger überdreht erscheint als Diane. Dennoch, oder gerade deswegen nimmt man der Schauspielerin auch diese Überdrehtheit und liebenswürdige Art voll und ganz ab.

Daniela S. - myFanbase

Zurück zur "Ugly Betty"-Übersicht