Tracey Ullman

Die Britin Tracey Ullman gehört zu den vielseitigsten Entertainerinnen in Hollywood und hat bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter sechs Emmys und einen Golden Globe.

Sie wurde am 30. Dezember 1959 in Slough, England als Tochter polnisch-stämmiger Eltern geboren. Nach dem frühen Tod ihres Vaters, der starb, als sie sechs Jahre alt war, begann sie zur Unterhaltung ihrer Familie kleine Stücke zu spielen und Menschen aus ihrer Umgebung zu parodieren. Bald wurde ihr Talent entdeckt und sie wurde an der Italia Conti Academy, einer bekannten Schauspielschule, angenommen.

Da Tracey jedoch aufgrund ihrer ethnischen Herkunft den damaligen Kriterien (blond, blauäugig) nicht entsprach, fiel es ihr als Kind schwer, Rollen zu bekommen. Erst im Alter von 16 Jahren schaffte sie es, als Tänzerin auf sich aufmerksam zu machen. Sie trat unter anderem in Berlin auf und erhielt Rollen in weltbekannten Musicals wie "Grease" und "The Rocky Horror Show".

1983 begann sie, Musikalben und Singles zu veröffentlichen. Ihren größten Erfolg feierte sie mit dem Song "Breakaway", der es in den britischen Singlecharts bis auf Platz 2 und in den US-amerikanischen Charts bis auf Platz 8 schaffte. Zur gleichen Zeit begann Tracey auch im Fernsehen durchzustarten und trat in den britischen Sketch-Shows "A Kick Up the Eighties" und "Three of a Kind" auf.

1987 klopfte schließlich Hollywood an. Sie erhielt auf dem US-Sender FOX ihre eigene Show namens "The Tracey Ullman Show". Diese wöchentliche Fernsehsendung war eine Mischung aus Sketchen und Musikauftritten und wurde mit insgesamt acht Emmys ausgezeichnet. Durch die "Tracey Ullman Show" schaffte auch eine ganz besondere Familie den Durchbruch und erlangte Kultstatus: "Die Simpsons". Die gelbe Cartoonfamilie war während der "Tracey Ullman Show" in Kurzfilmen vor und nach Werbeeinblendungen zu sehen und wurde so populär, dass sie schließlich ihre eigene Sendung bekam.

Der große Erfolg der Simpsons führte jedoch zu einem Rechtsstreit zwischen Tracey Ullman und dem Sender FOX, bei dem es um die Gewinne aus dem Verkauf von Merchandisingprodukten ging. Welche Summe die Entertainerin letztlich erstritt, wurde nicht bekannt gegeben, doch trotz der gerichtlichen Auseinandersetzung absolvierte Tracey einen Gastauftritt bei den Simpsons und sprach die Rolle einer britischen Hundetrainerin in der Episode #2.16.

Nachdem die "Tracey Ullman Show" 1990 abgesetzt wurde, wechselte die Entertainerin zum amerikanischen Pay-TV-Sender HBO. Sie drehte dort zunächst zwei einstündige Comedyspecials, "Tracey Ullman: A Class Act" und "Tracey Ullman Takes On New York", die so erfolgreich waren, dass sie eine wöchentliche Show mit dem Titel "Tracey Takes On..." erhielt, die von 1996 bis 1999 lief. 2008 bekam sie mit "Tracey Ullman's State of the Union" wieder eine eigene Comedyshow, diesmal auf dem Sender Showtime.

Auch in anderen Fernsehsendungen und Kinofilmen konnte man Tracey Ullman über die Jahre immer wieder sehen. In "Ally McBeal" spielte sie von 1998 bis 1999 die Rolle der Therapeutin Dr. Tracey Clark. Zudem übernahm sie Rollen in den Filmen "Robin Hood - Helden in Strumpfhosen", "Prêt-à-Porter" (mit Julia Roberts) und Woody Allens "Schmalspurganoven".

Privat ist Tracey Ullman mit dem Produzenten Allan McKeown verheiratet und hat einen Sohn und eine Tochter. 2006 wurde sie als die reichste Komikerin Großbritanniens gelistet.

Maret Hosemann - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2014How I Met Your Mother (TV) als Genevieve Scherbatsky
Originaltitel: How I Met Your Mother (TV)
2008 - 2009State of the Union (TV) als verschiedene Personen
Originaltitel: State of the Union (TV)
2008Despereaux - Der kleine Mäuseheld als Miggery Sow
Originaltitel: The Tale of Despereaux
2007I Could Never Be Your Woman als Mother Nature
Originaltitel: I Could Never Be Your Woman
2005Corpse Bride - Hochzeit mit einer Leiche als Nell Van Dort/Hildegarde (Stimme)
Originaltitel: Corpse Bride
2005Ein Königreich für ein Lama 2 - Kronks großes Abenteuer als Ms. Birdwell (Stimme)
Originaltitel: The Emperor's New Groove 2: Kronk's New Groove
2005Once Upon a Mattress (TV) als Princessin Winnifred
Originaltitel: Once Upon a Mattress (TV)
2004Will & Grace (TV) als Ann
Originaltitel: Will & Grace
2004A Dirty Shame als Sylvia Stickles
Originaltitel: A Dirty Shame
2004The Cat That Looked at a King als The Cat (Stimme)
Originaltitel: The Cat That Looked at a King
2003Tracey Ullman in the Trailer Tales (TV) als Ruby Romaine/Svetlana/Pepper Kane
Originaltitel: Tracey Ullman in the Trailer Tales (TV)
2000Schmalspurganoven als Frenchy
Originaltitel: Small Time Crooks
2000C-Scam
Originaltitel: C-Scam
2000Panic - Der Tod hat Traditio als Martha
Originaltitel: Panic
1996 - 1999Tracey Takes On... (TV) als Verschiedene Charaktere
Originaltitel: Tracey Takes On... (TV)
1998 - 1999Ally McBeal (TV) als Dr. Tracey Clark
Originaltitel: Ally McBeal
1994Geht's hier nach Hollywood? als Beth Hobbs
Originaltitel: I'll Do Anything
1994Bullets Over Broadway als Eden Brent
Originaltitel: Bullets Over Broadway
1994Prêt-à-Porter als Nina Scant
Originaltitel: Prêt-à-Porter
1993Robin Hood - Helden in Strumpfhosen als Latrine
Originaltitel: Robin Hood: Men in Tights
1993Tracey Takes on New York (TV) als Verschiedene Charaktere
Originaltitel: Tracey Takes on New York (TV)
1993Tracey Ullman: A Class Act (TV) als Verschiedene Charaktere
Originaltitel: Tracey Ullman: A Class Act (TV)
1990Ich liebe Dich zu Tode als Rosalie Boca
Originaltitel: I Love You to Death
1987 - 1990The Tracey Ullman Show (TV) als Verschiedene Charaktere
Originaltitel: The Tracey Ullman Show (TV)
1986Jumpin' Jack Flash als Fiona
Originaltitel: Jumpin' Jack Flash
1985Eine Demanzipierte Frau als Alice Park
Originaltitel: Plenty
1985Girls on Top (TV) als Candice Valentine
Originaltitel: Girls on Top (TV)
1984Broad Street als Sandra
Originaltitel: Give My Regards to Broad Street
1981 - 1983Three of a Kind (TV) als Verschiedene Charaktere
Originaltitel: Three of a Kind (TV)
1981A Kick Up the Eighties (TV) als Verschiedene Charaktere
Originaltitel: A Kick Up the Eighties (TV)