"50 Shades" castet Charlie Hunnam & Dakota Johnson

Foto: Charlie Hunnam - Copyright: Universal Pictures International
Charlie Hunnam
© Universal Pictures International

Die Verfilmung des Erotik-Bestsellers "Shades of Grey - Gefährliche Liebe" hat ihre weibliche Hauptdarstellerin gefunden! Nach Monaten des Castings und der Spekulationen wurde heute von der Autorin E.L. James per Twitter bekannt gegeben, dass Dakota Johnson, Melanie Griffith und Don Johnsons Tochter, das Rennen gemacht hat. Sie übernimmt die Rolle der Anastasia Steele, welche sich auf eine abenteuerliche Liebesbeziehung zu Titelfigur Christian Grey einlässt. Bisher war Johnson in der Sitcom "Ben & Kate" als Kate zu sehen und hatte auch Auftritte in "The Social Network" und "21 Jump Street".

Der Film soll 1. August 2014 in den USA in die Kinos kommen, die Regie führt Sam Taylor-Johnson. Der Darsteller für die Rolle des Christian Grey ist bislang noch nicht gefunden, viele bekannte Darsteller waren im Gespräch wie Ian Somerhalder, Stephen Amell und Charlie Hunnam.

"50 Shades of Grey" wird in der Verfilmung sicherlich nicht sehr viel weniger Erotik und Nudität enthalten als die Romanreihe, schließlich dreht sich die Beziehung der beiden Hauptfiguren um eine Form des S&M, aber es heißt, die Verantwortlichen für den Film streben das Ziel eines R-Ratings an, was bedeutet, dass Jugendliche unter 17 Jahren in Begleitung eines Elternteils oder Erwachsenen durchaus Zutritt haben würden. So will man wahrscheinlich sicherstellen, dass auch jene Fangemeinde erreicht wird, die die "50 Shades"-Romanreihe ursprünglich als Fan-Fiction der Vampir-Teenieromanze "Twilight" kennengelernt hat.

Update:
Und wenige Minuten nach dieser Neuigkeit folgte die Bestätigung, dass Charlie Hunnam, seit 2008 Hauptdarsteller in "Sons of Anarchy", offiziell als Darsteller für die Rolle des Christian Grey bestätigt wurde. Der Brite machte 2005 mit seiner Rolle in "Hooligans" auf sich aufmerksam, und 2013 war er in "Pacific Rim" wieder auf der großen Leinwand zu sehen.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Deadline



Anklicken zum Vergrößern

Nicole Oebel - myFanbase
02.09.2013 18:15

Kommentare