Episode: #7.22 Am Ende

Das Urteil in Peters Prozess steht bevor und Alicia denkt über ihr Leben nach.

Diese Episode ansehen:

Foto: Julianna Margulies, Good Wife - Copyright: Paramount Pictures
Julianna Margulies, Good Wife
© Paramount Pictures

Auf dem Weg zum Gericht telefonieren Eli, Peter, Alicia und Lucca und scheinen nach und nach Vorkehrungen wegen des Geschworenenurteils treffen zu wollen. Im Gerichtsgebäude angekommen, spricht Alicia Fox auf den Deal an, doch statt einem Gefängnisaufenthalt von zwei Jahren fordert er nun einen von vier Jahren. Mit geschickten Androhungen und Angeboten sorgt Alicia dafür, dass Fox doch bei einer Haftstrafe von zwei Jahren bleibt. Anschließend kehrt sie zu ihrem Ehemann zurück, der sich gerade mit Grace über die Haftstrafe unterhält. Grace möchte dieses Urteil anfechten, doch Peter beruhigt sie und verspricht ihr zu ihrem Abschluss wieder entlassen worden zu sein. Anschließend bedankt er sich bei Eli und spricht ihm seine Entschuldigung für das Entlassen bei der Präsidentschaftswahl-Kampagne.

Wenig später verkündet Richter Cuesta den Deal, hält aber inne, als er von einem Mitarbeiter eine Frage der Geschworenen erhält. Sofort erklärt Peters Anwälte, dass die Zusage zum Deal noch nicht sicher ist und auch Cuesta lässt sich darauf ein, die Frage der Geschworenen beantworten zu wollen. Diese würden gerne die Tonbandaufnahme von dem Anruf des Mordopfers bei der Polizei hören. Diese Bitte wird ihnen gestattet und sofort verlässt Lucca den Saal, um Jason um Hilfe zu bitten. Alicia hingegen erklärt ihrer, dass das Interesse der Jury in den Mordfall gut sei, da es sie von Peters Korruptionsvorwürfen ablenke.

Kurz darauf hören die Geschworenen den Anruf, doch noch immer bleiben Fragen bestehen. So wundern sie sich über ein Geräusch. Jason, der verbotenerweise die Wiedergabe des Tonbands aufgezeichnet hat, versucht vor dem Saal zu ermitteln, woher das Geräusch stammte. Dabei wird er von Lucca beobachtet und er kann ihr mitteilen, dass das Geräusch der Klingelton eines anderen Handys sei. Mit diesen Informationen kehrt Lucca zurück in den Saal, wo Diane sich für die Klärung der Fragen ausspricht. Obwohl Cuesta weiß, dass sie damit die Interessen von Peter wahrt, gibt er ihr Recht. Die Anwälte sollen für den nächsten Tag die Antworten zu den Fragen vorbereiten.

In der Kanzlei erinnert sich Alicia in diesem Zusammenhang an einen Fall in ihren ersten Jahren bei Lockhart & Gardner und sie möchte in den alten Akten nach den damaligen Vorgehensweisen suchen. Dabei wird sie von Lucca unterbrochen, die sie darauf hinweist, dass sie sich bei Jason für die Hilfe bedanken soll. Sie teilt ihr außerdem mit, dass Jason glaubt, dass sie sich nicht von Peter trennt, wenn er ins Gefängnis muss. Auf diese Weise offenbart sie mit Jason über ihre Beziehung gesprochen zu haben. Bevor sie den Raum verlässt, macht sie Alicia klar, dass sie sich überlegen sollte, zu wem sie nach einem Arbeitstag zurückkehren möchte.

Zuhause arbeitet Alicia noch an dem Fall und fängt an, über Luccas Frage nachzudenken. Sie stellt sich vor, wie es wäre, wenn sie zu Jason, Peter oder Will zurückkehre. Als ihre Erinnerungen zu Will zurückgleiten, fängt sie an davon zu fantasieren, ihn zu küssen. Um sich wieder auf die Arbeit zu fokussieren, kehrt sie in die Kanzlei zurück. Obwohl es noch immer verboten ist die 28. Etage zu betreten, sucht sie dort nach alten Fallakten und findet schließlich einen Vermerk. Dieser lässt sie sich ein Gespräch mit Will vorstellen.

