Injustice - Unrecht!

Foto:

Vom 6. bis 10. Juni zeigte der britische Sender ITV1 die Mini-Serie "Injustice". In der Hauptrolle ist der aus "Rom" (2005 2007) und "The Following" (2013) bekannte Schauspieler James Purefoy als Anwalt William "Will" Travers zu sehen. Die Mini-Serie stammt aus der Feder von Anthony Horowitz, der sich bereits für diverse Kinder- und Jugendromane auszeichnete, aber in Deutschland weitgehend unbekannt ist. Ebenso unbekannt ist Purefoys Serien-Frau Dervla Kirwan. Sie ist zwar bereits in unzähligen britischen Produktionen aufgetreten, darunter eine Rolle in der UK-version von "Law & Order", doch schaffte sie nie den Sprung aus dem Königreich hinaus. 1997 war dafür Charlie Creed-Miles, der in "Injustice" die Rolle des DI Mark Wenborns spielt, in "Das fünfte Element" an der Seite von Bruce Willis zu sehen. Bis auf Purefoy, den der ein oder andere Zuschauer kennt, besteht sowohl der Cast, als auch die Produktion der Mini-Serie aus eher unbekannten Darstellern.


Serienmacher: Anthony Horowitz
UK-Ausstrahlung: 06.06.2011 bis 10.06.2011 auf ITV1
D-Ausstrahlung: 07.02.2013 bis 14.02.2013 auf arte
Staffeln: Staffel 1 (5 Episoden)


Foto:

"Injustice" hat mit Purefoy einen hochkarätigen Darsteller am Start und obwohl die anderen Darsteller in Deutschland eher unbekannt sind, sieht man schnell, dass beim Casting auf Können gesetzt wurde. In der Serie wurden ausserdem einige Nebendarsteller engagiert...mehr

Foto:

Jamie meint: Für mich persönlich ist "Injustice" nach der ersten Episode noch kein allzu heller Stern am Mini-Serien Himmel. Doch hat die Serie absolut das Potenzial in den kommenden Episoden an Tempo zu gewinnen und schafft es damit sicherlich mich zu überzeugen...mehr

Kommentare