Erik Betts

Eric Betts oder mit vollem Namen Erik Charles Betts wurde am 22. November 1967 in Boston Massachusetts geboren. Schon im Alter von 11 Jahren entdeckte er seine Leidenschaft fürs Turnen und für den Kampfsport. Inspiriert von der Comic-Figur Spiderman / Peter Parker steigerte er sich immer mehr in dieses Thema und begann daher 1992 seine Karriere als Stuntman. In dem Film "Shootfighter" stand er zwar auch als Schauspieler vor der Kamera, war aber hauptsächlich als Stuntman tätig.

In den darauffolgenden Jahren war er als Stuntman für den roten und grünen Ranger in der überaus erfolgreiche Kinderserie "Power Rangers" zu sehen. Wieder als Schauspieler stand er in den darauffolgenden Jahren für die Serie "WMAC Masters" vor der Kamera. Doch nachdem er sich am 14 März 1996 bei einen Stunt schwer verletzte, musste er für seine Karriere erst einmal beenden. Denn nachdem er sich die rechte Hüfte sowie den rechten Oberschenkel brach, lag er zwei Wochen auf der Intensivstation. Es folgen mehrere Operationen und fast drei Jahre Reha, um wieder vollkommen gesund zu werden. Doch auch das konnte ihn nicht wirklich abhalten, denn schon ein Jahr nach dem Unfall stand er wieder als Stuntman vor der Kamera und wirkte in zahlreichen Film und Fehrnsehprojekten mit.

Nebenbei versuchte Betts sich auch als Schauspieler zu etablieren, doch dies gelang ihm nicht wirklich. Zwar hatte er Rollen in verschiedenen Serie wie "Angel - Jäger der Finsternis" und "Buffy - Im Bann der Dämonen", aber er schaffte nicht, große Rollen an Land zu ziehen. Und so widmete er sich mehr und mehr seiner Stuntman Karriere. Er schaffte es ihn vielen namenhaften Filmen tätig zu sein, unter anderem machte er einige Stunts für den Film Avatar – Aufbruch nach Pandora und "The Green Hornet" Für die "Batman"-Serie arbeitete er eng mit Christian Bale zusammen und macht ihn für seine Rolle fit.

Der Traum von einer erfolgreichen Schauspielkarriere ließ ihn jedoch niemals ganz los und so nahm er mit über 30 Jahre dann noch einmal Schauspielunterricht in den renommierten "Ivana Chubbuck Studios" in Kalifornien. Vor ihm lehrte die berühmte Ivanan Chubback schon namenhafte Schauspieler wie Brad Pitt und Halle Berry.

Betts ist mit der Schauspielerin und Stuntfrau Melissa Barker verheiratet. Die beiden haben einen gemeinsamen Sohn namens Jaden Isaiah Betts. Auf dem rechten Auge ist er blind, was er aber bei seinen Auftritten gut zu kaschieren weiß.

Ellen S. - myFanbase - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2012Foodfight! als Dex Dogtective
Originaltitel: Foodfight!
2012Bad Ass als Terence
Originaltitel: Bad Ass
201024 - Twenty Four (#8.20 Tag 8, 11:00 - 12:00) (TV) als Galvez
Originaltitel: 24 - Twenty Four (TV)
2009Foodfight! als Dex Dogtective
Originaltitel: Foodfight!
2009Blood and Bone - Rache um jeden Preis als Ratchet
Originaltitel: Blood and Bone
2006 - 2009Numb3rs - Die Logik des Verbrechens (TV) als Agent Hale
Originaltitel: Numb3rs
2007 - 2008Schatten der Leidenschaft (TV) als Reporter
Originaltitel: The Young and the Restless
2008 - 2008The Sensei als Kevin
Originaltitel: The Sensei
2008 - 2008Heroes (#3.01 Die Wiederkunft) (TV) als unheimlicher Mann
Originaltitel: Heroes
2008Battle Planet als Harris
Originaltitel: Battle Planet
2006 - 200618 Fingers of Death! als Tyrone (Stimme)
Originaltitel: 18 Fingers of Death!
2000 - 2003Buffy - Im Bann der Dämonen (TV) als Agent Brown
Originaltitel: Buffy the Vampire Slayer
2003 - 2003Angel - Jäger der Finsternis (#4.21 Hüter des Wortes (TV) als The Keeper
Originaltitel: Angel
1998 - 2000Martial Law - Der Karate Cop (TV) als Attorney
Originaltitel: Material Law
1999Lone Tiger als Crash
Originaltitel: Lone Tiger
1998Push (TV) als Erik Betts
Originaltitel: Push (TV)
1997The good Life als Charles
Originaltitel: The good Life
1994 - 1995WMAC Masters (TV) als Panther
Originaltitel: WMAC Masters (TV)
1992 als Wong
Originaltitel: Shootfighter: Fight to the Dreath