Will spricht mit ihr über die Vorgehensweise bei dem alten Fall, der ähnlich zu Peters ist, und sie kommen dann auf ihre Studienzeit zu sprechen. Als Alicia anfängt zu lächeln, möchte Will den Grund dafür wissen. Sie teilt ihm mit, dass sie froh ist, dass er wieder da ist, worüber er sich wundert. Anschließend sprechen sie über Alicias aktuelle Lebenssituation, über ihre damalige Affäre und über die Veränderungen in der Kanzlei, die Alicias Meinung nach Will nicht gefallen hätten.

Am nächsten Tag wird Alicia im Gericht von Jason angesprochen, weil er ihre Hilfe braucht, um an Cary heranzukommen und um so über die damaligen Ermittlungen sprechen zu können. Alicia glaubt nicht, dass Cary sich mit ihr unterhalten würde, weil er sie nicht mehr leiden kann. Doch Jason sieht das anders. In dem Augenblick stößt Diane zu ihnen und lobt Alicia für die von ihr ausgewählte Strategie. Sie fragt nach den Beweisen und erfährt, dass sie noch nicht herausgefunden haben, wem das mysteriöse Handy am Tatort gehörte. Daher zieht sie die Vernehmung eines Zeugen in die Länge.

Unterdessen trifft sich Peter mit einem seiner Donatoren, Dwight Leto, und erfährt von ihm, dass Eli Peters Donatoren davon überzeugt, Alicia zu unterstützen. Diese Neuigkeiten schockieren ihn. In der Zwischenzeit warten Alicia und Jason vor einem Hörsaal, in dem Cary als Gastdozent eine Vorlesung für Studenten hält. Sie kommen dabei auf ihre Beziehung zu sprechen und Jason ist der Ansicht, dass Alicia für ihren Mann da sein sollte. Er weiß außerdem, dass sie das Gefühl benötigt, gebraucht zu werden. Als die Studenten am Ende der Vorlesung den Hörsaal verlassen, bittet Alicia ihn, auf sie zu warten. Anschließend sprechen sie mit Cary über die Ermittlungen in dem Fall und Jason wundert sich darüber, dass niemand in der Asservatenkammer nach den Beweisen mit Hilfe eines Metalldetektors gesucht hat. Cary gibt an, dass das damals zu lange gedauert hätte.

Alicia kehrt anschließend zum Gerichtssaal zurück, wo Diane immer noch ihre Zeugen vernimmt. Dort fällt Alicia auf, dass Grace nicht nach Berkeley gereist ist. Sie möchte, dass ihre Tochter sofort abreist, doch Grace hat entschlossen erst in einem Jahr zu studieren, weil sie jetzt ihrer Familie beistehen möchte, so wie ihre Mutter es auch tut. Im Saal vernimmt Diane die von Jason gefundene Besitzerin des Handys, die behauptet zum Zeitpunkt des Mordes nicht mehr im Raum gewesen zu sein. Doch Diane beschuldigt sie als Mörderin und wirft der Staatsanwaltschaft fahrlässige Ermittlungen vor. Dies lässt Fox Einspruch erheben, weil es nicht um den Locke-Fall geht, sondern um die Korruptionsvorwürfe. Der Richter gibt ihm Recht. Cary, der den letzten Teil der Verhandlungen mitangehört hat, sucht Matan auf und äußert Zweifel an ihrem Vorgehen damals. Er könnte sich vorstellen, dass die Kugeln in einem falschen Karton gelandet sein könnten.

Hinterher trifft sich Alicia mit Fox, der ihr eine einjährige Haftstrafe für Peter anbietet. Um sie davon zu überzeugen, erzählt er ihr vor einem Aufeinandertreffen in der Vergangenheit bei einer Konferenz. Alicia erinnert sich daran und bleibt bei ihrer Forderung von einer einjährigen Bewährungsstrafe. Zur gleichen Zeit trifft sich Peter mit Eli und konfrontiert ihn mit seinen Erkenntnissen. Eli macht Peter klar, dass es ein kluger Schachzug ist, weil so ihre Spender niemand anderen unterstützen und weil Alicia durch die Scheidung von ihm unabhängig wirken wird. Dabei teilt er Peter auch mit, dass Alicia noch nichts von diesen Plänen weiß.

