Kurz & Knapp: Here She Lies, Washed Up, What We Do in the Shadows

Lest hier die Kurznews des Tages:

  • Die ehemalige "Jane the Virgin"-Produzentin Gracie Glassmeyer hat mit ihrem Deal mit den CBS Television Studios gleich zwei Comedyserien auf die Beine gestellt. Zum einen "Here She Lies", eine Satire, die bei HBO Max laufen wird. Mit Yael Grobglas wurde auch bereits die Hauptrolle besetzt und auch sie ist aus "Jane the Virgin" bekannt. Grobglas wird eine notorische Lügnerin spielen, die eine tragische Vergangenheit hat und die sich aus ihrem gesponnen Lügennetz nicht mehr befreien kann. Auch nicht, als sie sich langsam in einen Mann verliebt, der ähnlich geschädigt ist wie sie. Die zweite Comedyserie trägt den Titel "Washed Up" und wird bei Peacock unterkommen. Diese Serie soll eine Fortsetzung von Hans Christian Andersens Erzählung "Die kleine Meerjungfrau" sein. 15 Jahre nachdem die Meerjungfrau ihren Fischschwanz für den Prinzen aufgegeben hat, ist sie todunglücklich. Als plötzlich ihr Vater verstirbt, stürzt sie sich in ein episches Abenteuer, um sowohl das Unterwasserkönigreich als auch die Menschheit zu retten.
  • FX spendiert seiner Serie "What We Do in the Shadows" eine Staffel 3. Aktuell befindet sich die Vampire-Comedyserie mitten in der Ausstrahlung von Staffel 2 und liefert dabei für den Kabelsender zufriedenstellende Ergebnisse.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Deadline, Variety



Lena Donth - myFanbase
23.05.2020 13:57

Kommentare