Episode: #2.06 Wer erschoss J.C.

Maia hat eine Vision, in der sie voraussieht, dass Jordan Collier ermordet wird. Die Homeland Security bietet Jordan daraufhin Schutz an, doch dieser hält die Behörde nach wie vor für den größten Feind der 4400 und lehnt ab. Ein Fehler?

Diese Serie ansehen:

Foto: Copyright: Paramount Pictures
© Paramount Pictures

In Jordan Colliers Center für die 4400 bereitet man sich auf eine große und von gewaltigem Medieninteresse begleitete 4400-Wiedersehnsfeier vor, an der auch Rückkehrer aus dem Ausland teilnehmen werden. Mittlerweile sind Lily und Richard wieder im Center eingezogen und beobachten mit einer Mischung aus Sorge und Verwunderung, wie sich Jordan liebevoll um die kleine Isabelle kümmert, die ihn ebenfalls ins Herz geschlossen zu haben scheint.

Zur gleichen Zeit kommt Maia völlig aufgelöst aus ihrem Zimmer gerannt und berichtet Diana und April, dass sie in einer Vision den Mord an Jordan Collier vorhergesehen hat. Da sich Maias Voraussagen bisher immer bewahrheitet haben, sind alle beunruhigt. Die "Homeland Security" bietet Jordan daraufhin Schutz an, doch dieser betrachtet die Behörde als Feind der 4400 und vertraut seinen eigenen Sicherheitskräften mehr. Den Rat, die große 4400-Wiedersehnsfeier abzusagen, lehnt er kategorisch ab.

Lily sucht ihren Ex-Mann Brian auf, um ihm für seine Hilfe nach Richards Verhaftung zu danken und ihm ein Geschenk für die gemeinsame Tochter Heidi mitzugeben, die bald Geburtstag hat.

Die Obdachlose Liv, mit der sich Shawn angefreundet hat, taucht überraschend im 4400- Center auf und bittet ihn, einige ihrer Freunde zu heilen. Shawn weigert sich jedoch, da er nicht die Kraft hat, so viele Menschen auf einmal zu heilen und nicht entscheiden will, wem er helfen soll und wem nicht. Liv ist schwer enttäuscht.

Währenddessen ignoriert Kyle seine ständigen Blackouts und besucht mit Danny ein Konzert.

Tom und Diana suchen nach potentiellen Feinden von Jordan, die es auf ihn abgesehen haben könnten und stellen fest, dass die Liste sehr lang ist. Schließlich stoßen sie auf einen Mann namens Miles Quinlan, der Jordan beschuldigt, ihn finanziell ruiniert und aus dem Center geworfen zu haben. Tom und Diana warnen Quinlan davor, sich je in Jordans Nähe blicken zu lassen. Jordan selbst besucht Maia, die bei seinem Anblick in Panik gerät und in ihr Zimmer rennt. Verwirrt und besorgt geht Jordan davon.

Derweil erhält Lily überraschend Besuch von Heidi, die heimlich ein Gespräch zwischen ihrem Vater und ihrer Stiefmutter mitgehört hat und nun weiß, dass Lily ihre leibliche Mutter ist. Überglücklich bringt Lily ihre Tochter Heidi zu Richard und Isabelle, doch die kleine Isabelle reagiert gereizt und fängt an zu weinen. Lily ist besorgt.

Auch Diana ist beunruhigt, da sie von ihren Vorgesetzten die schriftliche Aufforderung erhält, Maias Tagebuch, in welchem deren Visionen notiert sind, preiszugeben.

Auf dem Konzert erleidet Kyle wieder einen seiner Blackouts und findet sich plötzlich auf einer Wiese und dann vor der Haustür seiner Professorin Wendy wieder, die Angst vor Kyle bekommt.

Zur gleichen Zeit taucht Liv völlig aufgelöst und high im Center auf und wirft Shawn vor, ihr Hoffnung gegeben und sie dann enttäuscht zu haben. Shawn nimmt sie mit in seine Wohnung, wo sie die Nacht auf der Couch verbringt. Am nächsten Morgen nimmt er sie offiziell im 4400-Center auf.

Jordan will endlich wissen, welches Schicksal ihn erwartet und bittet die kleine Isabelle um eine Vision. Als er die Hand des Babys berührt, hat er tatsächlich eine Vision, die ihm eine glückliche und erfolgreiche Zukunft verspricht. Nun ist er sich sicher, dass ihm nichts passieren wird und die 4400-Wiedersehnsfeier wie geplant stattfinden kann. Seine Zuversicht scheint sich zu bestätigen, als Tom und Diana einen Auftragskiller, der Jordan bei den Proben für die große Feier umbringen sollte, rechtzeitig überwältigen.

Als die große Feier schließlich stattfindet, scheint alles wie geplant zu laufen, doch als Jordan auf der Bühne steht und eine Rede hält, wird er von einem Scharfschützen aus dem Hinterhalt niedergeschossen und stirbt an Ort und Stelle. Tom verfolgt den Schützen, muss ihn jedoch unerkannt entkommen lassen. Auch Lily erhält eine furchtbare Nachricht: kurz nach ihrem Besuch bei Lily, Richard und Isabelle musste Heidi ins Krankenhaus und operiert werden, da ihre Milz auf mysteriöse Weise gerissen ist. Lily hat den furchtbaren Verdacht, dass Isabelle dafür verantwortlich ist.

In seiner Eigenschaft als Jordans Nachfolger hält Shawn die Trauerrede auf seinen Mentor und verspricht, Jordans Werk fortzuführen. Kurz darauf erhält er die Nachricht, dass Jordans Leichnam spurlos verschwunden ist.

Diana zerreist die Aufforderung, Maias Tagebuch preiszugeben.

Am Ende sieht man den Scharfschützen, wie er die Tatwaffe entsorgt: es ist Kyle.

Maret Hosemann – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "4400 - Die Rückkehrer" über die Folge #2.06 Wer erschoss J.C. diskutieren.