ABC hofft auf weitere Staffeln von "Grey's Anatomy"

Foto:

Für den US-Sender ABC ist "Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte" das Aushängeschild schlechthin. Seit 2005 flimmert das Krankenhausdrama über die Bildschirme. Im Herbst 2020 erfolgt die 17. Staffel, doch wenn es nach ABC ginge, würde es noch weitere Staffeln des Formats geben.

Am gestrigen Mittwoch stellte ABC sein Programm für die Season 2020/2021 vor. Dabei äußerte sich Senderchefin Karey Burke auch über die Zukunft des Dauerbrenners.

"Wir haben jetzt Gespräche mit den Produzenten begonnen", gab Burke gestern gegenüber Deadline bekannt, schränkte allerdings ein, dass die Serie gerade erst wieder ihren Writers' Room für die nächste Staffel eröffnet habe. Daher könne sie zum jetzigen Zeitpunkt noch nichts weiter kommentieren. "Es ist ein ungewöhnliches Jahr. Daher hat es noch keine Gespräche im üblichen Rahmen geben können. Allerdings: Ich bin guter Hoffnung, dass 'Grey's Anatomy' weiterhin Teil unseres Programms bleibt. Wir haben ihnen auf jeden Fall deutlich signalisiert, dass wir die Serie gerne so lange im Programm halten werden, wie sie neue Folgen produzieren."

In einer früheren Aussage von Hauptdarstellerin und mittlerweile Co-Produzentin Ellen Pompeo sagte diese, dass sie der Serie solange treu bleiben würde, solange es tolle Geschichten für ihre Figur zu erzählen gäbe.

In Deutschland wird momentan die kürzlich in den USA beendete 16. Staffel jeweils mittwochs durch ProSieben ausgestrahlt.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Deadline



Daniela S. - myFanbase
18.06.2020 14:38

Kommentare