Natasha Gregson Wagner

Dass die am 29. September 1970 in Los Angeles geborene Natasha Gregson Wagner Schauspielerin geworden ist, kann niemanden überraschen, denn sie stammt aus einer wahren Hollywoodfamilie: ihre Mutter ist die 1981 verstorbene, mehrfach Oscar-Nominierte Schauspielerin Natalie Wood und ihr Vater der Drehbuchautor Richard Gregson.

Als Natasha knapp ein Jahr alt war, ließen sich ihr Eltern scheiden und ihre Mutter heiratete den aus über 120 Filmen und zahlreichen Serien bekannten Schauspieler Robert Wagner. Als Natasha elf Jahre alt war, ertrank ihre berühmte Mutter bei einem Bootsauflug unter bis heute ungeklärten Umständen. Sie wuchs danach bei ihrem Stiefvater auf und nahm auch dessen Nachnamen an.

Während Natalie Wood, die mit gebürtigem Namen Natalia Nikolaevna Zakharenko hieß, einer der glamourösesten weiblichen Stars ihrer Zeit gewesen ist, verfolgt ihre Tochter einen unauffälligeren Weg und begann ihre Karriere im Alter von 22 Jahren mit kleinen Rollen in Filmen wie "Getrennte Wege" und "Buffy, der Vampirkiller" (der Vorgängerfilm zur Serie "Buffy – Im Bann der Dämonen").

1995 stand Natasha neben ihrem Stiefvater Robert Wagner in einem TV-Special zu seiner bekannten Serie "Hart aber Herzlich" vor der Kamera. Danach war sie unter anderem in dem Horrorfilm "Düstere Legenden" und einer Episode der Serie "Ally McBeal" zu sehen.

Was es bedeutet, Teil einer berühmten Hollywoodfamilie zu sein, erfuhr Natasha, als sie 1998 für eine Rolle in dem Film "Wild Things" vorsprach. Sie erhielt die Rolle zwar nicht, doch als der Regisseur erfuhr, dass sie die Tochter von Robert Wagner ist, bat er sie, den berühmten Schauspieler zu überzeugen, eine Rolle in "Wild Things" zu übernehmen, was sie auch tat.

Im Jahr 2000 spielte sie neben Stars wie John Cusack und Catherine Zeta-Jones in der Komödie "High Fidelity" mit und lernte während der Dreharbeiten den Autor des Films, D.V. DeVincentis, kennen, den sie am 11. Oktober 2003 heiratete. Die beiden ließen sich Anfang des Jahres 2008 jedoch wieder scheiden. Einige Zeit danach begann sie eine Beziehung mit ihrem Schauspielkollegen Barry Watson und wurde im Mai 2012 Mutter einer Tochter.

Von 2005 bis 2007 trat Natasha als April Skouris in der Serie "4400 – Die Rückkehrer" auf. 2008 spielte sie Gastrollen in "Dr. House" und "CSI - Den Tätern auf der Spur".

Maret Hosemann - myFanbase

Partnerlinks zu Amazon

Produkte zu Natasha Gregson Wagner

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2012 Sex Killer - Lust. Mord. Wahnsinn als Samantha Beck
Originaltitel: A Kiss and a Promise
2010The Closer (TV) als Cherie Walker
Originaltitel: The Closer (#6.01 The Big Bang) (TV)
2009The Funeral Party als Irina
Originaltitel: The Funeral Party
2008Skip Tracer als Dolly Colbert
Originaltitel: Skip Tracer
2008CSI - Den Tätern auf der Spur (TV) als Cody Cook
Originaltitel: CSI: Crime Scene Investigation (#8.12 Grissom's Divine Comedy) (TV)
2008Dr. House (#5.09 Ultima Ratio) (TV) als Sandra
Originaltitel: House M.D. (TV)
2005 - 20074400 - Die Rückkehrer (TV) als April Skouris
Originaltitel: The 4400 (TV)
2007State of Mind (#1.03 Snow Melts) (TV) als Sonoma
Originaltitel: State of Mind (#1.03 Snow Melts) (TV)
2006Emergency Room (TV) als Mary Warner
Originaltitel: Emergency Room (TV)
2001 - 2005Pasadena (TV) als Beth Greeley
Originaltitel: Pasadena (TV)
2005Medium - Nichts bleibt verborgen (TV) als Beverly Waller
Originaltitel: Medium (TV)
2005Cold Case - Kein Opfer ist je vergessen (TV) als Carmen
Originaltitel: Cold Case (TV)
2002The Gray in Between als Julie
Originaltitel: The Gray in Between
2002John Carpenter's Vampires als Zoey
Originaltitel: Vampires: Los Muertos
2001Sol Goode als Brenda
Originaltitel: Sol Goode
2001Glam als Vanessa Mason
Originaltitel: Glam
2000Am Anfang war ein Mord als Violet Madison
Originaltitel: Stranger Than Fiction
2000High Fidelity als Caroline Fortis
Originaltitel: High Fidelity
1999Chicago Hope - Endstation Hoffnung (TV) als Dr. Sally Gates
Originaltitel: Chicago Hope (TV)
1999Der Playboy - Die Hugh Hefner Story als Bobbie Arnstein
Originaltitel: Hefner: Unauthorized
1998Revenant - Sie kommen in der Nacht als Nico
Originaltitel: Modern Vampires
1998Düstere Legenden als Michelle Mancini
Originaltitel: Urban Legend
1998Ally McBeal (#2.05 Schlag auf Schlag) (TV) als Hannah Puck
Originaltitel: Ally McBeal (TV)
1997The Method als Kelly
Originaltitel: The Method
1997Dogtown - Stadt der Lügen als Sara Ruth
Originaltitel: Dogtown
1997Lost Highway als Sheila
Originaltitel: Lost Highway
1997Ein neuer Tag im Paradies als Rosie
Originaltitel: Another Day in Paradise
1997Quiet Days in Hollywood als Kathy
Originaltitel: Quiet Days in Hollywood
1997Ein Mann für zwei als Louise 'Lou' Johnson
Originaltitel: Two Girls and a Guy
1996High School High als Julie Rubels
Originaltitel: High School High
1995Wes Cravens Mindripper als Wendy
Originaltitel: The Outpost
1995Hart to Hart: Secrets of the Hart (TV) als Tibby
Originaltitel: Hart to Hart: Secrets of the Hart (TV)
1994Birdland (TV) als Angie
Originaltitel: Birdland (TV)
1994Molly & Gina als Gina
Originaltitel: Molly & Gina
1994Dead Beat als Kirsten
Originaltitel: Dead Beat
1994Dragstrip Girl als Laura Bickford
Originaltitel: Dragstrip Girl
199436 Tage Terror als Kristen
Originaltitel: S.F.W.
1994Bundles - Ein Hund zum Verlieben als Allison
Originaltitel: The Shaggy Dog
1993Böses Blut als Lissa Drew
Originaltitel: Tainted Blood
1993Exitus als Jenny
Originaltitel: The Substitute
1992Getrennte Wege als Lisa
Originaltitel: Fathers & Sons
1992Dark Horse als Martha
Originaltitel: Dark Horse
1992Buffy - Der Vampirkiller als Cassandra
Originaltitel: Buffy the Vampire Slayer