"Grey's Anatomy" wird sich in Staffel 17 mit der Corona-Pandemie beschäftigen

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Foto:

Im Vorfeld der Emmy-Nominierungen hat die Television Academy ein Panel mit dem Titel "Quaranstreaming: Comfort TV That Keeps Us Going" organisiert, an dem am heutigen Dienstag die "Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte"-Showrunnerin Krista Vernoff und die Hauptdarsteller Chandra Wilson und Kevin McKidd sich beteiligt haben. Im Gespräch haben sie verraten, dass es die Covid-19-Pandemie definitiv inhaltlich in die kommende Staffel 17 schaffen wird.

Vernoff kommentierte die Entscheidung wie folgt: "Wir werden die Pandemie definitiv thematisieren. Es kann nicht sein, dass wir als eine so langjährige Serie nicht die medizinische Story unseres Lebens machen." Zudem verriet sie, dass sich die Drehbuchautoren bereits mit echten Ärzten treffen, die von dem Pandemie-Ausbruch ganz erheblich betroffen waren, um ihre ganz persönlichen Erfahrungen mit ihnen zu teilen, die man dann in der Serie weiterverarbeiten kann: "Jedes Jahr haben wir Ärzte, die uns ihre Geschichten erzählen und üblicherweise erzählen sie ihre lustigsten und verrücktesten Erlebnisse. Dieses Jahr hat es sich mehr nach einer Therapie angefühlt. Die Ärzte kommen vorbei und wir sind die ersten Leute, mit denen sie über ihre Erfahrungen sprechen. Sie zittern regelrecht und bemühen sich, nicht zu weinen, sie sind blass und sie reden davon, als sei es Krieg - ein Krieg, auf den wir nicht vorbereitet sind. [...] Ich habe das Gefühl, dass unsere Serie die Möglichkeit und die Verantwortung hat, einige von diesen Geschichte zu erzählen."

Auch wenn die nächste Staffel also wahrscheinlich thematisch etwas anders daherkommt, so betont Vernoff dennoch, dass das Grundrezept von "Grey's Anatomy" erhalten bleiben soll: "Wir reden ständig darüber, wie wir Humor und Romantik am Leben erhalten, während wir diese schmerzvollen Geschichten erzählen."

Das gesamte Interview könnt ihr euch morgen auf der offiziellen Emmy-Seite oder dem entsprechenden Youtube-Channel ansehen.

Alle weiteren Informationen zu "Grey's Anatomy" findet ihr in unserem ausführlichen Serienbereich.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Entertainment Weekly



Lena Donth - myFanbase
21.07.2020 21:22

Partnerlinks zu Amazon

Produkte zu dieser Meldung

Kommentare