James Roday verspricht "Psych: The Movie"-Sequel

Viele Fans von "Psych" werden im Juli gar nicht erfreut gewesen sein, dass die Produktion am "Psych: The Movie"-Sequel unterbrochen wurde. Als Gründe wurden hier genannt, dass durch die neuen Engagements der beiden Hauptdarsteller James Roday und Dulé Hill die Terminpläne nur schwer miteinander zu vereinen seien.

Nun war James Roday bei der TCA-Sommerpressetour eigentlich für seine neue ABC-Serie "A Million Little Things" unterwegs, doch dabei kam auch die Frage nach dem "Psych: The Movie"-Sequel auf. Der Darsteller des Shawn Spencers versprach, dass die Fortsetzung nicht vollkommen ausgeschlossen sei.

"Wir werden einen Weg finden, es zu machen," erklärte Roday gegenüber Journalisten. "Alle Teile sind noch vorhanden und jeder möchte es machen." Er versicherte zudem, dass man Timothy Omundson wieder zum Cast zurückbringen müsse. Omundson hatte vor den Dreharbeiten zum ersten Film einen Schlaganfall erlitten und stand deshalb nur für einen kurzen Gastauftritt zur Verfügung. Carlton 'Lassie' Lassiter müsse im zweiten Teil jedoch wieder eine größere Rolle spielen.

Einen gemeinsamen Drehtermin zu finden, wird weiterhin schwer bleiben und wohl in diesem Jahr nicht mehr zustande kommen. Roday ist fürs erste an die ABC-Produktion "A Million Little Things" gebunden und Dulé Hill spielt mittlerweile eine Hauptrolle in "Suits". Diese Serie läuft immerhin beim selben Sender wie "Psych" - USA Network - und wird ebenfalls von Universal Pictures Television produziert. Das könnte die Kooperation mit dem "Psych"-Team vereinfachen.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: TVLine



Catherine Bühnsack - myFanbase
08.08.2018 12:14

Kommentare