Bewertung: 8

Review: #4.05 Die Kolonie im Wald

Foto: Conchita Campbell, 4400 - Die Rückkehrer - Copyright: Paramount Pictures
Conchita Campbell, 4400 - Die Rückkehrer
© Paramount Pictures

Die Serie findet so langsam zu alter Stärke zurück. Auf jeden Fall bietet diese Episode wieder interessante Anspielungen auf Geschichte und Gesellschaft, sowie spannende Charakterkonstellationen.

Es ist erfreulich, dass Maia endlich mal wieder ein wenig in den Mittelpunkt rückt, nachdem sie in den ersten vier Episoden dieser Staffel kaum etwas zu tun hatte. Ihre Träume sind sehr beunruhigend und das Lager, das sie sieht und in dem offenbar Menschen mit Fähigkeiten nach bestimmten Kriterien (aus)sortiert werden, erinnert nicht zufällig an ein Konzentrationslager. Die gelben Armbänder der Gefangenen verstärken diesen Eindruck, denn sie stellen eine Parallele zu dem Judenstern dar, den im Nationalsozialismus alle Juden tragen mussten. Diese Traumszenen sind zweifellos spannend und erschreckend.

Die Story um die Kleinstadt Evanston, in der alle Einwohner Promicin eingenommen und Fähigkeiten entwickelt haben, ist ebenfalls recht gelungen. Mysteriöse Kleinstädte, in denen ungewöhnliche Dinge geschehen, hatten bekanntlich schon immer ihren Reiz. Da die Serie normalerweise in der Großstadt Seattle spielt, stellt Evanston eine nette Abwechslung dar, die Tom ziemlich in Versuchung führt, sein derzeitiges Leben hinter sich zu lassen und in Jordans Team mitzuspielen.

Apropos Jordans Team. Kyle und Isabelle haben sich nun endgültig Jordan angeschlossen, was sicher noch einige Aufregungen mit sich bringen wird. Es ist nicht ausgeschlossen, dass sich Tom und Kyle bald als Feinde gegenüberstehen, denn Tom hat sich ja ziemlich klar gegen Jordan entschieden und glaubt nicht an die Dinge, an die Kyle glaubt.

Auf der anderen Seite steht Shawn, dessen politische Ambitionen eine neue Bedeutung erhalten, da es offenbar in seiner Verantwortung steht, zu verhindern, dass Maias Alpträume wahr werden. Es hat mich ein wenig überrascht, dass Diana sofort zu Shawn gegangen ist, um ihm von Maias Visionen zu erzählen. Werden sich Mutter und Tochter Skouris in Shawns Richtung orientieren und sich damit gegen Jordan stellen? Andererseits trägt Maia in ihren Träumen ja dieses Armband mit dem Buchstaben P, für Promicin. Zudem sah es für mich so aus, als gehörten einige der Menschen aus Maias Träumen zu den Leuten, die wir in Evanston gesehen haben. Das spricht alles wiederum dafür, dass Maia zu Jordans (Promicin-)Team gehört.

So langsam erreicht die Staffel einen Punkt, der mir gefällt und mir das Gefühl von Ich freue mich auf die nächste Folge gibt.

Maret Hosemann - myFanbase

Diese Serie ansehen:


Vorherige ReviewÜbersichtNächste Review

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "4400 - Die Rückkehrer" über die Folge #4.05 Die Kolonie im Wald diskutieren.