Kurz & Knapp: Superstore, Euphoria, The Handmaid's Tale, Genius, American Gigolo, Alien-Serie, It's Always Sunny in Philadelphia, The Curse...

Lest hier unsere Kurznachrichten des Tages:

  • Die Serie "Superstore" bekommt in Deutschland eine zweite Chance. Ab dem 30. Dezember 2020 wird die erste Staffel um 21:15 Uhr bei ProSieben Maxx ausgestrahlt.
  • Sky hat angekündigt, dass man die erste "Euphoria"-Bonusepisode "Trouble Don't Last Always" in Originalsprache am heutigen 11. Dezember 2020 über Sky Ticket und Sky Q zum Abruf bereit stellen wird. Mit hoher Wahrscheinlichkeit gilt dasselbe für die zweite Bonus-Episode am 25. Januar 2021.
  • Noch bevor Staffel 4 von "The Handmaid's Tale - Der Report der Magd" bei Hulu überhaupt zur Ausstrahlung gekommen ist, hat der Disney-Konzern nun die Verlängerung um Staffel 5 bestätigt.
  • Für das nächste Jahr ist auf National Geographic die dritte Staffel der Anthologieserie "Genius" angekündigt. Diese wird sich mit dem Leben von Aretha Franklin auseinandersetzen. Nun wurde bekannt, dass sich eine vierte Staffel mit Martin Luther King Jr. beschäftigen wird. Diese wird dann aber auf Disney+ zu sehen sein. Ähnlich wurde bereits bei "Die Helden der Nation" verfahren.
  • Gestern erst haben wir euch berichtet, dass Rosie O'Donnell eine Gastrolle in Staffel 2 von "The L Word: Generation Q" übernehmen wird. Darüber hinaus steht nun fest, dass sie im Reboot zu "American Gigolo" von Showtime eine Hauptrolle ergattern konnte. Somit wird sie an der Seite von Jon Bernthal zu sehen sein. O'Donnell wird Detective Sunday spielen, deren Mordfall von vor 14 Jahren wieder eröffnet wird und sie kniet sich selbst wieder in die Ermittlungen hinein und entdeckt, dass es viel mehr Fragen als Antworten gibt.
  • Beim Kabelsender FX plant man mit einer Serienversion zum Film "Alien". Verantwortlich wird sich Noah Hawley ("Fargo") zeigen. Zudem soll Ridley Scott als Produzent gewonnen werden. Die Serie soll auf der Erde spielen und erkunden, was das Geschehen der "Alien"-Filme dort verursacht hat.
  • FX hat seiner Comedyserie "It's Always Sunny in Philadelphia" gleich vier neue Staffeln produziert. Damit ist die Produktion bis Staffel 18 einschließlich gesichert. Damit wird es die längste Live-Action-Comedyserie überhaupt sein.
  • Auch die Oscar-Gewinnerin Emma Stone ("La La Land") verschlägt es in den Serienbereich. Sie wird in der Comedyserie "The Curse" von Showtime zu sehen sein. Darin wird es um ein frischverheiratetes Ehepaar gehen, das für einen HGTV-Sender arbeitet. Als sie versuchen, eine Familie zu starten, haben sie mehr und mehr das Gefühl, dass ein Fluch mit ihrer Ehe spielt. An Stones Seite wird auch Nathan Fielder zu sehen sein, der auch als Regisseur vorgesehen ist. Stone war 2018 schon in "Maniac" für Netflix zu sehen.
  • In Großbritannien wird die zweite Staffel von "A Discovery of Witches" ab dem 8. Januar 2021 zu sehen sein. Im deutschsprachigen Raum zieht Sky One ab dem 26. Januar 2021 nach. Immer dienstags ab 21.45 Uhr werden Doppelfolgen ausgestrahlt. Hinter stehen die Episoden der Fantasyserie auch bei Sky Ticket und Sky Q zum Abruf bereit.
  • HBO hat nun das Casting für seine neue Historienserie "The Gilded Age" mit folgenden Namen abgeschlossen: Patrick Page, Douglas Sills, Amy Forsyth, Taylor Richardson, Kelley Curran und Ben Ahlers. Sie sind alle für Nebenrollen in der neuen Dramaserie von "Downton Abbey"-Schöpfer Jullian Fellowes vorgesehen.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: ProSieben Maxx, Sky, Deadline, TVLine, Variety



Daniela S. & Lena Donth - myFanbase
11.12.2020 11:28

Kommentare