Episode: #2.08 Kein Entrinnen

Nach dem ersten Schock über den Verrat, will Rachel nur noch eins: Rache. Und dabei ist es ihr egal, wer sich ihr in den Weg stellt. Tom schmiedet derweil einen Plan, wie er weiter in der Hierarchie der Patrioten aufsteigen kann.

Diese Serie ansehen:

Foto: Zak Orth, Revolution - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Zak Orth, Revolution
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Miles schlägt einen Mann zusammen, um ihm Informationen über Dr. Horns Aufenthaltsort zu entlocken. Der Mann gibt ihm jedoch keine Antwort, sondern warnt ihn stattdessen vor Dr. Horns Fähigkeiten. Charlie hört derweil eine Rede von Truman, der seine Männer darüber in Kenntnis setzt, dass Miles, bisher bekannt als Stu Redman, derjenige ist, der für den Anschlag auf Willoughby verantwortlich war. Truman erklärt, dass Miles dies vermutlich zur Vergeltung von Monroes Tod getan hat und dabei Hilfe von Aaron Pittman erhalten hat. An Trumans Seite steht Gene, der daraufhin klarstellt, dass weder Rachel, noch Charlie etwas mit dem Anschlag zu tun haben.

Während Aaron, Cynthia und Monroe auf ein Zeichen von Miles warten, kehrt Charlie in das Versteck zurück, wo Miles immer noch damit beschäftigt ist, den Mann zu foltern. Charlie informiert ihre Mutter über Trumans Rede und fordert sie auf, gemeinsam die Stadt zu verlassen. Rachel stellt jedoch klar, dass sie Horn zuerst töten müssen, da er sonst nie aufhören wird, Aaron zu verfolgen.

Tom Neville kommt in einem Camp der Patrioten in North Carolina an. Da er sofort mit Waffen bedroht wird, behauptet er, von dem Camp aus Savannah zu kommen und mit Roger Allenford sprechen zu wollen. Mit Hilfe von Justines Ehering bekommt er die Erlaubnis, mit Roger zu sprechen, welchen er darüber aufklärt, dass er Justine momentan gefangen hält. Tom macht den Vorschlag, ihm Justine auszuhändigen, sodass Roger sie für ihren Verrat bestrafen kann und sein Ruf somit nicht noch weiter geschädigt wird.

Dr. Horn dauert die Suche nach Aaron zu lange, weshalb er weiterhin Druck auf Gene und auch auf Truman ausübt. Zur gleichen Zeit unterhalten sich Rachel und Charlie, wobei Charlie erklärt, dass sie ihren Großvater nicht hasst, da sie aus eigener Erfahrung weiß, dass es sehr viel einfacher ist, jemanden zu hassen, als den Gedanken daran loszulassen. In diesem Moment kommt Miles zurück und informiert die beiden darüber, dass es sehr schwer ist, in die Stadt zu kommen, aber er nun weiß, in welchem Gebäude sich Dr. Horn aufhält. Miles erzählt auch, dass er Gene gemeinsam mit Truman gesehen hat.

Aaron spricht die niedergeschlagene Cynthia an, die ihn sofort fragt, ob er Carl getötet hat. Aaron gibt es zu, beteuert aber, das Feuer nicht kontrollieren zu können. Cynthia fordert ihn daraufhin dennoch auf, sie alleine zu lassen. Miles schaut sich unterdessen die Verletzung an seiner Hand an, durch welche sich mehrere Blutergüsse an seinem Arm gebildet haben. Charlie und Rachel stellen eine tödliche Flüssigkeit her, welche sie durch einen Luftschacht in die alte Fabrik, wo sich Dr. Horn aufhält, bringen wollen. Charlie merkt an, dass sie dadurch unter Umständen auch Gene umbringen könnten.

Monroe will nicht länger auf Miles warten, doch als er mitten in der Nacht weglaufen will, hält Aaron ihn auf. In diesem Moment nähern sich einige Patrioten. Monroe kann einige von ihnen töten, doch als es noch mehr werden, läuft er mit der Aussage, dass sie Aaron sowieso nicht töten werden, davon. Aaron will Cynthia helfen, die in diesem Augenblick in die Hände der Patrioten gerät, doch er wird kurz darauf selbst festgenommen und erhält eine Betäubungsspritze. Zur gleichen Zeit spritzt sich Dr. Horn ebenfalls etwas in dem Arm.

18 Jahre vor dem Blackout steht der junge Marcus Horn mit seinem Vater an dem Krankenbett seiner sterbenskranken Mutter. Er schlägt vor, einen Arzt zu Rate zu ziehen, doch sein Vater glaubt, dass er seiner Frau nur helfen kann, indem er für sie betet.

