Zoe Carter

Foto: Copyright: 2011 Universal Pictures Germany
© 2011 Universal Pictures Germany

Zoe ist die rebellische Tochter von Jack und Abby Carter. Sie ist ein 16jähriges Mädchen, das keine Angst hat, Gesetze zu brechen, und flüchtet aus Los Angeles. Ihr Vater jagt sie über drei Staaten hindurch und findet sie in einer Stadt mit einer halben Millionen Einwohnern wieder. Er nimmt seine Tochter in Schutzgewahrsam und will sie zurück nach Los Angeles bringen.

Jedoch verirren sie sich auf dem Weg und als Carter einem Hund ausweichen will, verursachen sie einen Unfall. Zu Fuß laufen sie nach Eureka und gehen auf direktem Weg zum Büro des Sheriffs. Dort lässt Carter die störische Zoe von Deputy Josefina Lupo und Sheriff William Cobb inhaftieren. Im Laufe der Zeit entwickelt sie eine Freundschaft zu Jo Lupo.

Zoe bricht hin und wieder mal das Gesetz, um die Aufmerksamkeit ihres Vaters auf sich zu lenken. Sie gibt der anspruchsvollen Arbeit ihres Vaters die Schuld, dass sich ihre Eltern trennten.

Nun lebt sie zusammen mit ihrem Vater in dem umgebauten Bunker, der von dem Computer S.A.R.A.H. geführt wird, und versucht in ihrem neuen Leben zurechtzukommen. Zoe kann mit den strengen akademischen Standards der Stadt mithalten, verschweigt allerdings vor ihrem Vater, dass sie einen IQ von 157 besitzt. Sie kann genau wie ihr Vater Probleme nicht aufgeben, bis sie eine Lösung gefunden hat.

Ihr Vater veranstaltet zusammen mit ihrer Freundin Pilar zu ihrem 16. Geburtstag eine Party. Auch ihre Mutter erscheint in Eureka, um Zoes Vater an das gemeinsame Abkommen zu erinnern: nach einem Jahr in Eureka, soll Zoe zu ihrer Mutter nach Los Angeles ziehen. Letztendlich kann Zoe doch bei ihrem Vater und ihren Freunden bleiben. In Zoes High School findet ein Wissenschaftswettbewerb statt, sie wird aber wegen ihres Fruchtfliegenprojekts von drei Mitschülerinnen gehänselt, die das Experiment später stehlen. Aus Rache sabotiert Zoe deren solar-betriebenen Scanner. Sie gewinnt den 2. Platz, der zum ersten Mal vergeben wurde, und gewinnt ein Auto - was Carter gar nicht gefällt.

Durch den Sheriffsposten ihres Vaters hat sie Probleme, Jungs kennenzulernen, die mit ihr ausgehen. So redet sie mit ihrem Mitschüler Jasper und ihr Vater legt ihr kurzerhand elektronische Handschellen an, was ihr sichtlich peinlich ist. Eines Tages erlaubt Carter Zoe alleine mit dem Auto in die Schule zu fahren - ihren Führerschein erwarb sie erst in einer Nachprüfung - aber nur unter strengen Auflagen: keine Fahrgäste, keine Musik, kein Handy und vor allem keine Ablenkungen. Unterwegs nimmt sie jedoch ihren Schwarm Jasper mit und das Auto kollidiert mit Etwas, was sich später als unsichtbare Leiche herausstellt. In der Schule muss sie feststellen, dass Jasper sie nicht für klug genug hält, um mit ihr an einem Projekt zu arbeiten. Widerwillig arbeitet sie dann mit dem Außenseiter Lucas zusammen. Die beiden kommen sich näher und küssen sich, werden aber von Jo unterbrochen.

In Eureka ist alles möglich und so verlieren Zoe und ihre Freundinnen ihre Stimmen, was durch eine unerklärliche Lähmung der Stimmbänder verursacht wird. Jack schafft es aber, die Stadt aus dem Chaos zu retten. Zoe will eine kleine Party feiern, was ihr Vater zunächst ablehnt. Jedoch kann Jo ihn überreden, es Zoe zu erlauben, wenn sie als Aufpasser fungiert.

Da Zoe zu Beginn der dritten Staffel nun schon 17 Jahre alt ist, arbeitet sie halbtags im Café Diem und trägt auch eine neue Haarfarbe.

Franziska Obenauff - myFanbase