Gillian Jacobs schließt sich HBO-Serie über die L.A. Lakers an

Foto: Gillian Jacobs - Copyright: Jordan Strauss
Gillian Jacobs
© Jordan Strauss

Der Cast für die noch titellose HBO-Serie über die L.A. Lakers füllt sich immer mehr. Laut Deadline schließen sich Gillian Jacobs ("Community") und Wood Harris ("The Wire") an.

Der Pilot basiert auf dem Sachbuch "Showtime: Magic, Kareem, Riley, and the Los Angeles Lakers Dynasty of the 1980s" von Jeff Pearlman. Dabei soll das Berufliche und das Private der Lakers gezeigt werden.

Jacobs wird Chris Riley spielen, die Frau des ehemaligen Lakers-Cheftrainers Pat Riley. Ihr Mann Pat könnte derjenige sein, der das Sagen hat, aber Chris Riley ist diejenige mit einem Plan. Therapeutin von Beruf, nutzt Chris Riley ihre emotionale Expertise und strategische Genialität, um die Lakers zu Champions zu formen.

Wood Harris spielt Spencer Haywood. 1970 brachte Spencer Haywood die NBA vor den Obersten Gerichtshof und gewann das Recht, der Liga beizutreten, bevor er das College abschloss, und ebnete damit den Weg für zukünftige Größen wie Lebron James und Kobe Bryant. Aber der bahnbrechende Gerichtsprozess brachte ihm auch ein Label ein: Störenfried. Haywoods Bereitschaft, für seine Rechte zu kämpfen, hat die nächsten 9 Jahre seiner Karriere behindert. Der Beitritt zum Kader der Lakers weckt seine Hoffnung auf einen Meisterschaftssieg – aber zuerst muss er sich seinen eigenen Dämonen stellen.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Deadline



Daniela S. - myFanbase
12.05.2021 21:28

Kommentare