Khandi Alexander

Bis Khandi Alexander zur Schauspielerei kam, musste einige Zeit ins Land gehen. Bevor die am 4. September 1957 in New York City geborene Mimin diese Berufswahl für sich entdeckt hatte, tanzte sie am Brodway in verschiedenen Aufführungen, was ihrer Bekanntheit zugute kam.

Die Absolventin des Community College in Queensborough vereinte ihre beiden Leidenschaften, das Tanzen und Spielen, in dem Film "A Chorus Line" an der Seite von Schauspieler Michael Douglas. Schließlich brachte Alexander dieser Auftritt eine Zusammenarbeit mit Whitney Houston ein. Zwischen 1989 und 1992 arbeitete sie für die Sängerin als Choreografin.

Dadurch fasste Khandi Alexander immer mehr Fuß im Film- und Fernsehgeschäft. Im Jahr 1989 hatte sie eine kleine Rolle in der Serie "College Fieber", in der Lisa Bonet und Jasmine Guy als Hauptdarstellerinnen zu sehen waren. Nur wenige Jahre später stand sie mit Angela Bassett, welche die Sängerin Tina Turner in deren verfilmtes Leben in dem Film "What's Love Got to Do with It?" verkörperte, vor der Kamera. Khandi mimte darin den Part der Darlene.

Zwischen 1995 und 2001 war die Schauspielerin als Eriq La Salles Serienschwester Jackie Robbins in der NBC-Krankenhausserie "Emergency Room - Die Notaufnahme" für insgesamt 29 Episoden zu sehen. Dazwischen angelte sie sich das Engagement für die Rolle der Fran Boyd in "The Corner". Für diese Darstellung wurde Alexander von den Kritikern hoch gelobt.

Obwohl sie ab 1998 immer wieder für den Image Award nominiert wurde, gewann sie diesen erst im Jahr 2005 in der Kategorie "Beste Nebendarstellerin in einer Fernsehserie". Diesen Preis gewann Khandi für ihren Part der Gerichtsmedizinerin Alexx Woods in "CSI: Miami". Diese spielte sie von 2002 bis 2009 in 143 Episoden. Nach ihrer Auszeichnung wurde sie 2006 als "Beste Schauspielerin in einer Fernsehserie", wie auch im darauffolgenden Jahr als "Beste Nebendarstellerin in einer Fernsehserie" erneut für den Image Award nominiert.

Seit 2013 ist Khandi Alexander in der wiederkehrenden Rolle der Maya Lewis/Pope in der ABC-Dramaserie "Scandal" zu sehen. Für diese Darstellung nominierte man sie 2015 für einen Emmy in der Kategorie "Outstanding Guest Actress in a Drama".

Daniela S. - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2013 - 2015Scandal (TV) als Maya Lewis / Maya Pope
Originaltitel: Scandal (TV)
2010 - 2013Treme (TV) als LaDonna Batiste-Williams
Originaltitel: Treme (TV)
2012Body of Proof (TV) als Beverly Travers
Originaltitel: Body of Proof (#2.15 Occupational Hazards & #2.17 Identity) (TV)
2002 - 2009CSI: Miami (TV) als Dr. Alexx Woods
Originaltitel: CSI: Miami (TV)
2002Ohne jeden Ausweg als Det. Middlestat
Originaltitel: Emmett's Mark
2001Law & Order: New York (TV) als Sgt. Karen Smythe
Originaltitel: Law & Order: Special Victims Unit (#2.14 Paranoia) (TV)
1995 - 2001Emergency Room - Die Notaufnahme (TV) als Jackie Robbins
Originaltitel: ER (TV)
2000The Corner (TV) als Fran Boyd
Originaltitel: The Corner (TV)
2000Third Watch - Einsatz am Limit (TV) als Beverly Saunders
Originaltitel: Third Watch (#2.10 History) (TV)
1999Cosby (TV) als Karen
Originaltitel: Cosby (#3.12 The Awful Truth) (TV)
1998Nikita (TV) als Terry
Originaltitel: La Femme Nikita (#2.12 Soul Sacrifice) (TV)
1998Verrückt nach Marry als Joanie
Originaltitel: There's Something About Mary
1995 - 1998NewsRadio (TV) als Catherine Duke
Originaltitel: NewsRadio (TV)
1993What's Love Got to Do with It? als Darlene
Originaltitel: What's Love Got to Do with It?
1989College Fieber (TV) als Theressa Stone
Originaltitel: A Different World (#2.21 Citizen Wayne) (TV)