Courteney Cox schließt sich Pilot zur Horrorcomedy "Shining Vale" für Starz an

Foto: Courteney Cox, Cougar Town - Copyright: TBS/James White
Courteney Cox, Cougar Town
© TBS/James White

Courteney Cox wird demnächst nicht nur eine Reunion mit ihren "Friends"-Kollegen bei HBO Max feiern, sondern sie wird auch Hauptdarstellerin für den Piloten zu "Shining Vale", eine Horrorcomedy, die für Starz konzipiert wird. Diese beruht auf eine Idee von Aaron Kaplan und wird nun von Sharon Horgan ("Divorce") und Jeff Astrof ("Trial & Error") entwickelt.

Inhaltich geht es um eine dysfunktionale Familie, die von der Groß- in die Kleinstadt zieht, in der schreckliche Gräueltaten stattgefunden haben. Aber niemand scheint davon Notiz zu nehmen außer Pat (Cox), die daraufhin glaubt, dass sie entweder depressiv oder besessen ist. Es zeigt sich aber, dass die Symptome dazu exakt dieselben sind.

Cox‘ Pat hat eine wilde Vergangenheit, da sie einen Erotikbestseller in einer Phase voller Alkohol und Drogen geschrieben hat. 17 Jahre später ist sie trocken, aber dennoch unerfüllt. Der zweite Roman lässt auf sich warten, sie hatte ewig schon keinen Sex mehr mit ihrem Ehemann und ihre Kinder hassen sie. Da sie eine Affäre beginnt, will sie schließlich die Ehe retten, indem sie mit der ganzen Familie in eine Kleinstadt zieht, was das Familienleben aber erst recht durcheinanderbringt.

Cox ist neben ihrem größten Erfolg bei "Friends" aber auch aus "Cougar Town - 40 ist das neue 20" oder "Scrubs - Die Anfänger" bekannt.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Deadline



Lena Donth - myFanbase
29.02.2020 14:15

Kommentare