Kurz & Knapp: Atypical, Love, Victor, Disney+, 9-1-1: Lone Star, Daisy Jones & The Six, Netflix, This Country, The Responder

Dies sind die Kurznachrichten des Tages:

  • Netflix hat gestern verkündet, dass die Comedyserie "Atypical" um eine vierte und damit auch letzte Staffel verlängert wurde. Diese wird für 2021 erwartet. Schaut euch das Ankündigungsvideo unten an.
  • Zur TV-Adaption des erfolgreichen Jugendfilms "Love, Simon" gibt es jede Menge Neuigkeiten. Zum einen trägt die Serie nun offiziell den Titel "Love, Victor", zum anderen wird sie statt auf Disney+ nun auf Hulu zu sehen sein (was aber auch von Disney kontrolliert wird) und die Premiere wird im Juni diesen Jahres sein, da es sich um den offiziellen LGBT Pride Month handelt. Was das für den deutschen Raum bedeutet, wo Disney+ im kommenden Monat an den Start geht, ist nicht bekannt.
  • Da wir gerade beim Thema Disney+ und Deutschlandstart am 24. März 2020 waren: Der Konzern gab heute bekannt, dass es ein exklusives Frühbucher-Jahres-Abo geben wird, das für 59,99 statt 69,99 ab jetzt gebucht werden kann. Das Angebot endet am 23. März 2020. Der Kunde bindet sich damit mindestens ein Jahr an Disney+ und kann mit Paypal und Kreditkarte bezahlen. Dafür sind aber auch direkt 25 Disney+ Originals verfügbar, zu denen für uns Serienfans definitiv Must-Sees wie "The Mandalorian" und "High School Musical: The Musical: The Series" gehören.
  • Die Serienoffensive von Sky 1 wird weiter verschärft, denn man hat sich nun auch "9-1-1: Lone Star" gesichert. Die Mutterserie "9-1-1 Notruf L.A." läuft dort aktuell sehr erfolgreich, weswegen die Verantwortlichen konsequent zugeschlagen haben. Es geht los am 8. April 2020 um 20:15 Uhr. Die Episoden werden aber auch auf Abruf zur Verfügung stehen.
  • Amazon hat sich für seine Serie "Daisy Jones & The Six" einen weiteren Hauptdarsteller gesichert. Sebastian Chacon wird den Schlagzeuger Warren Rhodes spielen. Dieser ist spaßliebend, bescheiden und verliert nie seine Lebensrealität aus den Augen.
  • Netflix hat gestern bekannt gegeben, dass man nun das neue Feature Top-10-Listen anbieten will. Diese soll es für das gesamte Netflix-Angebot, für die Filme und für die Serie geben, aber nur auf Deutschland bezogen. Aktuell ist auf den meisten Profilen schon im Film- und Serienbereich eine solche Liste zu entdecken, die auch täglich aktualisiert wird. Auf der Startseite wird dies wohl im Laufe des Tages erfolgen.
  • Seann William Scott hat sich nach dem Ende von "Lethal Weapon" ein neues Projekt gesichert. Er wird sich dem Comedypiloten "This Country" von Fox anschließen. Er wird Father Joe spielen, der für zwei Cousins eine Vaterfigur einnimmt. Auch wenn die beiden seine Geduld oft auf die Probe stellen, behält er seinen Optimismus und fungiert als Vorbild.
  • BBC will neuen Drehbuchautoren ein Plattform bieten und hat daher gleich vier Dramaserien genehmigt, die von Neulingen konzipiert wurden. Eines dieser Projekte trägt den Titel "The Responder" und wird von Tony Schumacher geschrieben, der als Polizist gearbeitet hat und sich den Traum vom Drehbuchautor so wahr macht. Seine sechsteilige Serie wird Martin Freeman in einer Hauptrolle zeigen. Freeman spielt Polizist Chris, der die Nachtschichten mit seinem neuen Rookie Rachel übernimmt. Dabei wird nicht nur sein Kampf gegen die Kriminalität in Liverpool beleuchtet, sondern auch seine Ehe, die zu zerbrechen droht.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: TVLine, Netflix, Deadline, Disney+, Sky Deutschland



Lena Donth - myFanbase
25.02.2020 08:31

Kommentare