Bewertung: 7

Review: #3.15 Späte Rache

Zur Abwechslung zieht sich durch diese Folge wieder einmal nur eine konstante Story. Womöglich ein Versuch das Niveau der Serie wieder etwas zu steigern und für Abwechslung zu sorgen? Denn ich muss gestehen, die letzten Folgen waren nicht gerade die besten von Alias.

Trotz der einzelnen Story fand ich es aber gut, dass noch weitere Fragen aus vergangenen Folgen geklärt wurden und somit vielleicht endlich mehr Platz für neue und spannende Wendungen geschafft wurde.

Und wieder holte die Vergangenheit sie ein

Wie so oft basiert die Story der Folge auf einem Handeln aus Sydneys Vergangenheit. Nur habe ich es diesmal ein wenig anders empfunden als sonst. Ich denke, das liegt daran, dass ich nicht erwartet habe, dass dieser "Unbekannte", den Sydney bei dem Convenant töten sollte, noch eine Rolle spielen würde. Da sieht man mal wieder, wie man sich bei Alias täuschen kann. Das Ganze war eine nette und spannende Geschichte, aber mehr auch irgendwie nicht. Voran gebracht hat es uns eigentlich nicht sehr viel. Aber wir wissen ja, dass oftmals nach solchen eher unwichtigen Folgen, die richtig guten Folgen nicht lange auf sich warten lassen.

Who is who?

Im Gegensatz zu der sonstigen Art von Alias, den Zuschauern etwas vorzuspielen, wurde diesmal den Charakteren etwas vorgespielt. Interessant mit anzusehen, wie sich die einzelnen Personen verhielten. Da hätten wir die CIA und besonders Sydney, die sich als Mitglieder des Convenant ausgeben. Wobei ich behaupten will, dass wir da schon Besseres von der CIA und Sydney gesehen haben. Sehr viel haben sie auf diesem Weg ja nicht erreicht. Hingegen spielt der Bombenbauer Daniel Ryan seine Rolle umso besser und hintergeht nicht nur die CIA, sondern auch den richtigen Convenant. Man hat eindeutig gemerkt, dass er eigentlich nichts mehr zu verlieren hatte und es ihm somit egal war, wen er hintergeht oder was womöglich aus ihm wird.

"An eight letter word for arrogant"

Sark für eine Folge ohne sein neues Anhängsel Lauren zu sehen, war sehr angenehm. In meinen Augen ist Sark ein Einzelkämpfer und wird das immer bleiben, egal ob da eine Lauren oder eine Allison kommt. Wie immer fand ich Sark wieder super, womöglich sogar das Beste an dieser Folge. Schließlich musste er diesmal kurzeitig mit dem Ehemann seiner Geliebten (so möchte ich Lauren jetzt einmal nennen) zusammen arbeiten und sicher hätten viele in so einer Situation nicht einen klaren Kopf bewart.

Doch Nebenstorys?

Am Anfang habe ich geschrieben, dass sich durch die ganze Folge eine konstante Story zieht. Aber stimmt das auch? Beim genauen Hinsehen und Zuhören fallen einen noch weitere Storys auf, die zwar nur nebenbei hervor kamen, aber doch interessant werden könnten. Das wohl offensichtlichste Nebenthema war die Ehe von Michael und Lauren. Diese scheint nun wirklich nach und nach immer mehr dem Aus zuzugehen. Ich bin da etwas misstrauisch mit der Storyline an sich. Denn auf der einen Seite können die Eheprobleme im Hause Vaughn-Reed sicher amüsant und spannend werden, aber genau so gut kann dies nach hinten losgehen und in einer Katastrophe enden. Auf der anderen Seite scheinen sich Sydney und Vaughn immer näher zu kommen, denn nicht Lauren war es, die Michael als erstes in den Arm nahm, als er zurückkam, sondern Sydney.

Auch interessant könnte die Beziehung von Sloane zu Dr. Barnett werden. Da ich diese Konstellation in den letzten beiden Folgen eher langweilig fand, bin ich mir auch da noch nicht so sicher, ob dies eine gute Idee ist, aber da lasse ich mich gerne überraschen.

Fazit

Eine leichte Steigerung ist diesmal sowohl bei der Story als auch bei der Spannung zu sehen. Trotz alledem konnte mich die Folge nicht überzeugen, mehr Punkte als den vorherigen zu geben und deshalb muss ich auch hier wieder sieben, wenn auch bessere als zuvor, Punkte geben. Sollten sich die nächsten Folgen weiter steigern, haben wir sicher bald wieder unser geliebtes und mittlerweile stark erhofftes Alias-Niveau. Und da nun Platz für neue Storys gemacht wurde, will ich nun endlich auch wieder Neues!

Ronny Lange - myFanbase

Diese Serie ansehen:


Vorherige ReviewÜbersichtNächste Review

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Alias" über die Folge #3.15 Späte Rache diskutieren.