Stromberg

Foto:

Von der britischen BBC Serie "The Office" (ebenso wie die US-Version "The Office") inspiriert, startete "Stromberg" Ende 2004 auf ProSieben und konnte direkt in der ersten Staffel Zuschauer, wie auch Kritiker begeistern. Die mehrfach preisgekrönte Serie wird im Mockumentary Stil, quasi als Parodie auf Doku-Soaps, gedreht. Natürlich werden die einzelnen Charaktere etwas überzogen dargestellt, was auch den Erfolg der Brainpool-Produktion ausmacht.

Im Dezember 2015 begann ein Crowdfunding-Projekt, um Geld für einen Film zu sammeln. "Stromberg - Der Film" feierte am 18. Februar 2014 Premiere.


Serienmacher: Ralf Husman
D-Starttermin: 11.10.2004 auf ProSieben
Staffeln:



Foto:

Die Serie "Stromberg" lebt durch seine glaubwürdigen Darsteller, die den leicht überzogenen Charakteren die nötige Authentizität geben. Neben dem allseits bekannten Christoph Maria Herbst, gelang auch vielen Jungschauspielern mit "Stromberg" große Bekanntheit... mehr

Foto:

Nina meint: Alles in allem ist "Stromberg" ein echtes Juwel der deutschen Fernsehgeschichte und man schwankt sekündlich zwischen Lachflash und dem Fremdschäm-Gefühl, einfach schnell umschalten zu wollen... mehr

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Kommentare