Sammy

Sammy (Patrick Breen) ist in der Serie "Die himmlische Joan" der schnippische Chef des Buchladens, in dem Joan Girardi arbeitet. Durch seine Probleme zu Hause ist er oft auch auf der Arbeit genervt und lässt dies an Joan aus.

Charakterbeschreibung: Sammy #1

Sammy hat einen Master in Englisch, ist sehr belesen und glaubt an die Macht des Wissens, welches durch Bücher vermittelt wird. Deswegen mag er seinen Job im Buchladen auch sehr gerne, da er sich dort immer wieder neues Wissen aneignen kann und dieses seinen Kunden ebenfalls vermitteln kann. Aber die Arbeit im Buchladen hilft ihm auch, sich von dem Stress zu Hause abzulenken. Seine Ehefrau Heidi und er haben einen gemeinsamen Hasen, dem Heidi ihre volle Aufmerksamkeit widmet und somit gar nicht mehr ihrer Tätigkeit als Künstlerin wirklich nachkommt.

Als Joan Girardi plötzlich im Buchladen auftaucht und sich als Aushilfe bewirbt, ist Sammy gar nicht angetan von der jungen, unbelesenen Schülerin und schickt sie direkt weg. Doch Joan bleibt hartnäckig, da sie den Job unbedingt möchte. Als Sammy unbedingt nach Hause muss, um sich um den Hasen zu kümmern, lenkt er schließlich ein und gibt Joan den Job, damit er schnell verschwinden kann.

Obwohl Joan selten pünktlich ist und die Bücher ständig falsch einsortiert, wächst sie Sammy mit der Zeit ans Herz und er hat sie gerne bei sich als Aushilfe. Allerdings regt es ihn jedes Mal auf, dass sie partout keine Bücher liest. Als sie für einen anstehenden Geschichtstest lernen muss und Sammy deswegen nach Johanna von Orleans ausfragt, legt er ihr einen Stapel Geschichtsbücher auf den Tisch, damit sie sich selbst informieren kann. Allerdings erinnert ihn Joan daran, dass sie Heidi gegenüber behauptet hat, er sei mit einem Kunden beschäftigt, obwohl er eigentlich am Computer gespielt hat, sodass sie ihm etwas schuldig sei. Sammy lenkt ein, hält Joan jedoch einen Vortrag über die Wichtigkeit von Büchern, da sie einem Wissen vermitteln.

Als Joan den Sommer in einem Camp verbringt, verschlimmert sich die Situation bei Sammy zu Hause. Heidi zieht kaum noch ihren Schlafanzug aus und Sammy hat das Gefühl, dass sie mittlerweile sogar mit ihrem Hasen Gespräche führt. Dies erzählt er Joan, als diese nach dem Sommer wieder zur Arbeit kommt. Gleichzeitig ist er positiv überrascht, dass sie inzwischen sehr gewissenhaft arbeitet und pünktlich zur Arbeit erscheint.

Dann taucht Heidi plötzlich im Schlafanzug im Laden auf und hat einen Nervenzusammenbruch. Sammy ist mit der Situation vollkommen überfordert, vor allem als Heidi ihm plötzlich offenbart, dass sie den Hasen getötet hat, weil sie weiß, wie eifersüchtig Sammy auf ihre Beziehung zu dem Hasen ist. Umgehend bittet Sammy Joan und eine Kundin aus dem Laden, damit er in Ruhe mit Heidi sprechen kann, die nur meint, dass er sich nun keine Sorgen mehr machen müsse, weil sie nun voll und ganz ihm gehört.

Dieses Ereignis führt dazu, dass Sammy seinen Job im Buchladen erst einmal kündigt, damit er sich voll und ganz auf Heidi und ihre Besserung konzentrieren kann.

Annika Leichner - myFanbase