Episode: #5.21 Die 100. Folge (2)

Liz setzt alles daran, um Hank Hooper zu überzeugen, dass TGS durchaus würdig ist, verlängert zu werden, als der Hausmeister feststellt, dass jemand an der Gasleitung im 30 Rock herumgespielt hat und die gesamte Belegschaft zu halluzinieren beginnt.

Diese Serie ansehen:

Während die Belegschaft nach Beseitigung des Gaslecks langsam wieder an ihren Arbeitsplatz zurückkehrt, erhält Liz einen Anruf von Tracy, der ihr mitteilt, dass er es einfach nicht schafft, dass die Menschen böse auf ihn werden. Liz fleht ihn an, wieder zur Arbeit zu kommen, doch Tracy weiß nicht einmal mehr, wer er wirklich ist, so dass Liz sich gezwungen fühlt, ihn in einen Stripclub zu bringen. Schon bald muss sie jedoch feststellen, dass der alte Tracy Jordan anscheinend wirklich Geschichte ist.

Jenna wartet derweil in ihrer Garderobe auf Kenneth und nagelt ihn auf ihre Gespräch fest. Er weigert sich jedoch, mit ihr zu schlafen und stürmt verängstigt aus dem Raum, als sie versucht, sich ihm zu nähern. Als Jenna eine von Tracys Kerzen in dessen Garderobe zurückstellt, trifft sie auf ihren Kollegen, der gerade dabei ist, einige Dinge einzupacken. Jenna versucht Tracy zu überzeugen, die Show nicht hinzuschmeißen und schlägt ihm vor, einen Menschen zu erschießen, da er nur so seine gute Reputation zerstören könnte. Doch Tracy hält dies selbst für sie beide zu radikal.

Liz kehrt in ihr Büro zurück, in dem Dennis auf sie wartet. Er versucht sie dazu zu bewegen, ihm noch eine Chance zu geben, doch Liz erklärt ihm, dass sie ihn nur angerufen hat, weil sie wegen des Gaslecks nicht mehr klar denken konnte. Dann setzt sie ihn vor die Tür. Um Liz doch noch zurück zu erobern, zerstört Dennis kurzerhand erneut die Gasleitung.

In seinem Büro bekommt Jack unverhofft Besuch von seinem altem Ich aus den 80er, das nicht glauben will, was aus ihm in der Zukunft geworden ist. Er droht aus dem Fenster zu springen, als Alt-Jack auftaucht und ihn daran hindert, um so nicht zu riskieren, dass sie alle sterben. Beide raten ihm schließlich, Liz zu feuern.

Dr. Spaceman untersucht derweil Pete, um Nachwirkungen das Gases auszuschließen, doch Pete stammelt nur unverständliche vor sich hin. Dann taucht auch noch Jenna auf, die mittlerweile schwanger ist und sich ernsthaft Gedanken macht, ob sie überhaupt Mutter werden sollte. Danny singt derweil einen Song im Hintergrund und glaubt, sein Vorgänger zu sein, der von TGS gefeuert worden war.

Tracy erzählt schließlich Kenneth von Jennas Idee, jemanden umzubringen. Als beide schließlich das Gas einatmen, das durch die Lüftungsschächte hereinströmt, halten sie dies für gar keine so schlechte Idee mehr. Beide kommen überein, dass Tracy Kenneth auf dem Dach erschießen sollte. Unterdessen lässt sich Liz von Dennis bequatschen, eine Wohnung zusammen zu mieten und es noch einmal miteinander zu versuchen.

Jack ist auf dem Weg zu Liz und trifft im Fahrstuhl auf den zukünftigen Jack, der ihm erklärt, dass er in der Zukunft glücklich und zufrieden sein wird und er keinesfalls auf die anderen beiden Jacks hören sollte. Er erklärt ihm, dass Liz dafür sorgt, dass er sich nicht nur blind auf seine Karriereoptionen fixiert, sondern auch sein Leben genießt. Er muss unbedingt verhindern, dass Liz den Mietvertrag mit Dennis unterschreibt, ansonsten zieht sie weg nach Jacksonville und Jacks glückliches Leben in der Zukunft ist vorbei.

Jack stürmt sofort nach unten und nimmt Liz den Stift aus der Hand, mit dem sie gerade den Vertrag unterschreiben lassen will. Tom informiert die Belegschaft, dass jemand an der Gasleitung herumgespielt hat und der Verdacht fällt sofort auf Dennis, den Jack von der Security abführen lässt. Als langsam alle klarer werden, erkennt Liz, dass die Show kurz bevor steht und Tracy nirgendwo zu finden ist. Sie erinnert sich, dass sie gesehen hat, wie Tracy mit einer Waffe und Kenneth im Schlepptau in einen Fahrstuhl gestiegen ist. Jenna erklärt daraufhin, dass sie Tracy den Floh ins Ohr gesetzt haben könnte, dass er jemanden erschießen sollte, so dass alle besorgt aufs Dach rennen.

Kenneth beginnt derweil die Situation zu überdenken, doch Tracy will die Sache unbedingt durchziehen, als die Pistole losgeht, Kenneth jedoch verfehlt. Jack nimmt Tracy schließlich die Pistole ab und erklärt ihm, wie er ganz schnell wieder seinen Respekt verlieren kann: er soll einfach eine TV-Show machen. Egal wie groß ein Filmstar ist, mit wem er zusammen gearbeitet hat oder wie erfolgreich er auf dem kleinen Schirm ist, niemand wird einen ehemaligen Filmstar mehr ernst nehmen, wenn er mal im TV gearbeitet hat.

Da mysteriöserweise der Fahrstuhl kaputt ist, stürmen alle die Treppen nach unten in den sechsten Stock, wo bereits das Publikum und Hank Hooper auf die Show warten. Liz muss feststellen, dass nichts, woran die Crew gearbeitet hat, einen Sinn ergibt, da alle unter dem Einfluss des Gases standen, als sie die Sketche schrieben. Um die Show zu retten, manipuliert Liz erneut die Leitung und bring so ihr Publikum in Ekstase. HanK Hooper ist von dem Nonsense sogar so begeistert, dass er die Show sogleich verlängert.

Zuhause sitzt Tom Hanks vor dem Fernseher und knüpft, als er Tracy wieder bei TGS sieht. Sofort ruft er George Clooney an und verlangt von diesem, dass er oder Brad Pitt Tracy von der A-Liste streicht. Unterdessen entschuldigen sich Jack und Liz beieinander und trinken dann auf ihre Freundschaft einen imaginären Drink.


Melanie Wolff - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "30 Rock" über die Folge #5.21 Die 100. Folge (2) diskutieren.