In der Nacht setzen Rachel, Miles und Charlie ihren Plan um. Während Rachel über die Mauer steigt, lenkt Charlie die Hunde der Wächter durch eine hochfrequente Pfeife ab. Miles beobachtet alles von oben und sieht, ebenso wie Rachel, dass Gene in die Fabrik läuft. Er gibt Rachel ein Zeichen zum Abbruch, doch diese entscheidet sich dafür, den Plan zu Ende zu bringen. Während sie den Zugang zum Luftschacht öffnet, fährt eine Kutsche durch das Stadttor und Miles und Charlie müssen erkennen, dass Aaron und Cynthia gefangen genommen wurden. Die beiden werden ebenfalls in das Fabrikgebäude gebracht, wo sie erschrocken feststellen, dass Gene mit Dr. Horn zusammenarbeitet. Dieser fordert Dr. Horn auf, Cynthia gehen zu lassen. Dr. Horn lässt das aber nicht zu und lässt Cynthia stattdessen wegbringen. Unmittelbar bevor Rachel die Behälter mit der Flüssigkeiten in den Luftschacht werfen kann, taucht Miles auf und klärt sie darüber auf, dass sich nun auch Aaron in dem Gebäude aufhält.

Nachdem Horns Mutter gestorben ist, findet sein Vater eine Dose mit Tabletten, die er seiner Mutter heimlich gegeben hat. Er wirft seinem Sohn vor, sie damit umgebracht zu haben, woraufhin Horn erwidert, dass es keine Wunder gibt und es daher auch nichts genützt hat, zu beten.

Aaron wurde unterdessen an einem Stuhl gefesselt und bekommt von Dr. Horn eine weitere Spritze verabreicht. Bevor er beginnt, Aarons Körper auf seine übernatürlichen Fähigkeiten zu testen, fordert er Gene auf, zu gehen. Als dieser sich weigert, bedankt sich Horn bei ihm für den entscheidenden Hinweis, wo sie Aaron suchen könnten, und wirft Gene dann hinaus. Dann beginnt Dr. Horn Aaron zu foltern, dessen Schreie Cynthia in ihrer Zelle hören kann.

Jason hat von seinem Vater die Aufgabe bekommen, auf Justine aufzupassen, die ihn anbettelt, sie gehen zu lassen. Jason denkt aber nicht daran und erwürgt sie fast, als sie nicht aufhört, ihn darum zu bitten. Justine erkennt daraufhin, dass er immer noch Eigenschaften besitzt, die ihm in dem Center beigebracht wurden. Tom ist unterdessen mit Roger auf dem Weg zu Justine. Dieser traut Tom aber bald nicht mehr und droht ihm mit einer Waffe. Er verlangt von Tom, seine Frau einfach gehen zu lassen, aber Tom fordert ihn dazu auf, realistisch zu sein und sich nicht mit einer Gegnerin der neuen Regierung davonzumachen.

Auf dem Nachhauseweg wird Gene von Charlie, Miles und Rachel überführt. Wieder in ihrem Versteck außerhalb der Stadt angekommen, gibt Gene zu, Aaron ausgeliefert zu haben, aber stellt gleichzeitig klar, dass er das nur getan hat, um seine Familie vor Dr. Horn zu beschützen. Außerdem erklärt er, dass ihm Medizin gegeben wurde, wodurch niemand mehr so sterben musste wie einst seine Frau. Er erwartet nicht, dass Rachel ihm verzeiht, aber er fordert sie auf, mit Charlie und Miles wegzulaufen, sodass sie überleben. In diesem Moment erscheinen Truman und seine Männer vor dem Versteck und fordern alle auf, herauszukommen. Miles geht sofort davon aus, dass Gene sie verraten hat, doch dieser beteuert, es nicht getan zu haben und will ihnen stattdessen Zeit verschaffen, sodass sie entkommen können. Charlie besteht aber darauf, dass er ebenfalls mit ihnen flüchtet.

Wenige Sekunden später tritt Gene aus dem Haus und bedroht Truman mit einem Messer, während Miles, Rachel und Charlie durch den Hinterausgang das Haus verlassen. Alle drei schaffen es, zu entkommen, doch Truman kann sich gegen Gene durchsetzen.

Dr. Horn hat unterdessen durch zahlreiche Versuche herausgefunden, dass sich Aarons Wunden sich, kurz nachdem er sie ihm zugefügt hat, von selbst heilen. Nun will er unbedingt herausfinden, weshalb gerade Aaron diese wundersame Fähigkeit besitzt. Außerdem will Dr. Horn sie ebenfalls beherrschen, da er einen Gehirntumor hat und Aaron seine einzige Hoffnung ist.

Tom und Roger sind bei Justine und Jason angekommen. Justine entschuldigt sich sofort bei ihrem Mann, aber auf der anderen Seite redet auch Tom auf ihn ein und erinnert Roger daran, realistisch zu denken. Justine sagt ihm noch, dass sie ihn liebt, was Roger erwidert, dann richtet er jedoch seine Waffe auf seine Frau und tötet sie.

In Willoughby beschließt Rachel, nicht nur Aaron, sondern auch Gene zu retten, woraufhin Miles sie daran erinnert, dass sie noch keinen konkreten Plan haben. Dr. Horn leitet unterdessen die nächste Phase seiner Versuche ein und will nun herausfinden, wieso Aaron Menschen in Brand setzen kann. Dazu lässt er Cynthia hinzubringen und vor den Augen Aarons mit einem Messer erstechen.

Laura Krebs - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Revolution" über die Folge #2.08 Kein Entrinnen diskutieren.