Die Anwälte diskutieren vor dem Richter das weitere Vorgehen und erklären, dass die Kugeln aus dem Locke-Fall wiedergefunden worden sind. Mitten in der Diskussion erfährt Diane das Ergebnis der ballistischen Untersuchungen von ihrem Ehemann. Laut Kurt stammen sie aus der Waffe von Locke. Lucca, die von diesen Ergebnissen nichts weiß, beharrt auf der Verwendung der Kugeln, während Alicia und Diane versuchen ihre Taktik so unauffällig wie möglich zu ändern, damit Fox nicht mitbekommt, dass die Kugeln Peter belasten könnten.

Abends bekommt Alicia Besuch von Peter, der beteuert mit dem Verschwinden nichts zu tun gehabt zu haben. Alicia hingegen erzählt ihm von Grace Plan, erst ein Jahr später mit ihrem Studium anzufangen.

Am nächsten Verhandlungstag sagt Holly Westfall aus, dass die Kugeln aus Lockes Waffe stammen. Alicia drängt Diane anschließend dazu, Kurz als Zeugen aufzurufen, doch das möchte sie nicht. In dem Augenblick ruft die Staatsanwaltschaft ihn auf und bestätigt Hollys Aussage. Hinterher fordert Alicia von Diane, dass sie ihren Ehemann ins Kreuzverhör nimmt und seine Aussage in Zweifel zieht, da er schon für sie ausgesagt hatte. Diane weigert sich, weil Kurt ihrer Meinung nach ein aufrichtiger Mann sei. Sie fordert Alicia auf, dass Peter sie feuern soll, wenn er mit ihrer Strategie nicht einverstanden sei. Nachdem sie den Raum verlassen hat, bittet Alicia Lucca ihr zu helfen.

Ohne Rücksprache mit Diane gehalten zu haben, verhört Lucca Kurt und wirft ihm vor, dass er seine Aussage geändert habe, weil er eine Affäre mit Holly habe. Diane steht umgehend auf und verlässt den Saal, doch Lucca bleibt hartnäckig mit ihren Fragen. Auf diese Weise kann sie dafür sorgen, dass die Geschworenen nicht von dem Ergebnis der ballistischen Untersuchungen erfahren. Daher bietet Fox Alicia, dass Peter das Amt des Gouverneurs niederlegt und dass er eine einjährige Bewährungsstrafe erhält. Dieses Angebot möchte Alicia mit ihrem Mann besprechen.

Abends fragt Peter sie, was sie tun würde, so dass sie ihm rät, das Angebot anzunehmen. Dies würde allerdings das Ende seiner politischen Karriere bedeuten, doch Alicia gibt ihm zu verstehen, dass es das sowie so tut. Beim Verlassen der Wohnung bittet er sie, an der Pressekonferenz teilzunehmen und sie sagt ihm zu. In ihrer Wohnung fragt sie sich jedoch, was sie tun soll, und sie sieht wieder Will. Er macht ihr bewusst, dass es sie verrückt machen würde, wenn sie alleine in ihrer Wohnung lebt. Das sieht sie ein, sagt ihm aber trotzdem, dass er der einzige ist, den sie geliebt hat. Schließlich besucht sie die Kanzlei, um nach Jason zu suchen, aber Lucca teilt ihm mit, dass er gegangen ist. Sie konnte ihn auch nicht auf dem Handy erreichen, daher hinterlässt Alicia ihm eine Nachricht, in der sie ihn über den Ausgang des Prozesses informiert.

Am nächsten Tag steht Alicia an Peters Seite, als er das Amt des Gouverneurs offiziell aufgibt. Während er allen dankt, glaubt Alicia Jason zu entdecken. Als Peter mit seiner Dankesrede fertig ist und nach ihrer Hand greifen möchte, hat Alicia bereits das Podest verlassen, um nach Jason zu sehen. Sie ignoriert dabei auch Peters Rufe nach ihr. Schließlich stellt sich heraus, dass der Mann nicht Jason, sondern ein Mitarbeiter war. Sie kehrt zurück, wobei ihr Diane begegnet, die sie ohrfeigt und dann stehen lässt. Die Tränen aus den Augen wischend und ihr Kostüm zurechtrückend, geht Alicia den Gang entlang.

Ceren K. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersicht

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Good Wife" über die Folge #7.22 Am Ende diskutieren.