Episode: #2.02 Objekt der Begierde

In Pennsylvania wird ein Straßenbauarbeiter vermisst, nachdem dieser auf mysteriöse Weise in einen Tunnel voller Menschenreste gezogen wird. Unterdessen versucht Walter im Labor die Reise zwischen zwei Realitäten mit Fröschen zu simulieren. Als sich herausstellt, dass der verschwundene Bauarbeiter kein Einzelfall ist, macht sich das Team zum Tatort auf

Diese Serie ansehen:

Foto: Fringe - Grenzfälle des FBI - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Fringe - Grenzfälle des FBI
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Lansdale, Pennsylvania. Ein Bauarbeiter namens Raymond bemerkt im angrenzenden Maisfeld etwas Eigenartiges und sieht nach. Ehe er sich versieht, packt die Faust ihn am Arm und zieht ihn in den Boden. Er erwacht unter der Erde, verletzt und umgeben von Kadavern. Plötzlich kommt ein unerkennbares Monster auf Raymond zu und tötet ihn.

New York: Olivia wird aus dem Krankenhaus entlassen und geht gemeinsam mit Peter zum Auto. Dies beobachtet der Gestaltwandler in Form von Charlie. Zurück in Boston spricht Peter mit Broyles. Dieser hat für Peter und Walter neue Unterkünfte organisieren lassen. Peter zeigt Broyles einen eigenartigen Fall von sechs verschwundenen Bauarbeitern in Pennsylvania, den er untersuchen will. Broyles genehmigt es, will aber, dass Peter auf Olivia aufpasst. Im Labor sind Astrid und Walter dabei, Olivias Unfall mit einem Frosch zu rekonstruieren, als Olivia hereinkommt. Walter sagt ihr resigniert, dass er immer noch nicht hinter das Mysterium ihres Unfalls gekommen ist. Er sagt ihr, dass er nicht gewusst hätte, was er tun soll, wenn sie wirklich gestorben wäre, und Olivia ist gerührt. Walter lässt auch anklingen, dass es nicht ohne Folgen bleibt, in eine alternative Realität zu reisen, doch da werden sie von Peter unterbrochen, der ins Labor kommt. Er, Olivia und Walter fahren nach Pennsylvania.

In Lansdale angekommen stellt sich das Team dem zuständigen Sheriff Golightly vor und stößt bei den Untersuchungen auf eine blaue Flüssigkeit, die Walter sofort analysiert. Derweil legt sich Olivia mit Golightly an, der keine Unterlagen herausgeben will. Plötzlich wird Olivia von dem extrem lauten Summen einer Fliege abgelenkt und verliert den Faden. Peter rettet sie, indem er den Sheriff in ein Gespräch übers Nachtfischen verwickelt und schließlich die Dokumente bekommt. Der Gestaltwandler/Charlie, sichtlich geschwächt, betritt derweil wieder in den Laden, in dem im Hinterzimmer die Schreibmaschine und der Spiegel stehen. Er schreibt auf der Schreibmaschine, dass die Zielperson ihm komplett vertrauen würde und er nun um weitere Anweisungen bittet.

Olivia und Peter gehen die Polizeiunterlagen im Labor durch, während Walter die Substanz untersucht. Er findet heraus, dass sie den Körper paralysiert. Olivia stößt derweil auf den Namen Andre Hughes, der bei zwei der verschwundenen Bauarbeiter daheim war, kurz bevor der Sheriff eintraf. Sie fahren zu ihm. Hughes zeigt sich kooperativ und bittet sie ins Haus. Dort hört Olivia ganz klar das Atmen einer weiteren Person, doch Hughes sagt ihr, dass niemand anderes im Haus sei. Olivia geht in den ersten Stock, während Peter Hughes ablenkt. Sie entdeckt ein Labor und vermutet hinter einer weiteren Tür eine Person, doch es ist nur eine Kammer. Plötzlich kommt jemand herein und sie schießt instinktiv: Doch es ist Peter. Sie verfehlt ihn nur um Millimeter.

Hughes wird nach Boston gebracht und dort von Olivia befragt. Er erzählt ihr, dass er die Hinterbliebenen der beiden Bauarbeiter trösten wollte. Er selbst hatte Frau und Sohn vor 17 Jahren aufgrund einer Fehlgeburt verloren. Als Olivia ihn fragt, ob sie eine Blutprobe von ihm nehmen dürften, lehnt er jedoch ab. Broyles lässt es veranlassen, dass sie diese Blutprobe nehmen und Hughes erstmal festhalten können. Später ist Olivia im Krankenhaus zur Routineuntersuchung. Nachdem der Arzt weg ist, kommt Nina Sharp herein. Sie ist froh, Olivia wohlauf zu sehen und rät ihr, einen Mann namens Sam Weiss aufzusuchen. Dieser hätte ihr geholfen, als sie das erste Mal mit Krebs diagnostiziert wurde. Als Olivia fragt, ob Weiss ein Psychologe ist, verneint Sharp dies.

