Katherine Heigl wird Hauptdarstellerin für limitierte Serie "Woodhull"

Oakhurst Entertainment arbeitet an der Umsetzung einer limitierten Serie über die Amerikanerin Victoria Woodhull, die die erste Frau war, die eine Präsidentschaftskandidatur durchlaufen hat. Diese beeindruckende Geschichte soll nun für den kleinen Bildschirm in Form von "Woodhull" gestaltet werden und mit Katherine Heigl ist sowohl die Darstellerin der Titelfigur als auch eine Produzentin gefunden.

Die geplante Serie basiert auf mehreren Biografien, die sich mit dem Leben von Woodhull beschäftigen. Diese ist 1872 für die Partei Equal Rights angetreten, um das Leiden von Frauen zu beenden und gleiche Rechte sicherzustellen. Am Abend der Präsidentschaftswahl ist sie wegen öffentlicher Obszönität verhaftet worden, obwohl sie nur den Ehebruch eines Priesters bekannt gemacht hat.

Heigl ist jedenfalls sehr angetan davon, diese Rolle spielen zu können: "Den Moment, als ich diese enorme wahre Geschichte von Victoria entdeckt haben, war ich begeistert und habe mich dafür eingesetzt, diese Lebensgeschichte auf den Bildschirm zu bringen. Victorias außergewöhnlicher Mut, ihre Hingabe, Intelligenz und Selbstbewusstsein wären bemerkenswert in unserer modernen Zeit, aber definitiv revolutionär für ihre. Ihr Name und ihre Geschichte sind bislang nicht genug gefeiert worden, dafür, dass sie den Weg für so viele Frauen geebnet hat, die nach ihr gekommen sind. Ich kann es nicht abwarten, die Geschichte dieser Frau zu erzählen, die nichts aufhalten konnte, obwohl ihr alles verboten worden war."

Aktuell wird für "Woodhull" der passende Showrunner und ein passender Sender bzw. Streamingdienst gesucht.

Heigl hatte ihren Durchbruch mit "Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte" und hat der Serie für die Kinoleinwand den Rücken gekehrt. Inzwischen war sie aber wieder in Serien wie "Doubt" und "Suits" zu sehen. Im Februar 2021 wird sie zudem in der neuen Netflix-Serie "Immer für dich da" zu sehen sein.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Deadline



Lena Donth - myFanbase
09.12.2020 19:40

Kommentare