Episode: #2.21 Geisterjäger

Lana trifft auf eine Freundin aus ihrer Vergangenheit, die eigentlich tot ist. Das treibt sie fast in den Wahnsinn, aber Clark hilft ihr, das Problem zu ergründen.

Diese Episode ansehen:

Foto: Kristin Kreuk, Smallville - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Kristin Kreuk, Smallville
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Lana, Clark, Chloe und Pete schauen sich im Kino einen Film an. Nach der Vorstellung räumt Lana alleine den Saal auf, als plötzlich das Licht ausgeht und ein Film auf der Leinwand erscheint, der zwei spielende kleine Mädchen zeigt. Schließlich taucht das Mädchen aus dem Film auch noch vor ihr auf und Lana rennt erschrocken weg, bis Clark sie abfängt. Das kleine Mädchen ist bereits verschwunden.

In ihrem Zimmer schaut sich Lana gerade alte Fotos an, als das Mädchen wieder neben ihr erscheint. Erschrocken öffnet Lana Clark, der gerade geklopft hat, die Tür. Wieder ist das Mädchen verschwunden. Clark sorgt sich um Lana und sie erzählt ihm, dass sie die Befürchtung hat, einen Geist zu sehen. Auf der Brücke über einem Fluss erklärt sie ihm, dass sie vor sechs Jahren hier mit ihrer Freundin Emily gespielt hat. Diese ist jedoch ausgerutscht und im Fluss ertrunken. Lana denkt nun, dass Emily Kontakt mit ihr aufnehmen will. Clark schlägt vor, Emilys Eltern aufzusuchen, woraufhin sie zu ihrem Vater fahren.

In Lex’ Anwesen laufen gerade die Hochzeitsvorbereitungen, als Lionel ihn besucht. Er überreicht ihm sein Hochzeitsgeschenk. Es ist eine Hochzeitsreise in die Karibik. In der Torch-Redaktion erzählt Clark Chloe von den Vorkommnissen. Sie ist jedoch der Meinung, dass Lana den Geist nur in ihrem Unterbewusstsein sieht.

Emily sitzt vor ihrem alten Haus auf der Schaukel, als ihr Vater zu ihr kommt und sie mit in sein neues zu Hause nehmen will. Doch sie weigert sich und verschwindet. Plötzlich kommt ein Stab aus dem Garten auf ihn zugeschossen und durchbohrt ihn.

Clark schaut sich mit Pete auf dem Friedhof um und sieht mit Röntgenblick in Emilys Grab, dass sie dort noch vergraben liegt. Pete erblickt jedoch Emily auf dem Friedhof, als sie plötzlich wieder verschwindet. Clark merkt jedoch, dass sie nicht verschwindet, sondern einfach nur so schnell laufen kann wie er. Er rennt ihr hinterher, bis sie ihm entkommt. Doch er findet noch eine Kette von ihr auf dem Boden

Lana schließt gerade das Talon ab, als Emily an der Scheibe erscheint. Im Talon sagt sie zu Lana, dass sie nicht tot ist. Als Lana Clark wieder die Tür öffnet, ist Emily weg. Doch Clark erzählt ihr, dass er sie auch gesehen hat und zeigt ihr die Kette. Im Krankenhaus trifft Lex auf seinen Vater. Dieser erklärt ihm, er besuche einen ehemaligen Mitarbeiter. Nachdem sie sich verabschiedet haben, wird Lex stutzig und besucht diesen Mitarbeiter ebenfalls. Es ist Emilys Vater Mr. Dinsmore. Er trifft auch auf Emily und unterhält sich mit ihr, doch als er sich kurz abwendet, ist sie weg.

Lana und Clark schleichen sich nachts ins Haus von Mr. Dinsmore und hören aus dem Keller Emilys Stimme. Sie gehen in den Keller und finden dort ein voll eingerichtetes Kinderzimmer. Die Stimme stammt von einer Puppe. Clark findet hinter einem Regal eine Geheimtür, die noch weiter in den Keller führt. Dort befindet sich ein Labor, in dem viele Glassärge stehen. Lana und Clark schauen sich um und merken, dass sich in den Glassärgen Klone von Emily befinden. Erschrocken gehen die beiden.

Im Haus der Kents berichten sie von dem Gesehen. Der Sheriff teilt ihnen jedoch mit, dass sie bei der Durchsuchung keinen Hinweis auf ein Labor finden konnten. Clark überzeugt sich selber davon und muss tatsächlich feststellen, dass das Labor verschwunden ist. Er trifft auch auf Emily, die erzählt, dass sie ihre Klone gesehen hat und nun verwirrt ist. Clark versucht ihr zu erklären, was das bedeutet. Als sie weg ist, wird er plötzlich von Lex überrascht. Dieser ist nach seiner Begegnung mit Emily skeptisch geworden, als er erfuhr, dass sie eigentlich tot ist. Clark erzählt ihm von den Klonen und dem verschwundenen Labor, woraufhin Lex ihn darüber informiert, dass Dinsmore mit Hilfe von grünem Meteoritengestein, für LuthorCorp ein Mittel entwickelt hat, was das Zellwachstum beschleunigt. Nun wird Clark alles klar.

Als Lana bei den Kents ist, erscheint ihr wieder Emily und sie versucht mit ihr zu reden. Doch diese will nur spielen und läuft weg. Lana folgt ihr. Derweilen besucht Lex Mr. Dinsmore im Krankenhaus und schlägt ihm vor, seine Tochter gegen Bezahlung zu beschützen. Dinsmore erklärt ihm, dass Emily unberechenbar und ohne Gewissen sei, da im Zellwachstum Fehler aufgetreten sind. Clark bemerkt zu Hause, dass Lana weg ist und findet dabei ein selbstgemaltes Bild, das die Brücke zeigt, auf der Emily verunglückt ist. Lana und Emily sind tatsächlich auf dieser Brück und Lana versucht Emily zu warnen, da hier schon einmal ein Unfall passiert ist. Sie erzählt ihr, dass eigentlich sie damals ausgerutscht ist und Emily ihr hinterher sprang. Dabei ist sie ertrunken und Lana konnte sie nicht retten. Daraufhin wird Emily sehr wütend und schupst Lana die Brücke runter. Clark ist jedoch rechtzeitig da und taucht ihr hinterher, um sie schließlich zu retten.

Bei den Kents will sich Lana mit Clark alleine unterhalten, um sich bei ihm zu bedanken. Lionel kommt auf Lex’ Einladung hin in sein Anwesen. Dieser teilt ihm mit, dass er von dem Projekt mit den Klonen im Labor weiß, doch Lionel leugnet alles. Lionel erzählt ihm außerdem, dass ihm die Aufsicht über die Höhlen erteilt wurde, was Lex verwundert. Lionel trifft sich danach mit Mr. Dinsmore, um ihm mitzuteilen, dass das Projekt beendet sei und er seine Tochter nie wieder sehen werde. Sie sitzen dabei vor einem Kinderzimmer, in dem Emily spielt. Lionel geht zu ihr und überreicht ihr ein Geschenk. Er sagt, dass er sich von nun an um sie kümmern werde.

Laura Kulik - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Smallville" über die Folge #2.21 Geisterjäger diskutieren.