My Mad Fat Diary

Foto:

Nach dem Ende von "Skins" liefert der britische Pay-TV-Sender E4 ("Misfits", "The Inbetweeners") mit "My Mad Fat Diary" eine weitere, erfolgreiche Coming-of-Age-Serie nach dem autobiografischen Roman "My Fat, Mad Teenage Diary" von Rae Earl.

Am 14. Januar 2013 lief die mit viel positiver Kritik bedachte Pilotfolge der sechsteiligen ersten Staffel. Eine zweite Staffel wurde am 18. Februar bestätigt, als das Finale ausgestrahlt wurde. Die im Jahr 1996 in der ostenglischen Grafschaft Lincolnshire angesiedelte Serie handelt von der 16-jährigen, übergewichtigen Rae, die sich nach einem viermonatigen Aufenthalt in einer psychiatrischen Klinik wieder in den Alltag einfinden muss.


Serienmacher: Tom Bidwell (Autor), Matthew Bouch (Produzent)
UK-Starttermin: 14. Januar 2013 auf E4
Staffeln:

  • Staffel 1 (6 Episoden)
  • Staffel 2



Foto:

Für die Hauptdarstellerin Sharon Rooney ist "My Mad Fat Diary" die erste große Rolle, genau wie für ihre Kollegen aus dem sehr jungen Cast, die bislang in einzelnen Episoden britischer TV-Serien zu sehen waren. Doch dieser Durchbruch war längst überfällig... mehr

Foto:

Lena meint: Bereits in diesem Auftakt meistert "My Mad Fat Diary" die Gratwanderung zwischen urkomischen und tiefernsten Szenen und nähert sich der Thematik von Jugendlichen mit psychischen Problemen sehr differenziert... mehr

Trailer

Kommentare