Safran Foer, Jonathan

Jonathan Safran Foer wurde als mittlerer von drei Brüdern in Washington D.C. geboren. Seine Großeltern sind Holocaust-Überlebende. Ab 1995 studierte er Literatur und Philosophie an der Princeton University und besuchte einen Creative-Writing-Kurs bei Joyce Carol Oates. Die Schriftstellerin interessierte sich sehr für Safran Foers literarische Qualitäten und brachte ihren Protegé dazu, ernsthaft über eine Zukunft als Autor nachzudenken.

Safran Foers erster Roman "Alles ist erleuchtet" (2002, im Folgejahr auf Deutsch), den er im Alter von nur 25 Jahren veröffentlichte, wurde ein internationaler Bestseller und in mehr als 20 Sprachen übersetzt. In dem Roman greift er seine eigene Familiengeschichte auf und lässt eine fiktionalisierte Version seiner selbst auf Ahnenforschung in die Ukraine reisen. Für den Roman wurde er mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem "National Jewish Award" und dem "Guardian Book Award". Die Verfilmung aus dem Jahr 2005 mit Elijah Wood in der Rolle des Jonathan Safran Foers wurde von den Kritikern hochgelobt, auch wenn sich der kommerzielle Erfolg in Grenzen hielt.

In seinem zweiten Werk, "Extrem laut & unglaublich nah" behandelt der Schriftsteller die Anschläge auf das World Trade Center. Es erzählt die Geschichte eines neunjährigen Jungen, dessen Vater am 11. September ums Leben kam. Die filmische Adaption mit Tom Hanks und Sandra Bullock in den Hauptrollen war im Jahr 2012 in den Kategorien Bester Film und Bester Nebendarsteller für den Oscar nominiert.

Eine große Kontroverse löste Jonathan Safran Foer mit "Tiere essen" (2009) aus. In dem Sachbuch beschreibt er die Bedingungen, die in Schlachtbetrieben herrschen. Auch wenn der Vegetarier Safran Foer gegen die Massentierhaltung argumentiert, bleibt das Buch frei von Moral; er fordert den Leser nicht ausdrücklich auf, den eigenen Lebensstil zu ändern.

Von 2004 bis 2014 war Safran Foer mit der Schriftstellerin Nicole Krauss verheiratet, mit der er zwei Kinder hat. Unbestätigten Gerüchten zufolge ist er seit dem Sommer 2015 mit der Schauspielerin Michelle Williams liiert.

Bibliographie

2010Tree of Codes
2009Tiere essen
Originaltitel: Eating Animals
2005Extrem laut & unglaublich nah
Originaltitel: Extremly Loud & Incredibly Close
2002Alles ist erleuchtet
Originaltitel: Everything Is Illuminated