Jessup wird mit einem Team zu Hughes' Haus geschickt, um es zu durchsuchen. Sie entdeckt einen kleinen Altar und eine Bibel, in der ein Zeitungsartikel über den Tod von Hughes' Frau und Sohn liegt. Zudem steht auf der ersten Seite die Widmung eines Pastors, der schreibt, dass Hughes sich nicht die Schuld an dem Tod seiner Familie geben soll. Dies veranlasst das Team dazu, eine Exhumierungserlaubnis für die Leichen von Eveline Hughes und ihrem Baby einzuholen. Sie entdecken so, dass im Sarg des Babies keine Leiche liegt. Der Sarg hat ein großes Loch und auch aus dem Grab führt eine Art Schacht tiefer in die Erde. Andre Hughes bringt sich derweil in seiner Zelle um.

Bei der Untersuchung des Skeletts von Eveline Hughes findet Walter heraus, dass sie an Lupus erkrankt war und daher eigentlich unfruchtbar war. Olivia und Broyles sind derweil in der Tiefgarage, wo Olivia das Gespräch eines Mannes mithören kann, der am anderen Ende der Garage telefoniert. Ihr wird klar, dass sie sich die Geräusche nicht einbildet, sondern dass sie extrem gut hören kann. Im Labor finden Walter, Peter und Astrid derweil heraus, dass Hughes die DNS seines Sohnes mit Skorpionen-DNS gemischt haben könnte – was die Paralyse-Flüssigkeit erklärt –, damit der Sohn das Lupus in der Gebärmutter überleben würde. Er hat ein Superbaby kreiert. Olivia glaubt nun, dass sie Hughes' Sohn in dessen Haus oder darunter finden werden.

In Lansdale wird Sheriff Golightly vom Erdboden verschluckt. Später sind Olivia und Walter bei Hughes' Haus und entdecken dort einen versteckten Eingang in ein unterirdisches Labyrinth. Sie buddeln den Eingang frei, als Olivia plötzlich von hinten gepackt wird. Peter eilt ihr hinterher und versucht sie zu retten; dadurch gerät er in einen Kampf mit der monströsen Gestalt. Als es fliehen will, bricht die Erddecke über ihnen ein und die Kreatur wird durch das hinunterfallende Polizeiauto erdrückt.

Später sitzt Olivia mit dem Gestaltwandler/Charlie im Auto und erzählt ihm von dem Fall. Sie fragt sich, ob es nicht vielleicht gut ist, dass sie sich nicht an ihr Treffen in der alternativen Realität erinnern kann. Der Gestaltwandler/Charlie entgegnet, dass sie nicht wirklich eine Wahl hätte und er ihr helfen wird, sich zu erinnern. Im Labor zeigt Peter seinem Vater sein Angelzeug und erzählt ihm, dass vor langer Zeit ein Junge einen besonderen Köder gekauft hätte, um mit seinem Vater nachts Angeln zu gehen, doch sein Vater nie Zeit für ihn gehabt hätte. Walter versteht die Andeutung nicht ganz, fragt aber ganz fasziniert, ob Peter ihn mit zum Angeln nehmen würde. Peter sagt seinem Vater, dass ihn das sehr freuen würde.

Olivia entspannt sich in der Badewanne, als ihr Supergehör plötzlich wieder einsetzt und sie sämtliche Geräusche der Nachbarn und von der Straße hört. Dann mit einem Mal ist es wieder weg. Sie entschließt sich dazu, Sam Weiss zu besuchen und findet diesen in einer Kegelbahn. Sam hat sie bereits erwartet und er fragt sie, ob die Kopfschmerzen schon eingesetzt hätten.

Der Gestaltwandler/Charlie sitzt im Hinterzimmer und tippt auf der Schreibmaschine. Er bittet um Instruktionen. Als Antwort erhält er, dass er Olivia dazu bringen soll, sich an das Treffen zu erinnern.

Maria Gruber - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Manuel H. vergibt 6/9 Punkten und schreibt:
    Nachdem der Staffelauftakt versuchte, mehr oder weniger (oder in diesem Fall extrem weniger) das Geschehene des Finales zu verarbeiten, bekommen die Zuschauer diesmal eine typische "Fringe"-Folge...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Fringe" über die Folge #2.02 Objekt der Begierde diskutieren.